Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 107 von 146 ErsteErste ... 75797105106107108109117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.791 Aufrufe

  1. #1061
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    914
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich?
    Ich finde J.R. authentisch.
    Es ist mir schon klar, dass ihr das nicht versteht und mich in die gleiche Schublade steckt.

    Ich stecke Dich nicht in die gleiche Schublade. Ehrlich gesagt, Deine Posts sind mir nicht so aufgefallen, dass ich mir da Gedanken gemacht hätte.

    Aber Thesen, die von JR verbreitet werden, lassen für mich klar eine menschenverachtende Gesinnung erkennen, die diesem Menschen, i. V. m. seinen zweifellos vorhandenen rhetorischen Fähigkeiten, in diesem Forum eine Schlüsselrolle zukommen lassen.

    Von daher bin ich bestimmt nicht sein Freund & möchte auch nicht so angesprochen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1062
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ausländerzuzug ja, aber erstens und das sind inzwischen weitgehend vergessene Forderungen von CDU/CSU von vor fünf Jahren, sollten nur Qualifizierte zu uns kommen. Die müssen in den Punkten Alter, Bildungszustand, beruflicher Qualifikation, sprachlicher Fähigkeit und Vertrautheit zu uns passen. Schon im Jahr 2000 bei Schröders Green Card Initiative wurde das Problem erkannt, aber eben leider nicht umgesetzt. Der damals schallende eher hölzerne Spruch "Kinder statt Inder" kam auch nicht von den pränatalen Vorläufern PEgIDAs sondern dem bürgerlich-christdemokratischen Jürgen Rüttgers.

    kinder.jpg

    Zweitens muss ein Programm gestartet werden, welches das Bevölkerungswachstum fördert. Hierzu lohnt es sich im Lande nach Regionen wie Dresden*** zu sehen, wo die Straßen mit Kinderwagen gefüllt sind und auch übern Rhein lohnt ein Blick in ein europäisches Hochkulturland mit reichlich eigenem Nachwuchs ff.

    *** http://www.dnn-online.de/dresden/web...ktiv-444874674

  4. #1063
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Deutschland braucht mehr Auslaender, wenn das Rentensystem nicht zusammenbrechen soll, meint Herr Sinn.

    Darueber sollten die PEGIDA-Demonstranten mal nachdenken.
    Richtig, aber was nützen Leute fürs deutsche Rentensystem die keinerlei Bildung haben. Desweiteren geht’s den PEGIDA Befürworter ja um die Gruppe der nicht integrierungswilligen und kriminellen Ausländer.

  5. #1064
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Deutschland braucht mehr Auslaender, wenn das Rentensystem nicht zusammenbrechen soll, meint Herr Sinn.

    Darueber sollten die PEGIDA-Demonstranten mal nachdenken.
    Da meint Herr Sinn aber auch in deinem Link:

    Wir werden gut ausgebildete Migranten brauchen, die helfen, diese Last zu tragen.

    Genau das meinen die Pegida-Demonstranten und vielleicht hast du #1158 nicht beachtet:

    Nochmal: Ich als (typischer?) Pegida-Anhänger habe nichts gegen berechtigte Asyl-Bewerber und sich um Integration bemühende Zuwanderer (die wir dringend benötigen)
    lehne aber ab, chancenlose (ohne Beruf, Sprache, Bildung) und abgelehnte Wirtschaftsflüchtlinge sowie kriminell gewordene Ausländer weiter zu beherbergen!


    Wo ist da der Gegensatz zu Herrn Sinn?

  6. #1065
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Na dann koennen sie ja kommen (die gut ausgebildeten Migranten). Ost-Deutschland ist eh duenn besiedelt.

  7. #1066
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Na dann koennen sie ja kommen (die gut ausgebildeten Migranten). Ost-Deutschland ist eh duenn besiedelt.

    Ja natuerlich koennen Sie kommen.Es gibt in Sachsen vielfaeltige Initiativen zur Aufnahme von Fluechtlingen aus Kriegsgebieten und sogar aus Orten,deren Schilder man auch bei Pegida-Demos sehen konnte.Dies wurde auch auf der hier geposteten MDR-Sendung schon ausreichend kundgetan.Aber offensichtlich passt Hilfsbereitschaft nicht ins gewuenschte Erscheinungsbild und ganz zweifelsfrei ist die sogenannte Beamtenbuerokratie hinderlich dies zeitnah umzusetzen(wurde so ja auch dort angesprochen).Die besagte 3-Wochentante von der SPD ist ja inzwischen mindestens zur 5-Wochentante geworden und duerfte ob der damals schon vorhandenen Angebote mal ganz flink handeln koennen-wenn sie denn nicht gerade Skiurlaub macht.

  8. #1067
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    verkehrszeichen_links_rechts.jpg

    Im Zweifelsfalle einfach auf die migrationserfahrene Hamburgerin hören -> PEgIDA


    PS: der Brief von Tatjana Festerling hat mittlerweile schon 2 Danksagungen bekommen

  9. #1068
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Kommt sowieso nicht aber als Aufreger nicht schlecht:

    Staatsvertrag: Niedersachsen erwägt muslimische Feiertage - DIE WELT

    Niedersachsen erwägt muslimische Feiertage

    Geht es nach der SPD, könnten in Niedersachsen bald islamische Feste als religiöse Feiertage anerkannt werden. Ministerpräsident Weil denkt auch über eine Lockerung des Kopftuchverbots nach.

  10. #1069
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    helene-fischer-konzert.jpg

    Noch einen Zacken schärfer: unser blond strahlendes Engelchen Helene Fischer, soll in Anbetracht vom massiven Zulauf zu PEgIDA "Zeichen setzend" mit Kopftuch auftreten!! heißt auf deutsch ATEMLOS als Vogelscheuche..

    Quelle: Helene Fischer sollte politischer werden - DIE WELT (Ilja Richter wie Obama nicht Forenmitglied..)

  11. #1070
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065
    Das ist schon interessant, wie das Staatsfernsehen und die Printmedien über die beiden Online-Unterschriftensammlungen berichten.

    Für die Anti-PEGIDA- Kampagne wird massiv Werbung betrieben, während die pro-PEGIDA-Unterschriftensammlung meist nicht erwähnt wird.
    Spiegel Online macht es ganz geschickt :

    "111.000 Unterstützer für Online-Petition gegen Pegida
    Eine kurz am Heiligabend gestartete Internet-Petition gegen die Pegida-Proteste hat bereits mehr als 111.000 Unterstützer (Stand: 27.12.2014, 17:30 Uhr) gefunden.
    Unter der Überschrift "Für ein buntes Deutschland" sammelt der Hannoveraner Karl Lempert eine Million Unterschriften gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit.
    Die Pegida-Anhänger starteten daraufhin auch eine Petition am zweiten Weihnachtsfeiertag. Seitdem unterzeichneten bereits knapp 18.000 Menschen (Stand: 27.12.2014, 17:30 Uhr) den Aufruf "Mit der Unterschrift sagt Ihr Ja zu Pegida".

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1010480.html

    Den PEGIDA-Gegnern wird der Link zum Anklicken frei Haus geliefert, während die Fürsprecher der PEGIDA-Forderungen sich den Link erst mühsam suchen müssen. Unter neutraler Berichterstattung verstehe ich etwas anderes. Aber immer noch besser als das PEGIDA-Bashing vom Staatsfernsehen und regierungsfreundlicher Printmedien wie die Süddeutsche Zeitung SZ. Seitdem die SZ gemeinsame Recherche mit WDR und NDR betreibt, wird die üble Hetze der SZ gegen AfD und PEGIDA immer unerträglicher.