Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Ökostrom wird teuer !

Erstellt von Conrad, 14.10.2010, 15:59 Uhr · 25 Antworten · 1.838 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Ökostrom wird teuer !

    Langsam wird jetzt die Rechnung präsentiert für den unrentablen Ökostrom.

    Die Kosten für Ökostrom erreichen neue Höchststände: Die Verbraucherumlage für erneuerbare Energien steigt im kommenden Jahr um satte 70 Prozent - so stark wie nie. Auf die deutschen Haushalte kommen immense Mehrkosten zu.

    Berlin - Die Förderung der Ökoenergien macht sich schon jetzt massiv auf der Stromrechnung der Verbraucher bemerkbar - im nächsten Jahr aber dürften die Kosten geradezu explodieren.



    Um 70 Prozent soll die Umlage der Stromkunden für erneuerbare Energien steigen, erfuhren die Nachrichtenagenturen dpa und AFP an diesem Donnerstag aus Kreisen der Netzbetreiber, die für die Veröffentlichung verantwortlich sind.





    Die sogenannte EEG-Umlage steigt demnach von derzeit rund 2,05 Cent auf 3,5 Cent pro Kilowattstunde. Konkret bedeutet das: Ein durchschnittlicher dreiköpfiger Haushalt, der rund 3500 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbraucht, muss im nächsten Jahr rund 60 Euro mehr ausgeben.

    Bislang zahlte ein solcher Haushalt über seine Stromrechnung inklusive Mehrwertsteuer etwa sieben Euro pro Monat für die Förderung erneuerbarer Energien. Dieser Betrag könnte ab 2011 auf bis zu zwölf Euro pro Monat steigen, hieß es.

    Offiziell wollen die vier Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage am Freitag bekanntgeben. In Branchenkreisen wird schon länger über eine drastische Erhöhung spekuliert.



    In Gesprächen mit SPIEGEL ONLINE legten Experten der Energiekonzerne und des Bundesverbands der Verbraucherzentralen schon mehrfach dar, dass die EEG-Umlage ihren Berechnungen zufolge auf 3,3 bis 3,6 Cent steigen müsse.


    Preiserhöhungen: Stromkunden müssen mit drastischen Aufschlägen rechnen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Und das hat auch gar nichts mit der neuen Energiesteuer zu tun

  4. #3
    Avatar von Red_Mod_Ant

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    591
    Gott sei dank das es auf alle Stromzahler umgelegt wird und so wird es wohl 5 €uro im Jahr für alle teurer werden.

  5. #4
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Und damit wird die Hartz IV Erhöhung wieder egalisiert.

    Die Armen finanzieren die Solaranlagen der Reichen!

    AlHash

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    hilft nur der wechsel zu einem günstigeren stromanbieter, den ich gerade vorhabe.

  7. #6
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    hilft nur der wechsel zu einem günstigeren stromanbieter, den ich gerade vorhabe.
    Die werden alle die Preise erhöhen müssen. Kommt in etwa auf 5 €/Monat raus. Solarstrom ist in Deutschland extrem unwirtschaftlich, die Sonne scheint leider zu wenig.

    Besonders absurd: Die Regierung plant, den Hartz-IV-Satz um fünf Euro pro Monat zu erhöhen. Ein Dreipersonenhaushalt zahlt aber ab dem kommenden Jahr monatlich rund fünf Euro mehr für Strom. Der Ökoboom frisst die Hartz-IV-Erhöhung auf. Auch bei Singles, die Hartz IV beziehen, wird der geplante Aufschlag noch unverhältnismäßig stark aufgefressen.


    Erstattet bekommen Hartz-IV-Empfänger die steigenden Strompreise kaum. Als Sonderleistung bekommen sie die Kosten nicht erstattet. Auch bei der Berechnung des Hartz-IV-Regelsatzes wird der Ausgabenschub nicht berücksichtigt. Das Arbeitsministerium legt den Fördersatz auf der Basis der Einkommens- und Verbrauchsstudie (EVS) fest. Für diese müssen alle fünf Jahre Zehntausende Verbraucher aus der unteren Mittelschicht über mehrere Monate hinweg über ihre Ausgaben Buch führen.

    Auf der Basis dieser Erhebung werden gewisse Förderpauschalen festgelegt, unter anderem auch für Strom. Diese werden nur nach einem Standardmuster angepasst. Die Explosion der Strompreise bildet dieses System kaum ab.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Was also kann man tun, um die immer unsozialere Ökoförderung gerechter zu machen?

    Es wäre beispielsweise möglich, eine jährliche Maximalgrenze für den Bau neuer Solaranlagen festzulegen, um den ausufernden Neubau zu begrenzen. Oder man könnte die zu zahlenden EEG-Preisaufschläge nach Einkommen staffeln.

    So wäre dafür gesorgt, dass diejenigen, die vom Ökoboom stärker profitieren, auch mehr dafür zahlen. Und man könnte die sozial schlechter Gestellten zumindest so weit entlasten, dass sie den Ausbau der erneuerbaren Energien auch künftig als sinnvolle Maßnahme für den Klimaschutz begreifen - und nicht als untragbare finanzielle Belastung.

    Steigende Strompreise: Ökoboom hebt Hartz-IV-Erhöhung auf - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    ... die Sonne scheint leider zu wenig.
    Kann den die Kuenast oder die Roth nicht mal mit der Sonne sprechen?
    Das kann doch nicht sein, dass die Sonne nun den Sonnenblumenkindern in den Ruecken faellt .....

  9. #8
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    hilft nur der wechsel zu einem günstigeren stromanbieter, den ich gerade vorhabe.
    da wirst du leider pech haben.
    die eeg-umlage wird als zwang auf alle kleinabnehmer umgelegt

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    das schon, aber einsparpotential ist trotzdem vorhanden. es ist ohnehin so das dieser ganze ökoscheiss schon von anfang an für den popo ist. beginnt beim auto und hört hier auf, der blöde büttel muss den ganzen dreck immer bezahlen.

  11. #10
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Langsam wird jetzt die Rechnung präsentiert für den unrentablen Ökostrom.
    Dass Ökologie Geld kostet ist doch wohl logisch.
    Profitiert ja indirekt auch jeder von, dann muss auch jeder zahlen, ist doch logisch. Oder möchtest du Zustände bzgl. der Stromerzeugung wie in China oder Russland?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Energiekonzept wird teuer für Bürger !
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.10.10, 16:43
  2. Ist EMS soo teuer?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 14:33
  3. Im August kurzfristig buchen - wird das teuer?
    Von storasis im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.09, 21:58
  4. wie teuer .....
    Von callimero im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 10:23
  5. Wie teuer ...?!
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.02.05, 06:47