Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts Du zu den Forderungen der PEgIDA

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Das lehne ich als neofaschistisches Programm ab

    22 22,00%
  • Das sollte die Politik öffentlich diskutieren

    27 27,00%
  • Das kann ich überwiegend befürworten

    55 55,00%
  • Das Thema interessiert mich nicht

    6 6,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 106 von 146 ErsteErste ... 65696104105106107108116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 1454

PEgIDA

Erstellt von joachimroehl, 11.12.2014, 18:14 Uhr · 1.453 Antworten · 71.823 Aufrufe

  1. #1051
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    Da krieg ich Plaque.......
    Warum eigentlich?
    Ich finde J.R. authentisch.
    Es ist mir schon klar, dass ihr das nicht versteht und mich in die gleiche Schublade steckt.

  2.  
    Anzeige
  3. #1052
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die Pegida irgendwann mal das ganze Potenzial aller NPD-Wähler in Sachsen auf die Strasse bringt, wird die Karawane weiterziehen.
    Damit wirst du sicherlich Recht haben, da weiterhin an Volkes Wille vorbei regiert wird.

  4. #1053
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Das ist deutlich oder?


    Quelle: Stresemann Stiftung

    Wie ich hier schon am 22.12. in #800 schrieb, es sind Rückzugsgefechte welche wir führen.
    Da werden sich wohl zukünftige Generationen in Europa noch stärker mit den Moslems und ihren Werten arrangieren müssen.
    Ich kenne andere Zahlen und zitiere mich mal selbst :
    Wohin steuert Deutschland?

    ....In Nordrhein-Westfalen leben 4,3 Millionen Türkischstämmige Bürger.
    ...So so, allein in NRW. Und das sind nur die Türken.



    Und jetzt noch einmal die ganz einfache Frage ?

    Wo steht bei Pegida "ALLE AUSLÄNDER RAUS".........WO ?

  5. #1054
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    photo.jpg Tatjana Festerling, AfD, Hamburgerin, zuletzt Bereichsleiterin IT bei VEOLIA

    https://www.facebook.com/pages/Solid...96435163816970

    Der yogi hatte den Brief der kritischen Tatjana schon mal irgendwo in der Festtagshektik eingestellt, dessen hypothetische Sprengkraft scheinen einige zu übersehen.. das Mädel beschreibt eine mögliche Sezession! Deutschlands, die natürlich wie wir alle wissen Dank Verfassungsschutz, Wasserwerfern und RSU-Kompanien der BuWe schnell niedergeschlagen werden kann. Und im Zweifelsfalle rollen anglo-amerikanische Panzer, dafür sind sie ja schließlich im Lande. Was dennoch bleibt ist ein geistiger Riss, der unser Land schon durchzieht und sich vertiefen wird, wenn die Politik noch lange braucht um auf friedliche Bürgerrechtler zu reagieren.

    Mittlerweile rumort es auch bei der Basis der Allianz, die will Tacheles von ihrer Führung, die zwischen einer systemnahen Akademikerliga und widerborstigen Bürgerrechtlern hin und her gerissen ist. Tatjana selbst genießt breite Solidarität und genau das ist der point of no return wenn Straße und Allianz gemeinsame Sache machen!

    .
    .
    .

    Tatjana Festerling

    Denken wir doch mal konstruktiv. Warum nicht die sofortige Sezession? Schande-für-Deutschland-Staat im Osten, Konstantin-Wecker-Wunderland im Westen. Lasst uns einen Deal machen, liebe Grüne und liebe Linke und liebe Sharia-Partei Deutschland in spe: Ihr nehmt den Westen und errichtet dort ein linksgrünes Paradies. Wir, die PEGIDA-Mischpoke, gründen einen Staat im Osten und pflegen die verwurzelten Werte und Tugenden, die unser Deutschland einst an die Weltspitze brachten – in den Geisteswissenschaften als “Dichter und Denker” und in der Industrie durch Erfindergeist, Ingenieurskunst, Präzision und “Made in Germany” zum Exportweltmeister.

    In der Mitte ziehen wir eine Mauer hoch, aber diesmal so richtig hoch. Wir im Osten brauchen nicht zu fürchten, dass da welche von Euch rübermachen, denn Euer Kampf gegen Rechts endet dann schlicht und ergreifend – an der Mauer! Das setzt natürlich enorme human ressources und menschliche Arbeitskraft frei – die Antifa wird ja quasi funktionslos.

    Diese Idee birgt sensationelle Vorteile! Ihr könnt nach Gutmenschenart einen ungebremsten Asylantenstrom willkommen heißen, keiner redet Euch rein! Ihr könnt das von Euch erwirtschaftete Geld kompromisslos für Soziales verteilen! Da die Schande für Deutschland dann getrennt von Euch in einem Staat im Osten lebt, macht auch politische Agitation keinen Sinn mehr und weitere Kapazitäten stehen für wirklich wichtige Aufgaben zur Verfügung. Da es im links-grünen Vorzeigestaat nichts mehr zu integrieren, sondern Vollversorgung gibt, könnten die zukünftig arbeitslosen Beschäftigten der Integrationsindustrie gemeinsam mit der Grünen Jugend Ackerbau und Viehzucht betreiben. Die Antifa könnte ersatzweise “..... statt Adorno”-Veranstaltungen ab der dritten Klasse organisieren.

    In diesem Wunderland herrschen dann endlich auch die Vorstellungen von “Anstand” der moralischen Elite: Gas-Gerhard, Sonne-Mond-und-Sterne-Claudi, Antifa-Family-Küstenbarbie, NRW-....-Jäger, Hicks-Kässmann, IS-Versteher-TodendingsBumms, Bonusmeilen-Cem, Kinderfreund-Daniel, Geldkoffer-Wolferl. Die Liste dieser Moral-Maßstäbler ist natürlich unvollständig. Zu Weihnachten könnte großes Pralinenmachen für alle mit Anton stattfinden – selbstverständlich nur aus fair gehandelten Zutaten!

    Das Brutto-Nationaleinkommen Eures Staates wird bestimmt explodieren, weil die Gummi......- und ......-Produktion massiv angekurbelt, der stationäre Obst- und Gemüsehandel, die Döner-Gastronomie und der Veganismus nach allen Regeln der volkswirtschaftlichen Kunst zu globalen Industriezweigen hochgepimpt werden. Sarrazin’schen “Kopftuchmädchen” würden sich zu stattlichen, tiefschwarz verschleierten Vorzeige-Grün_Innen – oder heisst es Grünx? – mausern, die dann natürlich auch die Werbung dominieren: im IKEA-Katalog vor Billy posieren und in Banken um Euer Geld und Euer Vertrauen werben. Selbstverständlich wird in einem “no border, no nation”-Paradies auch die Psychotherapeutin in Burka zur Realität. Ja, Ihr werdet schon die Grenzen heutiger Vorstellungskraft sprengen! Und wenn’s Probleme gibt – einfach den Begriff “Vertrauen” umdeuten! Wie das geht, habt Ihr ja schon mit den Maßstäben der Moral erfolgreich bewiesen.

    Her mit der Parallelgesellschaft für Alle

    Ich habe noch ein Schmankerl, um Euch das Grüne Reich so richtig schmackhaft zu machen: Ihr könnt Okkultismus und neue Riten der “no border, no nation”-Weltanschauung und der unterstützenden Ideologien wie Genderismus, Feminismus, Veganismus, Salafismus etablieren und kritiklos ausleben: Rudel....-statt-Physik-Veranstaltungen, Kondom-Abrollwettbewerbe in Kindergärten mit anschließender “Karottenkönig”-Krönung, dazu Beschneidungen, Amputationen und Steinigungen – schließlich möchte jeder seine kleinen, kulturellen Besonderheiten wahrnehmen dürfen, alles andere wäre im höchsten Maße diskriminierend.

    Wir im ostdeutschen Freiheitsgebiet hingegen pflegen weiter unser Ideal, sind höflich, pflichtbewusst, fleißig, ehrlich, pünktlich, gewissenhaft, treu, romantisch. Nur gelegentlich erlauben wir uns ein Späßchen und singen gemeinsam: So geh’n die Linken, die Linken, die gehen so…. So geh’n die Deutschen, die Deutschen, die gehen so!



    Lesequelle: Pegida für die Seele ? Gedanken zu Dresden - Politically Incorrect

  6. #1055
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Mittlerweile rumort es auch bei der Basis der Allianz, die will Tacheles von ihrer Führung, die zwischen einer systemnahen Akademikerliga und widerborstigen Bürgerrechtlern hin und her gerissen ist. Tatjana selbst genießt breite Solidarität und genau das ist der point of no return wenn Straße und Allianz gemeinsame Sache machen!
    Die AfD will die Fensterling wohl eher aus der Partei rausschmeißen:

    - taz.de
    Krawalle in Köln - Hamburger AfD distanziert sich von Hooligan-Äußerungen - Hamburg - Hamburger Abendblatt

  7. #1056
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ich kenne den laufenden Richtungsstreit nur von Freunden die bei der Allianz aktiv sind, dürfte aber gewaltig sein, denn nach dem Reinfall mit der ´zahnlosen Computerpiratenpartei´ wollen viele keine erneute sinnlose Revolte.


    Auch Berufsverbote werden in unserem Lande seit Kaiser, Hidolf, Ulbricht und ff. bis heute gegen Andersdenkende gern praktiziert Wegen Meinungsäußerung: Berufsverbot für Tatjana Festerling? | Journalistenwatch.com

  8. #1057
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    und hier noch etwas aus italien wie la stampa berichtet , breitet sich nun auch in ital. kleinstaedten das phaenomen barricare aus. jemand verlaesst
    seine wohnung zu bestimmten zeiten , wird dann durch asylanten,roma ausspioniert, wird das domizil verlassen , bemaechtigen sich die asylanter der
    unterkunft. dann verbarrikadieren sie sich im domizil, die justiz ist machtlos. den ital. bewohnern bleibt dann nur noch zu verwandten zu ziehen und ihr
    hab und gut abzuschreiben. warum sitzen wohl so viele illegale aus italien kommend mit bezahlten karten in zuegen richtung d.

    mfg
    peter1

  9. #1058
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ich kenne und anerkenne nur gut Integrierte. Das sind manchmal "bessere" Deutsche, als viele Deutsche selber. Haben auch einen deutschen Pass. Sie verachten das ausnutzen des deutschen Sozialsystems durch diverse "Zuwanderer", die mehr oder weniger kriminell handeln.
    Richtig!
    Das zeigt sich auch in den überwältigenden Wahlerfolgen des "islamkritischen" Bürgermeisters Heinz Buschkowsky mit mehr als 40% Migranten- und 20% Ausländer-Anteil in seinem Bezirk Neu-Kölln!

    Nochmal: Ich als (typischer?) Pegida-Anhänger habe nichts gegen berechtigte Asyl-Bewerber und sich um Integration bemühende Zuwanderer (die wir dringend benötigen)
    lehne aber ab, chancenlose (ohne Beruf, Sprache, Bildung) und abgelehnte Wirtschaftsflüchtlinge sowie kriminell gewordene Ausländer weiter zu beherbergen!

  10. #1059
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Deutschland braucht mehr Auslaender, wenn das Rentensystem nicht zusammenbrechen soll, meint Herr Sinn.

    Darueber sollten die PEGIDA-Demonstranten mal nachdenken.

    Die Babyboomer, die dieses Land im Moment antreiben, sind 1964/65 geboren. In zehn Jahren sind die 60, dann wollen die ersten mit ihren Zipperlein in die Rente. In 15 Jahren strebt das Gros in den Ruhestand. Und in 20 Jahren sind fast alle drin. Dann werden wir siebeneinhalb Millionen mehr Rentner haben und achteinhalb Millionen weniger Personen im erwerbsfähigen Alter. Um das durch Migration aufzufangen, wären 32 Millionen Menschen nötig. Das kann man sich gar nicht vorstellen.

    Ökonom Sinn warnt vor Rentenkrise: "Um unseren Lebensstandard zu halten, bräuchten wir 32 Millionen Migranten" - Altersvorsorge - FOCUS Online - Nachrichten

  11. #1060
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.432
    Richtig Amsel, auch das Handwerk braucht Azubis (früher hieß das mal Lehrlinge):

    Asyl: Handwerk will Bleiberecht für Azubi-Flüchtlinge - SPIEGEL ONLINE