Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 124

Manipulation in Germany

Erstellt von ray, 04.06.2009, 07:26 Uhr · 123 Antworten · 6.445 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Wie nicht anders erwartet hat die Medienlandschaft schnell den Mantel des Schweigens über das Lüttich Attentat gelegt. Nichts wird weiter über den "belgischen Schweisser", der ein "Waffennarr" war, berichtet. Das war/ist bei Brevik oder .... Mördern etwas anders. Über die hat man sogar erfahren, wann und wo sie auf der Toilette waren.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ... Nichts wird weiter über den "belgischen Schweisser", der ein "Waffennarr" war, berichtet.
    Der belgische Schweisser, der ein Waffennarr war, ist aber auch ein Einzelfall.
    Waehrend der Brevik eher die Regel darstellt.

  4. #113
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Die nonsstop Berichtserstattung geht weiter: .......-Trio: "Unser Sohn" Uwe Böhnhardt, der Terrorist - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

    Und in den nächsten Jahren gibt es die Schlagzeilen "Der Terrorist hat bei Lidl 100 Gramm grobe Mettwurst gekauft", "Wie das Terror-Trio, bei uns in der Tanzschule, Walzer tanzen gelernt hat" und "Die ....braut war im Jahre 1999 Dritte bei den Zwickauer Mau-Mau Meisterschaften".

  5. #114
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Klar, dass du es nicht gern siehst, wenn über die deutschen Terroristen so umfangreich berichtet wird. Ich finde es aber gut, dass klar egstellt wird, dass sich der Terrorismus in der Mitte der deutschsprachigen Gesellschaft befindet. Wachsamkeit und Zivilcourage ist wichtig.
    Ich denke, in den Medien Pakistans wurde ja sicherlich auch ausgiebig über Osama Bin Laden berichtet und gefragt, wie es sein konnte, dass er mitten in der Gesellschaft Pakistans leben konnte ohne aufzufallen. Wird also Zeit, dass deutsche Medien den internationalen Gepflogenheiten folgen. Denn Terror bekämpft man logischerweise zunächst einmal innerhalb der eigenen Reihen. Das gilt natürlich auch für die Böhnhardt-Terroristen.

  6. #115
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Klar, dass du es nicht gern siehst, wenn über die deutschen Terroristen so umfangreich berichtet wird.
    Klar, dass Du auf den ....-Hype der Medien reinfällst. Für mich sind das übrigens keine Terroristen, sonder geisteskranke .... Mörder. So viel ich weiss, fordern Terroristen eigentlich immer etwas was sie durch den Druck des Terrors erreichen wollen. Zumindest habe ich dieses nicht mitbekommen. Vielleicht weisst Du da ja mehr als ich?

    Und bitte keine Unterstellungen, dass ich für solche Mörder irgendwelche Sympathien hege und mich desshalb die Berichtserstttung stört. Mir ist es an und für sich egal, dass darüber so viel Berichtet wird. Was mich aber stört ist, dass man andere Attentate und Morde, wie in Lüttich, nicht mal halb so intensiv ausleuchtet.

  7. #116
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Klar, dass Du auf den ....-Hype der Medien reinfällst. Für mich sind das übrigens keine Terroristen, sonder geisteskranke .... Mörder. So viel ich weiss, fordern Terroristen eigentlich immer etwas was sie durch den Druck des Terrors erreichen wollen. Zumindest habe ich dieses nicht mitbekommen. Vielleicht weisst Du da ja mehr als ich?
    Ja, deren Forderung ist, dass Ausländer aus Deutschland raus und keine mehr rein sollen. Deutschland den Deutschen halt.

    Islamistische Terroristen werden doch auch als Terroristen bezeichnet und nicht als Geisteskranke.
    Für mich sind beide Gruppen gleich: beides Terroristen oder beides Geisteskranke oder von allem etwas.
    Und natürlich sollten beide in den Medien gleich behandelt werden. Wird ja auch. Ich denke nur an 9/11 und die Hamburger Zelle. Da wussten doch dann auch alle, auf welche Uni der Atta ging. Nur das hatte eben eine deutschen Bezug. Dieser Anschlag fand aber in Belgien statt. Und das ist nun mal das Dilemma schlechthin der deutschen Medien, dass sie vorwiegend nationale Themen behandeln. Umgekehrt wird ja auch kaum über die deutsche .....zene in Chile geschrieben. Warte einfach den nächsten islamistischen Anschlag in Köln oder so ab, dann wird auch die deutsche Presse vor Ort sein.

  8. #117
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Für mich sind beide Gruppen gleich: beides Terroristen oder beides Geisteskranke oder von allem etwas.
    Das ist mir nun wirklich unheimlich, ich bin schon wieder einer Meinung mit Dir. Trotzdem muss ich sagen, dass zum Terrorismus nun mal eine Forderung gehört, und das nicht nur in Gedanken oder intern, sondern an den zu Erpressenden.

  9. #118
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732

  10. #119
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das ist mir nun wirklich unheimlich, ich bin schon wieder einer Meinung mit Dir. Trotzdem muss ich sagen, dass zum Terrorismus nun mal eine Forderung gehört, und das nicht nur in Gedanken oder intern, sondern an den zu Erpressenden.
    Gab es denn vor dem Anschlag 9/11 eine Erpressung? Deren Forderung ist doch auch ehere intern: keine Verwestlichung der Werte. Und umgekehrt ist es eben: keine Verfremdung der nationalen Kultur. Beide Gruppen hoffen, dass die Getöteten das Bewusstsein erreichen, die Verwestlichung zu stoppen oder Deutschland zu verlassen. Beide erreichen teilweise ihr Ziel. Einige Ausländer flüchten aus Angst oder Fachkräfte kommen erst gar nicht nach Deutschland und auf der anderen Seite werden durch übertriebene Sicherheitsmaßnahmen tatsächlich westliche Werte wie Freiheit stark eingegrenzt. Andererseits wird aber auch der Kampf gegen Islamisten und ..... verstärkt - insofern stellt sich der Sinn nach Terroranschlägen für beide Seiten.
    Ich verurteile Gewalt in jeglicher Form - sofen sie nicht freiwillig ist. Und daher setze ich auch diese ....gruppen mit den islamistischen Terrorkämpfern auf eine Stufe. Schön wäre es, wenn man all diese Idioten freiwillig(!) in einen Käfig stecken könnte, wo sie sich dann selbst vernichten und wir können mit Popcorn dabei zusehen. Wäre lustiger als langweilige Boxkämpfe. Darüber sollte man ernsthaft mal nachdenken.

  11. #120
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Gab es denn vor dem Anschlag 9/11 eine Erpressung? Deren Forderung ist doch auch ehere intern: keine Verwestlichung der Werte.
    Na ja, wenn du die Videos von al Qaida intern nennst, dann hast Du diese Wahrnehmung, einmal mehr, sehr exclusiv. In den Videos wurde zb. gefordert, dass amerikanische Soldaten islamischen Länder verlassen sollen.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dark Germany
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.07, 01:09
  2. Thailand vs. Germany
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.11.05, 15:18
  3. Made in Germany
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.05, 13:15
  4. SMS von Thailand nach Germany
    Von mosmu im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 14:21
  5. Khun Krut in Germany
    Von nicknoi im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.04, 20:25