Seite 6 von 107 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1070

mal wieder die Amerikaner

Erstellt von Doc-Bryce, 04.09.2009, 10:55 Uhr · 1.069 Antworten · 32.917 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von strike",p="770965
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770953
    Ich finde Steinigungen usw, auch nicht toll. Aber wenn die Mehrheit es dort will, dann muss gerade ein demokratisch denkender Mensch es akzeptieren.
    Ich finde den FC Bayern auch nicht so toll.
    Im Ernst: keine glückliche Formulierung (finde ich) :-(
    Nein, nicht unglücklich. Bewusst so provokant gewählt. Ich liebe ja politisch unkorrekte Äußerungen.

    Mir geht dieses Gelaber von "Demokratie" und "tolle Menschenrechte im Westen" schwer auf den Keks.

    Was ist denn Demokratie? Das ist doch dann gegeben, wenn die Mehrheit des Volkes etwas entscheidet. Es ist daher unstrittig zu sagen, dass die Einführung von Steinigungen ein demokratischer Prozeß ist, wenn die Mehrheit des Volkes es wünscht. In anderen Nationen gibt es Todesstrafen, Verurteilungen wegen Drogenbesitzes, Strafen wegen Nacktheit oder weil man keinen Kopftuch trägt, in manchen Staaten sind die Menschen so verdorben, dass sie Schweinefleisch essen oder während Ramadan tagsüber essen, in anderen darf man Teenager heiraten, in anderen nichts gegen den Regierungschef und in anderen wiederum nichts gegen Mohammed sagen.

    Sprich: fast jedes Land hat doch eigene Gesetze, die entweder von Diktatoren oder eben vom Volk festgelegt werden.
    Soll heißen: für einen Araber gibt es auch im Westen viele abartige Dinge, die er niemals gutheißen wird, wie es auch für uns eben Dinge wie Steinigungen gibt.
    Es ist z.B. ja auch nicht so lange her, da wurde Homo5exualität auch in Deutschland noch bestraft.

    Wer unter "Demokratie" nur die westlichen Werte versteht, der mißbraucht den Begriff aus meiner Sicht.
    Wenn eine Ehe in einem Land oder in einer Religion eine sehr hohe Bedeutung hat, dann sollen die doch Ehebruch bestrafen, wie sie es für richtig halten.

    Ich finde ja auch, dass man Tiermörder lebenslänglich einsperren und Steuersünder straffrei lassen sollte. Aber ich bin halt in der Minderheit. Muss ich halt als echter Demokrat akzeptieren.

    Aber eins habe ich ja deutlich gemacht: persönlich bin ich natürlich aus meiner moralischen Sicht gegen Steinigungen, wie ich ja grundsätzlich gegen Todesstrafen bin. Der Einsatz in Afghanistan ist aber eine Todestrafe. Hier wird sogar ohne richterliche Anordnung über Leben und Tod bestimmt. Es soll mir also niemand mehr damit kommen, in Deutschland gebe es keine Todesstrafen. Oder gar von deutschem Boden gehe keine Krieg mehr aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von hello_farang",p="770956
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770953
    Ich finde Steinigungen usw, auch nicht toll. Aber wenn die Mehrheit es dort will, dann muss gerade ein demokratisch denkender Mensch es akzeptieren.


    Na sag mal, geht´s noch?!

    Chock dii, hello_farang


    Nee, lange nicht mehr - Kolja!

  4. #53
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Paddy",p="770960
    Ja, weil Du (trotz Aufklärung) einfach ignorierst, daß es sich nur um die im Bundestag vertretenen Parteien handelt, die über Auslandseinsätze der Bundeswehr abstimmen.
    Und du weißt also schon, welche Parteien in Zukunft im Parlament vertreten sein werden?
    Zudem ist das natürlich kein demokratischer Akt, wenn ein Großteil der Bevölkerung durch die undemokratische 5%-Hürde von dieser Entscheidung ausgeschlossen wird.

    Zitat Zitat von Paddy",p="770960
    Der gerade öffentlich äusserte, daß schwarz/gelb nicht wählbar sei.
    Ja, weiß ich, dass Geißler sich so äußerte.
    Hat er ja auch recht mit. Ich stimme ihm nämlich zu, zumindest zur Hälfte.

    Ich halte Geißler für einen der fähigsten Politiker, die Deutschland je hatte. Gerade, weil er kein Sklave der Partei ist, sondern seine eigene Meinung kundtut. Zudem ist er sehr klug und weitsichtig. Dass er in Ausnahmefälle mal falsch liegt (z.B. mit der Einschätzung der FDP) sei ihm verziehen.

    Das gleiche Kompliment kann ich ja auch Gysi machen. Er liegt auch in vielen Sachen falsch, aber ist eben auch keine Marionette wie all die Schnarchschnasen wie Merkel, Steinmeier, Steinbrück und wie all die Unnützen heißen.

  5. #54
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Wehrter Mituser, du hast keine Probleme mit dem Absenden deines letzen Beitrags.
    Doch bisher gings hier ohne die ublichen ´Beleidigungen´.
    Daher paßte dein Beitrag nicht so ganz in den Thread und ich hoffe, ich lese ihn kein drittes Mal.

  6. #55
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Scholl-Latour? Du meinst den Amerikahasser?

    Ich weis warum du ihm glaubst, weil er dir nach dem Mund redet.

    Filtert man seine Aussagen allerdings, dann muss man zugeben das er sich in dieser Region auskennt. Es mir allerdings zu mühsam seine Aussagen alle zu filtern.

    Komisch ist nur, das du immer nur Namen erwähnst die aus den Reihen der CDU stammen.

    Ich frag nochmals wer hat die Soldaten dorthin geschickt?

  7. #56
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von ernte",p="771007
    A) Komisch ist nur, das du immer nur Namen erwähnst die aus den Reihen der CDU stammen.
    B) Ich frag nochmals wer hat die Soldaten dorthin geschickt?
    A) Nun, die Jungs aus den C*U - Parteien haben sich halt am meisten - wie sagst Du dazu? - "erwischen" lassen.
    Was vielleicht auch auf die Menge der Missetaten schliessen lässt?

    B) Schröder und Fischer mit Hilfe der C*U.
    Seitdem sind die für mich alle die "Unwählbaren".

  8. #57
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: mal wieder die Amerikaner

    wenn nun die deutschen Piloten mit dem Stempel als Kindermörder ihr Leben lang damit klar kommen müssen,
    ist es nur gerecht, wenn die Staatsanwaltschaft nun ein Ermittlungsverfahren prüft.

    Der französische Außenminister bezeichnete den Luftangriff als "großen Fehler". US-General Stanley McChrystal, Kommandeur der ISAF in Afghanistan, sah sich den Angriffsort an und ist über mögliche Folgen besorgt. Afghanische Behördenvertreter sollen ihm aber Unterstützung zu dem Vorfall geben wollen.

    Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den, für den Luftangriff verantwortlichen, Bundeswehroffizier begonnen. Laut Heinrich Junker, dem leitenden Potsdamer Oberstaatsanwalt wird der Anfangsverdacht "wegen eines eventuellen Tötungsdeliktes" geprüft.
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=785975

    es gibt keine klinischen Kriege, Fehler werden immer gemacht, wer damit beginnt, darf sich nicht über die Folgen beklagen.

  9. #58
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von DisainaM",p="771013
    wenn nun die deutschen Piloten mit dem Stempel als Kindermörder ihr Leben lang damit klar kommen müssen,
    ist es nur gerecht, wenn die Staatsanwaltschaft nun ein Ermittlungsverfahren prüft.
    Nur blöd, das es dort keine deutschen Piloten gibt. Die Deutschen haben Luftunterstützung von den Amis angefordert.

  10. #59
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von ernte",p="771014
    Nur blöd, das es dort keine deutschen Piloten gibt. Die Deutschen haben Luftunterstützung von den Amis angefordert.
    Wie gross ist für Dich der Unterschied?

    "...Deutsche Offiziere haben durch die Anforderung und den Einsatz der amerikanischen Luftwaffe genau das getan, was von deutscher Seite immer an den US-Bombardements aus der Luft kritisiert wurde: der unkontrollierte Einsatz von schweren Waffen, der zivile Opfer in Kauf nimmt.
    Der Vorwurf wiegt umso schwerer als der neue Kommandeur der internationalen Schutztruppe Isaf, US-General Stanley McChrystal, den Schutz der Bevölkerung zur wichtigsten Aufgabe erklärt hat. Denn jedes zivile Opfer der Isaf treibt den Aufständischen Unterstützung zu und fördert das Negativimage der ausländischen Soldaten und Aufbauhelfer.
    ...
    ...
    Das Negativbild wird durch die Kommunikationsstrategie des Verteidigungsministeriums unterstrichen. In schlimmster Weise brüstet man sich damit, 56 Aufständische getötet zu haben. Zivile und eigene Opfer habe es nicht gegeben, heißt es. Das steht auch noch im Internet als die afghanische Polizei bereits von Dutzenden toten Zivilisten spricht und Augenzeugen von Brandopfern im Krankenhaus Kundus berichten."


    http://www.ftd.de/politik/deutschlan.../50005494.html

    Noch Fragen?

  11. #60
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Tja, dumm gelaufen. Statt immer nur die bösen Amis als Verletzer des Völkerrechts hinzustellen, stehen jetzt die angeblich so tugendhaften deutschen Gutmenschen am Pranger. Allein schon "Zivilisten getötet".....tragen die Taliban-Terroristen neuerdings Uniform ?

Seite 6 von 107 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fett, fetter, Amerikaner.
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 01:31
  2. Ein Amerikaner in Bangkok
    Von Serge im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 19:54