Seite 70 von 107 ErsteErste ... 2060686970717280 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1070

mal wieder die Amerikaner

Erstellt von Doc-Bryce, 04.09.2009, 10:55 Uhr · 1.069 Antworten · 33.000 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Das ist schon paradox. Da wissen die deutschen Soldaten in Afghanistan nicht, was sie machen sollen und angeblich wird die Freiheit am Hindukutsch verteidigt..

    Und dabei wurde wohl völlig übersehen, dass Deutschland im eigenen Land mitten im Krieg steckt.

    Kriegserklärung: Linke Autonome bekennen sich zu Angriff auf Bundeskriminalamt
    Linke Autonome haben den Anschlag auf das Bundeskriminalamt in der Nach zum vergangenem Freitag in Berlin verübt. Nun ist ein ein Bekennerschreiben aufgetaucht.
    Darin greifen die Link5extremisten den Kapitalismus an. Experten bezeichnen die Anschläge als Kriegserklärung gegen den Staat.


    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=803033
    und
    http://www.berlinonline.de/berliner-...642/148643.php

    Was nun? Schickt die NATO nun Soldaten nach Berlin, um die Terrorgruppen auszuheben?
    Sicherlich nicht. Obwohl der Bürgerkrieg sicherlich gefährlicher ist, wird man sich weiter auf Afghanistan konzentrieren. Denn schließlich können deutsche Christen ja keine Terrorgefahr darstellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #692
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="801338
    Das ist schon paradox. Da wissen die deutschen Soldaten in Afghanistan nicht, was sie machen sollen und angeblich wird die Freiheit am Hindukutsch verteidigt..

    Und dabei wurde wohl völlig übersehen, dass Deutschland im eigenen Land mitten im Krieg steckt.

    Kriegserklärung: Linke Autonome bekennen sich zu Angriff auf Bundeskriminalamt
    Linke Autonome haben den Anschlag auf das Bundeskriminalamt in der Nach zum vergangenem Freitag in Berlin verübt. Nun ist ein ein Bekennerschreiben aufgetaucht.
    Darin greifen die Link5extremisten den Kapitalismus an. Experten bezeichnen die Anschläge als Kriegserklärung gegen den Staat.


    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=803033
    und
    http://www.berlinonline.de/berliner-...642/148643.php

    Was nun? Schickt die NATO nun Soldaten nach Berlin, um die Terrorgruppen auszuheben?
    Sicherlich nicht. Obwohl der Bürgerkrieg sicherlich gefährlicher ist, wird man sich weiter auf Afghanistan konzentrieren. Denn schließlich können deutsche Christen ja keine Terrorgefahr darstellen.
    Ach, die Medien und rechten Politiker werden es schon wieder schaffen, einen neuen Popanz aufzubauen. Das ist ihnen schon damals mit der RAF gelungen, die sich ansonsten schon früh bedeutungslos totgelaufen hätte.

  4. #693
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Ob es das dem Steuerzahler letztendlich wirklich wert war?
    Ich vermute mal, dass er der Zahler werden wird.
    Naja, ein humanitiärer Einsatz kann schon mal etwas mehr kosten.
    Hauptsache humanitär.
    Oder irre ich mich?

    Angriff auf Tanklaster
    Bundesregierung will zivile Opfer entschädigen

    Quelle

    EDIT
    Und ehe Bukeo wieder rätselt:
    Ja, die Bundesregierung geht entgegen seiner Feststellungen bzw. Festlegungen tatsächlich unverschämter Weise von zivilen Opfern aus.
    Ja, und obwohl es 01:38 Uhr war und die ganze Litanei ......

  5. #694
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von strike",p="801682
    Ob es das dem Steuerzahler letztendlich wirklich wert war?
    Ich vermute mal, dass er der Zahler werden wird.
    Naja, ein humantiärer Einsatz kann schon mal etwas mehr kosten.
    Hauptsache humanitär.
    Oder irre ich mich?

    Angriff auf Tanklaster
    Bundesregierung will zivile Opfer entschädigen

    Quelle
    Schade, daß es alle Steuerzahler trifft. Gerechter wäre, die Befürworter dieses Gewaltausbruchs zahlten allein.

  6. #695
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von strike",p="801682

    EDIT
    Und ehe Bukeo wieder rätselt:
    Ja, die Bundesregierung geht entgegen seiner Feststellungen bzw. Festlegungen tatsächlich unverschämter Weise von zivilen Opfern aus.
    Ja, und obwohl es 01:38 Uhr war und die ganze Litanei ......
    doch, ich rätsle leider weiter.
    Weil ich trotzdem immer noch nicht weiss, wie man zivil gekleidete Talibans und Helfer, von zivil gekleideten Unbeteiltigten unterscheiden kann.

  7. #696
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Bukeo",p="801814

    doch, ich rätsle leider weiter.
    Weil ich trotzdem immer noch nicht weiss, wie man zivil gekleidete Talibans und Helfer, von zivil gekleideten Unbeteiltigten unterscheiden kann.
    Da gibt es auch nicht viel zum Rätseln, das ist zum Beispiel der Grund, warum man nicht ganz Berlin mit Bomben übersäät, nur weil die dort "Eingeborenen" von den Verbrechern nicht zu unterscheiden sind.

    Wird aber auch nicht besser, wenn man Berlin in der Nacht bombardiert, weil ja dann die anständigen und fleissigen Leute eh daheim sind, gell?

  8. #697
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Thaimax",p="801818
    Zitat Zitat von Bukeo",p="801814

    doch, ich rätsle leider weiter.
    Weil ich trotzdem immer noch nicht weiss, wie man zivil gekleidete Talibans und Helfer, von zivil gekleideten Unbeteiltigten unterscheiden kann.
    Da gibt es auch nicht viel zum Rätseln, das ist zum Beispiel der Grund, warum man nicht ganz Berlin mit Bomben übersäät, nur weil die dort "Eingeborenen" von den Verbrechern nicht zu unterscheiden sind.

    Wird aber auch nicht besser, wenn man Berlin in der Nacht bombardiert, weil ja dann die anständigen und fleissigen Leute eh daheim sind, gell?

    Einspruch euer Ehren - wurde sehr wohl, wenn auch zu einer anderen Zeit, unter anderen Umstaenden, gemacht!



    In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 erfolgte auf das rund 630.000 Einwohner zählende Dresden der schwerste Luftangriff auf eine Stadt im Zweiten Weltkrieg. 773 britische Bomber warfen in zwei Angriffswellen zunächst gewaltige Mengen an Sprengbomben ab. Durch die Zerstörung der Dächer und Fenster konnten die anschließend abgeworfenen etwa 650.000 Brandbomben eine größere Wirkung entfalten. Ihr Feuersturm zerstörte rund 80.000 Wohnungen, und ihre Hitzeeinwirkung deformierte sämtliches Glas in der Innenstadt. Dem britischen Nachtangriff auf die ungeschützte Stadt, die über keinerlei Luftabwehr verfügte, folgte am Tag die Flächenbombardierung durch 311 amerikanische Bomber. Am 15. Februar mußte das bereits vollständig zerstörte und mit schlesischen Flüchtlingen überfüllte Dresden einen weiteren Angriff der US-Luftwaffe überstehen. Bis zu 25.000 Menschen verloren ihr Leben. Die bis zur Unkenntlichkeit verkohlten Toten lagen noch Tage auf der Straße oder in den Trümmern, ehe die Leichenberge zur Verhinderung von Seuchen verbrannt werden konnten.

    http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/krie...den/index.html


    im Februar 1942 nahmen die gezielten Angriffe auf die Zivilbevölkerung zu. Erstes Opfer von massierten Flächenbombardements aus Spreng- und Brandbomben war am 29. März 1942 Lübeck. Einen Monat später folgte Rostock, und Ende Mai 1942 flog die Royal Air Force mit 1.046 Bombern den ersten "1.000-Bomber-Schlag" des Kriegs gegen Köln, wo 474 Menschen starben. Der Bombardierung Hamburgs im Juli 1943 durch über 2.200 britische Maschinen fielen über 30.000 Menschen zum Opfer. Berlin war ab November 1943 massiven Luftangriffen ausgesetzt, im Februar 1945 erlebte die Stadt ihre schwersten Angriffe mit tausenden Toten.
    http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/krie...dte/index.html

    Da ging es auch um eine Art "Terrorabwher".... durch die ....'s....


    Ab Ende 1942 sollten die britischen Bombardements mit [highlight=yellow:1965d1ab68]gezielten deutschen Terrorangriffen[/highlight:1965d1ab68] auf die britische Zivilbevölkerung beantwortet werden.

    Ist halt das Dumme an kriegerischen Auseinandersetzungen, das dabei hauptsaechlich Menschen, ja meist Unschuldige den Blutzoll zahlen....nur wie gesagt, was waere die Alternative "Oma Mueller" weitertoben lassen?

    Zugucken, wie dort allmehlich eine kleine aeusserst bereitwillige Armee von Selbstmoederkommandos aufgebaut wird und willkuerlich weltweit zum Einsatz kommt?

    Pakistan, der Nachbar verfuegt zu allem Horror ueber ein nukleares Arsenal...und die Verflechtungen wer mit wem.... sind nicht all zu klar, das auf diese Waffen "geschielt" wird, das kann sich wohll jeder Dreijaehrige ausrechnen - also?

    Was waere eine machbare Alternative?

    ich warte..............!

  9. #698
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.038

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Du sollst nicht warten, sondern helfen.


    Ist die BRD eigentlich die einzige Ansammlung Hirnverbrannter die vor, während und nach unfreundlicher Zusammenstösse zahlt?

  10. #699
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Nokhu",p="801828
    Du sollst nicht warten, sondern helfen.


    Ist die BRD eigentlich die einzige Ansammlung Hirnverbrannter die vor, während und nach unfreundlicher Zusammenstösse zahlt?

    Ist denn noch irgendwem zu "helfen"?

    Mit dem Inhalt des 2. Absatzes liegts du meiner Befuerchtung nach voll im Zentrum!

  11. #700
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Bukeo",p="801814
    Weil ich trotzdem immer noch nicht weiss, wie man zivil gekleidete Talibans und Helfer, von zivil gekleideten Unbeteiltigten unterscheiden kann.
    Ich fände es schon ausreichend, wenn Du bereit wärest, zu akzeptieren, dass es tatsächlich zivile Opfer gegeben haben könnte.
    Auch um 01:38 Uhr und ca. 1,78 Kilometer weit weg von einem Dorf.
    Dieses hast Du ja in Deiner sprichwörtlichen und unnachahmlichen Ignoranz vehement bestritten.
    Bis jetzt habe ich allerdings keine Korrektur Deiner starren Meinung wahrgenommen.
    Dies wäre sicher einfacher zu leisten, als hier weiter laut zu denken.

    Also: etwas einfaches wie z.Bsp. "Ich lag da daneben, sorry" würde ja schon reichen.
    Darf man da weiter hoffen?

Ähnliche Themen

  1. Fett, fetter, Amerikaner.
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 01:31
  2. Ein Amerikaner in Bangkok
    Von Serge im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 19:54