Ergebnis 1 bis 8 von 8

Organspende/Transplantation

Erstellt von strike, 25.05.2012, 06:57 Uhr · 7 Antworten · 489 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Organspende/Transplantation

    Organspende/Transplantation
    Aktuell im Fokus.

    Ich gebe zu, ich selbst bin da unentschieden.
    Kenne halt im Umfeld niemanden, dem dies half und bin mir auch nicht sicher, ob dieses Gesetz nicht ein wenig von der Pharmalobby und dem "Umsatzgedanken" getrieben ist.

    Wie steht ihr zu dem Thema?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Seit Jahren Organspendeausweis hinter der Sonnenblende.

    Bevors's die Würmer bekommen oder ich durch'n Schornstein rauche,
    können'se haben, was noch braucbar ist.

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten
    Sehe ich so,, wie phimax. Zumindest in zivilisierten Ländern.

  5. #4
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wie steht ihr zu dem Thema?
    Ich wäre sogar für die Widerspruchsregelung.
    Nun gibt es in D zumindest die Zustimmungsregelung - besser als nichts.

  6. #5
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.208

    Arrow

    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Seit Jahren Organspendeausweis hinter der Sonnenblende. ...
    Der Aufbewahrungsort ist ein wenig optimierungsbedürftig. Denn, solltest du zu Hause Sterben, wären es deine Erben die den Spenderausweis als erstes nach einiger Zeit zu Gesicht bekämen. Würdest du in deinem Fahrzeug sterben, höchstwahrscheinlich durch einen Verkehsunfall, ist meist beim heutigen Stand der Sicheitszellentechnik, das Fahrzeug arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Das heißt, wenn die Rettungskräfte dich aus dem Wrack geborgen haben, andere Sorgen haben die Übereste deines Fahrzeuges zu durchsuchen. Vor allem wenn sie nicht mal kenntnis davon haben, das es überhaupt etwas zu suchen gibt.
    Bester Aufbewahrungsort, je nach Kleidungsstyle wäre die Brieftasche oder Gesäßtasche. Jedenfalls dicht beim Aufbewahrungsort des Personalausweises und dem was ständig bei "außer Haus" am Mann ist. Denn zur Personenidentifikation wird dieser als erstes gesucht.

  7. #6
    Avatar von motorradsilke

    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    445
    Ich habe Jemanden in der Freundschaft, der ohne zwei Spenderlebern (und nein, keine Alkoholprobleme, sondern angeboren) nicht mehr leben würde.
    Wir haben alle in der Familie schon seit Jahren einen Spenderausweis ständig mit dabei (in der Geldbörse) und auch alle Familienmitglieder wissen, was man will. Von mir aus sollte es auch in Deutschland die in Österreich bestehende Widerspruchslösung geben.

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    meine töchter brachten im zuge ihrer adoption die hepatitis-b mit. bislang können sie ein völlig normales leben führen. herausgefunden haben wir später, das gesamte heim in rumänien einschlieslich des personals war mit dem virus durchseucht.......... ich bete darum, das sie nie eine leber benötigen werden.
    meinetwegen können sie mich nach meinem tod auseinandernehmen und organe verwenden.

  9. #8
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ............Graf Bobby im Fond seiner Limousine: "Oh, da vorne auf dem Zebrastreifen geht meine Niere. Johann fahren sie"...............

Ähnliche Themen

  1. Organspende
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 19:54