Ergebnis 1 bis 7 von 7

Neues Schwarzbuch der Steuerzahler - Steuerverschwendung

Erstellt von schimi, 19.09.2012, 20:00 Uhr · 6 Antworten · 511 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Neues Schwarzbuch der Steuerzahler - Steuerverschwendung

    Das neue Schwarzbuch liest sich zum Teil wie eine Satire Bund der Steuerzahler - Der Steuerzahler - Die öffentliche Verschwendung 2012

    Manche fordern den Rücktritt von Beck wegen des Milliardengrab Nürburgring und das zu Recht.
    Bei uns im bekanntermaßen tropischen Hamburg Rahlstedt wurden zum Beispiel auf Steuergelder Palmen gepflanzt, die nun für entsorgt werden müssen, da sie völlig überraschend den ersten Winter nicht überlebten. Von der Elbphilharmonie wollen wir mal gar nicht sprechen.
    Der Bund der Steuerzahler kann alleine von der Kapazität her nur Stichproben durchführen und die Spitze aufdecken. Diese ist aber schon Milliardenschwer.

    Oftmals wir wird auch nicht nur Geld einmalig fehlinvestiert, sondern die Erhaltungs und Wartungskosten belasten den Steuerzahle langfristig weiter über viele Jahre. Soll keiner von euch sagen, wir in Deutschland hätten nicht genug Geld. Offensichtlich haben wir viel zu viel davon.

    Hier sollte man vielmehr mal ansetzen um Geld zu sparen, es wären viele Milliarden. Statt dessen wird immer weiter verpulvert und nach neuen Einnahmequellen gesucht. Das ist schizophren.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    das sind sicherlich einige Beispiele. Da stellen sich einem die Nackenhaare. Gleiches kommt mit dem Berliner Flughafen. Was glaubst wieviele sinnlose Milliarden in den letzten Jahren in die Landwirtschaft geflossen sind. Das sind im Grunde die traurigen Dinge, denn darüber regt sich schon keiner mehr auf. Glaube mir mit Stuttgart 21 kommt auch noch einiges auf uns zu. In Bayern wurde ja wenigstens der Trans Rapid beerdigt. Doch dass endlich mal die Langsamfahrstrecken verschwinden ist auch nicht in Sicht. Das ist ja wieder eine andere Baustelle.

  4. #3
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.677
    Wann kommt endlich der Straftatbestand der "Steuergelder-Verschwendung? (Soll angeblich schon Jahrzehnte in den Schubladen ruhen!)
    Mit Sicherheit niemals, da ja dieselben Verschwender das beschließen müßten!

  5. #4
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.677
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Manche fordern den Rücktritt von Beck wegen des Milliardengrab Nürburgring und das zu Recht.
    Den Rücktritt hat er schon erklärt, (natürlich nur aus gesundheitlichen Gründen?)!
    Jetzt wird sich die kpl. Politmafia vor lauter "Respekt vor dieser Entscheidung" wieder überschlagen!

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Die Beispiele Nürburgring und Berliner Flughafen zeigen doch deutlich, dass sich Politiker komplett aus solchen Dingen raushalten sollten. ALLES, was der Staat anfasst kostet unnötig viel Geld, ist völlig überdimensioniert geplant und bürokratisch überfrachtet - von fehlenden Fachleuten und dem nötigen Unternehmensbiß mal ganz zu schweigen.

    Daher ist eine Regeirung auch grundsätzlich nicht geegnet, Steuern zu nehmen und diese für irgendetwas einzusetzen. Das sollten themenbezogene Fachleute übernehmen, die sich damit auskennen, z.B. Unternehmensbosse.

    Jedes mittelständige Unternehmen hätte aus dem Nürburgring eine Goldgrube gemacht. Nur der Staat ist halt zu dämlich dafür.
    Solche Schwarzbücher nutzen gar nichts. Es muss sich endlich in den Köpfen der Bürger festsetzen, dass der Staat eine Geldverbrennungsanlage ist. Erst wenn es zu einem landesweiten Steuerboykott kommt und die Regierung durch themenbezogene Fachgruppen abgelöst wird, kann man aufatmen. Bis dahin wird Geld fleißig verfeuert.

  7. #6
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Natürlich hat Beck im Fall Nürburgring Fehler gemach .
    Aber jetzt , nach dem er an Bauchspeicheldrüsen-Krebs erkrankt ist , sollte man ihn in Ruhe lassen .

    Sombath


    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Den Rücktritt hat er schon erklärt, (natürlich nur aus gesundheitlichen Gründen?)!
    Jetzt wird sich die kpl. Politmafia vor lauter "Respekt vor dieser Entscheidung" wieder überschlagen!

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Beispiele Nürburgring und Berliner Flughafen zeigen doch deutlich, dass sich Politiker komplett aus solchen Dingen raushalten sollten. ALLES, was der Staat anfasst kostet unnötig viel Geld, ist völlig überdimensioniert geplant und bürokratisch überfrachtet - von fehlenden Fachleuten und dem nötigen Unternehmensbiß mal ganz zu schweigen.

    Daher ist eine Regeirung auch grundsätzlich nicht geegnet, Steuern zu nehmen und diese für irgendetwas einzusetzen. Das sollten themenbezogene Fachleute übernehmen, die sich damit auskennen, z.B. Unternehmensbosse.

    Jedes mittelständige Unternehmen hätte aus dem Nürburgring eine Goldgrube gemacht. Nur der Staat ist halt zu dämlich dafür.
    Solche Schwarzbücher nutzen gar nichts. Es muss sich endlich in den Köpfen der Bürger festsetzen, dass der Staat eine Geldverbrennungsanlage ist. Erst wenn es zu einem landesweiten Steuerboykott kommt und die Regierung durch themenbezogene Fachgruppen abgelöst wird, kann man aufatmen. Bis dahin wird Geld fleißig verfeuert.
    Mal abgesehen davon, dass es mittelständisch heißt, gehen derartige Unternehmen ja auch nie insolvent, weil sie grundsätzlich immer nur gut wirtschaften.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.13, 19:16
  2. Mal was neues.
    Von Massi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 13.09.12, 17:24
  3. Neues von Fred2
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.06, 22:57
  4. S A R S - auf ein neues.
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 00:31