Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 110 von 146 ErsteErste ... 1060100108109110111112120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.091 bis 1.100 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.895 Aufrufe

  1. #1091
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Spessart Beitrag anzeigen
    Zum Letztren: Warum? In jedem anderen Land, in das ich als Fremder komme, muß ich selbst für meine Famlilie und mich sorgen. Warum soll das in DE anders sein?

    Darum auch die Frage: Warum Kindergeld und andere familienfördernde Leistungen für Ausländer?

    Kindergeld usw. war schon immer dafür gedacht, die eigene Population zu erhalten, neue Staatsbürger zu haben. Darum solche Leistungen nur und ausschließlich für deutsche bzw. deutsch-ausländische Familien! Wozu sollen wir Erdowahns Statthalter hier ali-mentieren?

    Denn all das ist auch ein Beitrag zur Islamisierung Deutschlands und Europas!
    Ich kenn diese Argumentation, denn sie ist so Thai..und irgendwie auch selbstverständlich.

    Aber wir haben das schon x-mal hier durchgekaut, ich will nicht schon wieder davon anfangen.

    Es war schon immer so ein Merkmal der SPD und der Grünen, dass sie gerne anderer Leute Geld ausgeben - an Empfänger, die es eigentlich gar nicht verdient haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #1092
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Es war schon immer so ein Merkmal der SPD und der Grünen, dass sie gerne anderer Leute Geld ausgeben - an Empfänger, die es eigentlich gar nicht verdient haben.
    Ja, das ist so. Nutzt jetzt aber nichts mehr, wir bekommen das von Idioten an Idioten verschleuderte Geld nicht mehr zurück.

    Wir könnten auch jetzt nicht einfach sagen: " Ausländer bekommen ab sofort kein Kindergeld mehr". Das wäre gegen alle Gesetze und zusätzlich müssten wir noch aus der EU austreten.

    Ich denke nur über Lösungen nach, die halbwegs realistisch sind. Dazu gehört, dass die faulsten Eier konsequent aussortiert werden und keine weiteren faulen Eier nachrücken.

    Denn das würde sich schnell bei denen rumsprechen, die wir hier auf keinen Fall brauchen.

  4. #1093
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Danke @Alder, kaum verbesserungswürdig.

    Danke @strike, musst nun als "Pressesprecher" verdammt gut aufpassen. Denn @Nokhu als V-Mann beobachtet Dich.


    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    völlig klar in welcher Ecke Du stehst.
    Das sagt der "Richtige"...

    Ohne Rechts/Links Definition geht wohl gar nichts mehr im Land der schlafenden Zipfelmütze !?

  5. #1094
    Avatar von Spessart

    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ganz einfach - weil wir Ausländer brauchen. Mit den deutschen Frauen können wir in Sachen Popuationserhaltung keinen Blumentopf mehr gewinnen. Diese Entwicklung ist nicht mehr umkehrbar.
    Wieso brauchen wir Ausländer?

    Da wird das nachgebrabbelt, was uns der Mainstream täglich verkündet! Beispiel Japan: Die kommen ohne Einwanderung bestens über die Runden. Auch Nachkriegsdeutschland hat keine Ausländer gebraucht, im Gegenteil, je mehr davon kamen, umso mehr wuchsen Arbeitslosigkeit und Schulden.

    Ja, mit vielen deutschen Frauen ist heute wirklich kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

    Die geburtenstarken Jahrgänge stammen aus der Nachkriegszeit (dazu siehe oben). In der Zeit galt noch die Familie als oberstes Ziel. Dann kamen die 68ger-Verführer und indoktrinierten. Das ist umkehrbar. Beginnt mit Einstellung der Ver.schwu.lung in den Schulen.

    Ausländer: Integration, Staatsbürgerschaft und dann geförderte Familien.

    Übrigens seht euch mal die Kommentare im Grundgesetz zu Sozialleilstungen an: Da ist immer von "Deutschen" die Rede - Grund: siehe meinen obigen Post.

  6. #1095
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    aus folgenden laender man hoere wurden asylantraege gestellt, die m.e. keine anrechte darauf haetten :

    albanien, bosnien,kosovo,serbien,mazedonien,afghanistan,erit rea.

    mfg
    peter1

  7. #1096
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    He he Alder, Spessart, Peter1 hier geht's ja heiß zu. Ihr vertretet Auffassungen, die weitestgehend stimmig sind, aber einen Großteil unserer Landsleute zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich überfordern. Jede Salami wird scheibchenweise gegessen..

    Sanukk hat im unten verlinkten Beitrag die Einwanderungsbestimmungen von mehreren ähnlich situierten Ländern überwiegend kaukasisch besiedelt eingestellt und ich finde die können und sollten eine Diskussionsgrundlage für alle bilden. Unterm Strich: Fehler die in mehreren Jahrzehnten gemacht wurden sind ein Sache, ein baldige Kurskorrektur ein andere.

    Ausgeblendet wird bei der Suche nach "Spezialisten aus dem Ausland" aber auch, dass wenn wir heute Ärzte und Ingenieure ff. aus Bulgarien, Griechenland oder Spanien zu uns billig und quasi schrankfertig holen, irgendwann diese Leute dort fehlen und wir über Brüssel zur Kasse gebeten werden für Transferleistungen an Sofia, Athen und Madrid. Scheint in Vergessenheit geraten zu sein, dieses selber was aufzubauen, war mal deutsches Markenzeichen in 1918 oder 1945 und wer daran zweifelt sehe sich die Denkmäler der Tümmerfrauen an.

    #1082 -> PEgIDA

  8. #1097
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ja natuerlich koennen Sie kommen.Es gibt in Sachsen vielfaeltige Initiativen zur Aufnahme von Fluechtlingen aus Kriegsgebieten und sogar aus Orten,deren Schilder man auch bei Pegida-Demos sehen konnte.
    Ja, sie sollen kommen. Wer integrationswillig ist und nicht straffaellig wird sollte bleiben duerfen.

    Leider ist die deutsche Auslaenderpolitik sehr inkonzequent und das wird ausgenutzt.

    Es fehlt an klaren "Ansagen", die jeder versteht. Mit gutmenschlicher Einstellung sind die Probleme nicht zu loesen.

    Die "sanfte Tour" wird als schwaeche missverstanden.

  9. #1098
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    heute schrieb jemand im handelsblatt saudi arabien sowie die emirate wiesen gezielt musl. asylbewerber ab, warum wohl...
    Handelsblatt.com - Nachrichten aus Wirtschaft, Finanzen, Politik, Unternehmen und Märkten meinungen zur pegida.

    mfgpeter1

  10. #1099
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Leider ist die deutsche Auslaenderpolitik sehr inkonzequent und das wird ausgenutzt.

    Es fehlt an klaren "Ansagen", die jeder versteht. Mit gutmenschlicher Einstellung sind die Probleme nicht zu loesen.

    Die "sanfte Tour" wird als schwaeche missverstanden.
    Irgendwo hab ich mal ein kurzes Interview mit einem straffälligen Muslim gelesen:

    "Wir dachten, unser Verhalten sei oke. Wenn wir irgendwo eingebrochen sind, dann haben sie uns nicht hart bestraft, sondern Sozialarbeiter geschickt. Über sowas haben wir natürlich gelacht."

  11. #1100
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    völlig klar in welcher Ecke Du stehst.
    Das muß man doch verstehen!

    Das ist der irrationale Automatismus der Linken, für die alles ab der Mitte rechts stehende als
    "rechte Ecke, rechtsaußen, rechtsradikal, Na.zi, braune Suppe" usw. bezeichnet wird!

    (@spessart)........ vergib ihnen, dennn sie wissen nicht was sie tun! (Lukas 23.34)