Ergebnis 1 bis 2 von 2

Minarettverbot auch in Deutschland?

Erstellt von singto, 30.11.2009, 08:52 Uhr · 1 Antwort · 860 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Minarettverbot auch in Deutschland?

    Geteiltes Echo in Deutschland über Schweizer Minarett-Verbot

    Berlin/Hamburg — Nach dem Votum der Schweizer für ein Minarett-Bauverbot hat der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach dazu aufgerufen, die Entscheidung ernst zu nehmen. Das Ergebnis der Volksabstimmung sei Ausdruck einer auch in Deutschland weit verbreiteten Angst vor Islamisierung, sagte Bosbach der "Berliner Zeitung". "Diese Sorge muss man ernst nehmen." Die Schweizer hatten die Anti-Minarett-Initiative von zwei rechtspopulistischen Parteien am Sonntag mit mehr als 57 Prozent Ja-Stimmen angenommen.

    Bosbach warnte davor, die Abstimmungsmehrheit in der Schweiz hochmütig zu kritisieren. "Das geht nach hinten los." Der Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestages plädierte für eine offensive Debatte, wenn solche Projekte anstehen. Das deutsche Baurecht gebe genügend Möglichkeiten, zu einem vernünftigen Interessenausgleich zu kommen.

    Im "Hamburger Abendblatt" sagte Bosbach, dass ihn das Ergebnis der Volksabstimmung in der Schweiz nicht wundere. "Ich stelle schon seit vielen Jahren fest, dass es eine deutliche Diskrepanz zwischen der veröffentlichten Meinung und der öffentlichen Meinung gibt", sagte Bosbach. Während in den allermeisten Kommentaren für Verständnis und Toleranz geworben werde, "haben viele Menschen die Sorge vor einer Islamisierung auch in unserem Land".

    In den vergangenen Jahren seien in den allermeisten Fällen konfliktfrei Moscheen in Deutschland gebaut worden, sagte Bosbach. Es gebe aber auch "spektakuläre Großbauvorhaben, wie in Köln-Ehrenfeld oder Duisburg-Marxloh, gegen die es allein schon wegen der Dimension des Projektes viele Widerstände gibt". Sie würden als "islamischer Herrschaftsanspruch" kritisiert, der sich in der Architektur manifestiere.

    Der SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy bezeichnete die Entscheidung der Schweizer in der "Berliner Zeitung" dagegen als sehr problematisch. Wer Religionsfreiheit garantiere, müsse den Anhängern verschiedener Religionen auch die Möglichkeit geben, Gotteshäuser zu bauen. Eine Entscheidung wie in der Schweiz wäre in Deutschland seiner Ansicht nach mit dem Grundgesetz nicht vereinbar.

    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, bezeichnete das Ergebnis des Referendums als "sehr bedauerlich." "Ein Minarett gehört zu einer Moschee", sagte Kolat. Über ein Grundrecht wie die Religionsfreiheit solle zudem nicht abgestimmt werden dürfen.


    http://www.google.com/hostednews/afp...8mdZRiB8MYoNiA

    Gibt es wirklich diese deutliche Diskrepanz zwischen der veröffentlichten Meinung und der öffentlichen Meinung bei uns?
    Was meint ihr?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Minarettverbot auch in Deutschland?

    Sorry liebe Mitglieder, ich bitte um Verständnis.

Ähnliche Themen

  1. Auch in Deutschland gibt es schöne Ecken
    Von aalreuse im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.10, 09:55
  2. PAD jetzt auch in Deutschland aktiv!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.02.10, 11:29
  3. Thai TV auch in Deutschland!!!!!
    Von mrzaertlicher im Forum Essen & Musik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.10.08, 11:41
  4. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  5. Auch Deutschland hat schöne Ecken
    Von hamburg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.02, 14:14