Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Neue Methode dem Bürger Geld aus Tasche zu leiern........jährliche TÜV Überprüfung.

Erstellt von wingman, 14.07.2012, 09:28 Uhr · 42 Antworten · 2.788 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Was hälst Du eigentlich von dem mit zwei Systemen aufgelandenen 1,4 Liter Motor mit 180 PS, wie er im aktellen Polo verbaut wird?
    Oder von dem 2.0 GTD mit 180 PS der demnächst als Golf7 auf den Markt kommt?

    Den ersteren werde ich mal übers Wochenende testweise fahren. Ich mag kleine unscheinbare Autos mit durchzugsstarken Maschinen.
    Es wird sicher Spass machen damit zu fahren, nur muss man ganz klar sehen, das in Punkte Langlebigkeit mit diesen Motoren niemals an den alten 1,8er RP angeschlossen werden kann. 1,4 liter mit 180 PS aufgeladen......das geht nur über Drehzahl und ausgefeilter Elektronik. Diese Langlebigkeit wird auch gar nicht mehr gewollt sein........Spass haben, bald verkaufen, neu kaufen........davon lebt man in WOB. Solange mein Vater lebte habe ich es nicht anders gemacht.
    Nur Neuwagen gefahren und knapp ein Jahr gefahren. Keine Sorge wegen Inspektion, TÜV.

    2 liter Diesel mit 180 PS, auch hier wird die Zeit zeigen wie er sich bewähren wird. Ein zweiter Punkt sind Kupplung und Getriebe, es wird einiges von diesen Komponenten abverlangt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Ein zweiter Punkt sind Kupplung und Getriebe, es wird einiges von diesen Komponenten abverlangt.
    Weil Du es gerade ansprichst. Mit diesem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) im Serienautomobilbau hat VW imho einen Meilenstein gesetzt.

  4. #43
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Das mag schon sein. Alles hat aber zwei Seiten..........so komfortabel sich ein Getriebe damit schalten lässt (das Getriebe besitzt dazu ein weiteres Steuergerät) so erstaunt wird der Fahrer ins Koma fallen wenn sie ausfällt und ersetzt werden muss.
    Ich möchte nicht wissen wie hoch die Rechnung beim freundlichen dafür ausfällt.
    Die Frage ist doch auch......braucht man so etwas wirklich? Eigentlich will man weg vom "sportlichen", in Wahrheit immer mehr PS und sportliches Zubehör. Einparkhilfen, Abstandswarner, Bremsassistenten..........fehlt noch das Klo unter dem Sitz und das Steuergerät für den elektronischen A....abwischer. Die Autos könnten deutlich günstiger sein.
    Dacia wurde einmal erwähnt.....ich durfte in RO einige fahren und die sind keineswegs schlecht.
    Mein Kupplungskit kostet 40,- Euro plus einen Tag (ganz gemütlich mit Pausen) arbeit. Dafür müsste dann auch mein Golfi die Frontpartie fallen lassen......das Getriebe geht dann leichter raus.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Welche Methode führt zum Ziel "Thailändisch"
    Von storasis im Forum Thaiboard
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.05.13, 04:27
  2. Neue EC-Karten: Kein Geld auf Fernreisen
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.07.11, 00:14
  3. Notebook-Tasche schneidern lassen???
    Von superchecker1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 14:23
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.05.08, 11:04
  5. Gleiche Flugpreise für alle EU Bürger
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.06, 12:48