Seite 45 von 107 ErsteErste ... 3543444546475595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 1070

mal wieder die Amerikaner

Erstellt von Doc-Bryce, 04.09.2009, 10:55 Uhr · 1.069 Antworten · 32.907 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: mal wieder die Amerikaner

    ...... meine Meinung ist auch nicht besser oder schlechter bzw richtiger oder falscher als die von Euch allen :-). es geht, so wie @Thaimax es gerade sagte, um ein geschlossenen Auftreten und nicht diese sinnlose Selbstzerfleischung in den Medien. Der Dinstgrad General ist eben - oder leider - nicht nur ein militärischer Rang, sondern auch ein politisches Amt, mit all seinen guten und auch schlechten Seiten.......

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von ChangLek",p="775250
    ...... Der Dinstgrad General ist eben - oder leider - nicht nur ein militärischer Rang, sondern auch ein politisches Amt, mit all seinen guten und auch schlechten Seiten.......
    Sehr viele amerikanische Bürger wollen diese ständigen Kriegseinsätze ja auch nicht, es wäre unlogisch, wenn der General nicht alles in seiner Macht Mögliche versuchen würde um seine Jungs in der amerikanischen Öffentlichkeit besser dastehen zu lassen. Der Sündenbock, also der deutsche Oberst, dürfte halt einfach entbehrlich sein, genauso wie die Meinung der deutschen Bürger zu dem ganzen Theater.

    Das ist natürlich auch nur eine Vermutung, die genauso richtig, oder falsch sein kann, wie die von mir oben geschriebene Darstellung, dass der Oberst falsche Informationen weitergeleitet hat. Aber da habe ich ja eh dazugeschrieben, dass das anhand von Informationen, die dem Spiegel vorliegen sollen, geschrieben wurde.

  4. #443
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Es ist eine Tragödie dass Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg wieder eine Armee bewilligt wurde, nach all dem Leid das die Landser verursacht haben. Gäbe es keine deutsche ´.........´ mehr dann erübrigten sich die Einsätze in Afghanistan und die Diskussionen darüber welche Scheissnation die grössten Kriegsgurgeln hat.

    Stattdesen könnte man sich easy zurücklehenen und einen auf Dalai Lama machen.

    Und wer ist schuld daran dass die Deutschen wieder bewaffnet wurden? Natürlich mal wieder die Amerikaner!

    Falls jemand meint jedes Land hat eine Armee, entweder die eigene oder eine fremde, dann muss ich sagen dass ein Widerstand mit Fahrrädern und schwarzen Pijamas mehr Erfolg haben kann als die modernste Killertechnik.

  5. #444
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von waltee",p="775261
    ... Gäbe es keine deutsche ´.........´ mehr dann erübrigten sich die Einsätze in Afghanistan
    Wie wahr.
    Und ein Herr Jung würde nicht immer wieder - zumindestens zunächst - etwas anderes behaupten und in Schwierigkeiten kommen.
    Abstimmung scheint nicht nur ein Problem der Amerikaner und der Deutschen sein.
    Nein, der Chef hat offenbar keine Ahnung, was seine eigene Truppe umtreibt.
    Oder er ignoriert es geflissentlich.
    Beides ist verwerflich.
    Oder doch nicht?

    Verteidigungsminister Franz Josef Jung gerät mit seinen Aussagen zum Zustand der Bundeswehr in Afghanistan zunehmend in Widerspruch zu den Einschätzungen aus der Bundeswehr selbst. Jung betont immer wieder, die Soldaten seien gut ausgerüstet.

    Diese Aussage steht im Widerspruch zur Einschätzung, die Brigadegeneral Jörg Vollmer nach übereinstimmenden Medienberichten gab. Vollmer legte im Auguast nach sechsmonatigem Einsatz in Afghanistan einen internen Bericht vor. Demnach beklagt er gravierende Mängel hinsichtlich Stärke, Ausrüstung und Ausbildung der Truppe. Dies gefährde das Einsatzziel in Afghanistan. Die Mängelliste umfasse 155 Einzelpunkte.
    http://www.tagesschau.de/inland/bund...nistan126.html

    Ernte und/oder wingman: Euer Statement ist gefragt.


  6. #445
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von waltee",p="775261
    Es ist eine Tragödie dass Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg wieder eine Armee bewilligt wurde, nach all dem Leid das die Landser verursacht haben. Gäbe es keine deutsche ´.........´ mehr dann erübrigten sich die Einsätze in Afghanistan und die Diskussionen darüber welche Scheissnation die grössten Kriegsgurgeln hat.

    Stattdesen könnte man sich easy zurücklehenen und einen auf Dalai Lama machen. !
    Bis vor der Wiedervereinigung konnten wir einen auf Dalai Lama machen und auf den bösen US-Imperialisten schimpfen. Jetzt geht das nicht mehr, wir haben uns dem allgemeinen "Imperialismus" angeschlossen, schließlich brauchen wir alle das Öl und wollen nicht von bekloppten Terroristen belästigt werden. Und ausserdem sind wir ja in der Nato, die uns vor den bösen Russen beschützt hat und jetzt wollten die halt mal was von uns, tja, dumm gelaufen, das.

    Zitat Zitat von waltee",p="775261
    Und wer ist schuld daran dass die Deutschen wieder bewaffnet wurden? Natürlich mal wieder die Amerikaner!
    Das waren wohl eher die Russen, die ja auch die DDR aufgerüstet haben. Aber besser wäre es gewesen, den Deutschen wäre es für alle Zeiten verboten worden, eine eigene Armee zu haben.

    Am besten sind immer noch die Schweizer dran, die scheren sich einen Dreck um den ganzen Kack ;-D

  7. #446
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Vor der Bundestagswahl
    Al-Qaida droht Deutschland mit Terroranschlägen

    http://www.welt.de/politik/deutschla...schlaegen.html

    Al kaida und islamisten würden linkspartei wählen. wahrscheinlich weil sie genauso menschenverachtend und faschistisch sind, wie kommunisten=......

  8. #447
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Wie kann man nur so einen Schleimer und Stasi-Spitzel in den Bundestag wählen. Und wie blöd muß man sein, um überhaupt diese Stasi-Bande zu wählen. Die sollten auch die Fresse von Egon Krenz aufs Wahlplakat drucken, der massgeblich dazu beitrug, das Menschen die aus der DDR flüchten wollten, erschossen wurden, genauso wie Gysi, der ebenfalls ein Büttel dieser kommunistischen Diktatur war.

    Linke-Fraktionschef
    [highlight=yellow:af4d0b1698]Wie Gysi einen DDR-Flüchtling nach Ostberlin zurücklotsen wollte[/highlight:af4d0b1698]

    Furchtloser Dissidentenanwalt oder treuer SED-Funktionär? Akten aus den letzten Jahren der DDR belegen, dass sich der heutige Linke-Spitzenpolitiker Gregor Gysi beflissen Staat und Zentralkomitee andiente. So versuchte er 1988, einen Flüchtling zurück nach Ost-Berlin zu holen.

    Berlin - Gregor Gysi redet gern und viel über das Leben in der DDR. Nur über seine eigene Arbeit als Anwalt und SED-Parteigenosse hat er wenig zu berichten. Dabei war Gysi in der DDR seit 1971 als Jurist tätig, 1988 stieg er sogar zum Vorsitzenden des Ost-Berliner Rechtsanwaltskollegiums auf. Neue Akten aus den letzten Jahren der DDR zeigen jetzt einen ganz unbekannten Fraktionschef der Linken: Neben dem Bild des Dissidentenanwalts, der angeblich furchtlos für seine Mandanten stritt, tritt das eines treuen SED-Funktionärs, der sich beflissen Staat und Zentralkomitee andiente.


    So war Gysi im Mai 1988 an dem Versuch hoher SED-Funktionäre beteiligt, einen DDR-Flüchtling zurück nach Ost-Berlin zu lotsen. Dabei ging es um einen Wissenschaftler, der nach einer Besuchsreise in den Westen nicht mehr zurückgekehrt war. Gysi fuhr dazu eigens zum West-Berliner Ku´damm, um ein Angebot zu unterbreiten, welches er mit einem ZK-Genossen besprochen hatte.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...650008,00.html

  9. #448
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: mal wieder die Amerikaner

    ......oohhh !!! Ein Al Quaida-Video - wurde auch langsam Zeit, denn in einer Woche wird ja schon gewählt......

  10. #449
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von ChangLek",p="775284
    ......oohhh !!! Ein Al Quaida-Video - wurde auch langsam Zeit, denn in einer Woche wird ja schon gewählt......
    ... ich hatte auch schon fast geglaubt, die hätten uns vergessen

  11. #450
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von strike",p="775286
    Zitat Zitat von ChangLek",p="775284
    ......oohhh !!! Ein Al Quaida-Video - wurde auch langsam Zeit, denn in einer Woche wird ja schon gewählt......
    ... ich hatte auch schon fast geglaubt, die hätten uns vergessen
    Doch nicht bei einer Bundeskanzlerin mit dem Background "Agitation und Propaganda".

Ähnliche Themen

  1. Fett, fetter, Amerikaner.
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 01:31
  2. Ein Amerikaner in Bangkok
    Von Serge im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 19:54