Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Myanmar (Burma) droht das Schicksal von Tibet

Erstellt von socky7, 04.02.2013, 11:45 Uhr · 22 Antworten · 2.058 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073

    Myanmar (Burma) droht das Schicksal von Tibet

    China rüstet auf. Bald wird China so mächtig sein, dass es dieses Waffenarsenal zur Annektierung von Myanmar einsetzen wird. Gründe für diesen Schritt wird es immer geben, wie z.B. die beträchtlichen ethnischen Minderheiten von chinesischen Bürgern in Myanmar.
    "Arrogant, herrisch, laut - In den vergangenen zehn Jahren, schätzt man in Mandalay, ist der chinesische Bevölkerungsanteil auf dreißig bis vierzig Prozent gestiegen."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-11665653.html

    Man muss sich die für China strategisch extrem wichtige Lage von Myanmar auf der Weltkarte ansehen:

    Karte von Welt, Weltkarte politisch (Welt, Weltkarte politisch) - Karte auf Welt-Atlas.de - Atlas der Welt

    Mit der Annektierung von Myanmar bekäme China direkten Zugang zum Golf von Bengalen und zum Indischen Ozean. Die chinesische Flotte würde dadurch große Umwege einsparen.

    Wer kann China bei einer späteren Expansionspolitik noch aufhalten ? Die USA vermutlich nicht mehr. Ob es Indien wagen würde China zu stoppen muss auch bezweifelt werden.

    ASEAN wird diese Gefahr auch nicht stoppen können - allenfalls verzögern:

    "Der Verband Südostasiatischer Nationen, kurz ASEAN (von englischAssociation of Southeast Asian Nations), ist eine internationale Organisation südostasiatischer Staaten mit Sitz in Jakarta (Indonesien). Jedes Jahr im November findet ein Gipfeltreffen der ASEAN-Staaten statt.Das ursprüngliche Ziel war die Verbesserung der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Zusammenarbeit. Daneben traten später auch Sicherheits-, Kultur- und Umweltfragen. Im September 2009 beschlossen die Staats- und Regierungschefs der ASEAN-Mitglieder, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum nach europäischem Vorbild zu gründen.[2]"
    (aus WIKIPEDIA)

    Nur die SEATO - wenn sie analog zur NATO noch existieren würde - könnte eine Annektierung von Myanmar durch China wirksam verhindern.
    http://de.wikipedia.org/wiki/SEATO


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Warum sollten die USA das nicht verhindern? Könnten sie doch so einen Großteil ihrer ausländischen Gläubiger loswerden.

    Und Indien ist auch im Besitz von Atomwaffen und bestimmt nicht glücklich so einen direkten Nachbarn zu bekommen.

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    @socky7

    Schonmal drueber nachgedacht, dass Myanmar Mitglied in ASEAN ist? Was Du schreibst ist der selbe Quatsch, als ob Russland Griechenland annektieren wuerde, um direkten Zugang zum Mittelmeer zu bekommen.

    Was hat das ansonsten mit Unterseekabeln zu tun? Ziemlich wirr....

    P.S. wie oft willst Du Deinen Beitrag eigentlich noch aendern?

  5. #4
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Klar, Deutschland wird islamisiert, Myanmar wird von Chinesen besetzt und der Mond wird von den Klingonen eingenommen....
    In Thailand gibt es übrigens auch viele Chinesen.... Und nicht zu vergessen die ganzen Gastarbeiter aus Laos. Da droht wohl bald eine Übernahme der Laoten. HILFE !!!

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ...und der Mond wird von den Klingonen eingenommen....
    Wusste gar nicht, dass Du ein Trekkie bist

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    .....Wer kann China bei einer späteren Expansionspolitik noch aufhalten ? .....
    moin,

    ...... die birmesen himself. stell dir vor, haben die doch, ein von den chinesen angeleiertes, riesiges staudamm projekt einfach gecancelt. obschon bejing nach energie giert noch und nöcher.

    ob myanmar auf dauer besetzt und befriedet werden kann, iss im vergleich zu tibet ne ganz andere nummer

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ich glaube kaum, das china myanmar besetzen würde. aussenpolitisch kaum zu vertreten und der westen, die usa würden das kaum einfach so hinnehmen. china mag gross und mächtig sein, aber kaum unverwundbar. die grossen modernen städte, die industrie wären schnell futter moderner waffen.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    erstmal zum faz Artikel,

    den ich schlicht für gezielte Desinformation halte.

    Ethnische Unruhen in Mynmar, wegen den chinesischen Burmesen

    erinnern wir uns, was Obama in Bangkok sagte,

    dass die USA massiv in Mynmar investieren wollen.

    Die think tanks in den USA glauben immer noch an den Domino Effekt,
    nur diesmal geht es um Thailand und China,
    die USA möchten Thailand gerne näher einbinden in ihre Strategie gegen China,
    wogegen Thailand einen neutralitätskurs steuern möchte.

    Andererseits bedeutet einbinden immer auch einen Zwang,
    amerikanische Waffensysteme abzunehmen.

    Hier spielen alle Seiten ein doppelzüngiges Spiel,
    solche Artikel, wie in der faz sind nur die Entenfütterung fürs Volk,
    um der Bevölkerung neue Bedrohungen zu projektzieren.

  10. #9
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    In Myanmar machen sie es zzt. wie die Thais . So zwischen 2 Stuehlen sitzen .

    Die Thais suchen sich auch ihre Waffen aus und paktieren mal mit der einen oder anderen Seite . Eigentlich ziemlich schlau .
    Die Thai-Armee hat zb. 3 verschiedene Sturmgewehre ( aus den USA , aus Israel und aus Deustchland ) .

    Seit neustem haben sie aber T84-oplot panzer aus der Ukraine ( Russland )


  11. #10
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Wer kann China bei einer späteren Expansionspolitik noch aufhalten ? Die USA vermutlich nicht mehr. Ob es Indien wagen würde China zu stoppen muss auch bezweifelt werden.
    das wird China selbst sein.
    China ist eines der oder das Land, in dem die Unternehmen am höchsten verschuldet sind.
    Wenn man dann noch weiss, dass das nur die Schulden bei den öffentlichen Stellen sind ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Magisches Myanmar (Burma)
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.17, 15:38
  2. Burma / Myanmar Support Aung San Suu Kyi
    Von zappalot im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 21:05
  3. Tibet-Burma-China
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 06.05.08, 15:16
  4. China - Tibet
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 19:55
  5. Burma/Myanmar
    Von philipp im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.02, 14:58