Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

.....prueche laut BGH erlaubt...

Erstellt von Hippo, 13.08.2009, 13:20 Uhr · 56 Antworten · 6.198 Aufrufe

  1. #11
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Mit Kanonen auf Spatzen schießen. Außerdem geht mir diese Bevormundung auf den Geist.

    Kommt mir vor wie die Ära nach Ketzer-Pharao Echnaton. Alles was nur nach dessen Regierungszeit rocht bzw. aussah mußte für alle Zeiten vernichtet werden. Trotzdem kennt ihn jeder.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Zitat Zitat von Alek",p="761889
    Und ich finde den Spruch, Begriff, oder was auch immer "Blut und Ehre" denkbar albern und einfach nur dumm,
    also ich finde ihn zb. nicht albern, hört man zum beispiel viel im vollkontakt also kampfsport, genauso wie pain is temporary pride forever etcetera. man kann in solche sätze natürlich absolut alles reininterpretieren, mit viel phantasie sogar in wörter wie volkshochschule

  4. #13
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Zitat Zitat von marc",p="761923
    ... mit viel phantasie sogar in wörter wie volkshochschule

  5. #14
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    ...ich kann auch allen Leuten nur empfehlen weiter vorsichtig in der Wortwahl zu sein.

    "... Der Republikaner-Politiker Andreas Burkhardt ist vom Landgericht im pfälzischen Zweibrücken wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Das Gericht bestätigte damit ein Urteil des Amtsgerichts von Pirmasens.
    Burkhardt, der Fraktionsvorsitzende seiner Partei im Stadtrat von Pirmasens ist, hatte vor zwei Jahren in einer Anfrage einem „Zigeunerpaar“ aus dem Kosovo „parasitäres und kriminelles Verhalten“ vorgeworfen, da diese „Sippschaft“ vom deutschen Steuerzahler versorgt werden müsse.
    Diese Formulierungen wertete das Gericht als volksverhetzend und legte eine Geldstrafe über 3.600 Euro fest. „Der Angeklagte hat pauschal Personen, die er nicht kennt, mit Parasiten gleichgestellt, als minderwertig bezeichnet und damit das gesellschaftliche Klima vergiftet“, begründete der Vorsitzende Richter Otto Pfleger das Urteil. [highlight=yellow:b88e2c4085]Meinungsfreiheit besäße ihre Grenzen. „Wenn ihnen das nicht paßt, müssen Sie das Land verlassen“[/highlight:b88e2c4085], zitiert ihn die Rheinpfalz..."


    Quelle http://jungefreiheit.de/Single-News-...a7c854c.0.html

    Nicht dass ich diese Leute mag, aber die Kombination bestimmter Worte in bestimmten Kontexten muss man halt offensichtlich doch mit äusserster Bedacht wählen.
    Wenn ich da an unseren H4 - Thread und die unqualifizierten Äusserungen mancher Member denke, werde ich nachdenklich....

    Gruss,
    Strike

  6. #15
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Überstetzte Sprüche sind evtl nicht starfbar aber, so hat eine Gerichtssprecher in einen TV-Interview sesagt, das der Starftatbestand der Volksverhetzung davon unberührt bleibt. Darauf hätten die Richter in der Urteilsbegründung ausdrücklich hingewiesen.

    Ist also ähnlich wie bei Radarwarngeräten im Auto. Besitzen darf man sie nur ein einbauen und benutzen darf man sie nicht.....

  7. #16
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Zitat Zitat von strike",p="761947
    ...ich kann auch allen Leuten nur empfehlen weiter vorsichtig in der Wortwahl zu sein.
    Ist ja nur halb so schlimm, strike, in China und Nordkorea kommen die Leute ja auch irgendwie klar damit aufpassen zu müssen was sie sagen.....

    Auch in Thailand müssen die Leute aufpassen, was sie sagen. Die Meinungsfreiheit ist zwar nicht so stark beschnitten wie in Deutschland, aber den König dürfen sie halt auch nicht beleidigen. Geht ja auch, wozu die Aufregung

  8. #17
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Zitat Zitat von antibes",p="761892
    Kommt mir vor wie die Ära nach Ketzer-Pharao Echnaton. Alles was nur nach dessen Regierungszeit rocht bzw. aussah mußte für alle Zeiten vernichtet werden. Trotzdem kennt ihn jeder.
    Ja da kann ich mich auch noch dran erinnern, dass war vielleicht nervig damals.

  9. #18
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Der Recht5extremismus unter Jugendlichen in Deutschland hat erschreckende Ausmaße angenommen.
    14,4 Prozent der Befragten offenbarten laut einer Studie ein hohes Maß ausländerfeindlicher Einstellungen.

    In Duisburg passierte diesen Monat folgendes:

    Ausländerfeindliche Parolen gegen Thailänderin
    Eine Frau thailändischer Herkunft und ihre beiden Kinder sind am Samstag in Duisburg-Meiderich mit ausländerfeindlichen Parolen beleidigt worden.
    Dabei bespuckten die Männer die Frau und deren Kinder, zeigten den ......-Gruß und schütteten Bier über alle Personen.
    Eine Frau thailändischer Herkunft und ihre beiden Kinder sind am Samstag am Bahnhof in Duisburg-Meiderich von drei Männern angegriffen
    und mit ausländerfeindlichen Parolen beleidigt worden.

    Die betrunkenen Täter im Alter von 19, 24 und 30 Jahren zeigten nach Angaben eines Polizeisprechers unter anderem den ......-Gruß
    und beschimpften die Kinder als «........». Dabei bespuckten die Männer die Frau und deren Kinder und schütteten aus einer Flasche Bier über alle Personen. Dabei stellten sie sich bedrohlich im Halbkreis um ihre Opfer.

    Als die Frau die Polizei verständigte, flüchteten die Täter. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten sie festgenommen werden.
    Sie sollten noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (ddp)
    DerWesten

  10. #19
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Auf das Urteil und besonders auf das was in Post#18 geschildert wird, kann die deutsche Nation richtig stolz drauf sein!

  11. #20
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: .....prueche laut BGH erlaubt...

    Als die Frau die Polizei verständigte, flüchteten die Täter. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten sie festgenommen werden.
    Sie sollten noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (ddp)
    und was kommt dabei raus?
    Den armen Verfuehrten wird mit dem Zeigefinger gedroht "Du du, mach das nicht nochmal" und bekommen eine leichte Bewaehrungsstrafe, wenn ueberhaupt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten erlaubt?
    Von iang im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.10, 15:21
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 21.04.10, 15:38
  3. Harpunieren erlaubt?
    Von Denisss im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.11.07, 15:53
  4. Hast Du in den letzten Tagen laut gelacht?
    Von ReneZ im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 12:19