Seite 4 von 107 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1070

mal wieder die Amerikaner

Erstellt von Doc-Bryce, 04.09.2009, 10:55 Uhr · 1.069 Antworten · 32.938 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Afghanistan ist geprägt vom Stammesrecht und der Blutrache,
    die diversen islamisch radikalen Bewegungen werden von der Presse nicht mehr differenziert, sondern nun pauschal als Taliban bezeichnet, obwohl Taliban, Al-Qaida-Leute und die Hisb-e Islami unterschiedliche Interessen verfolgen, doch geht es um die Manipulation der Bevölkerung vor der Wahl,
    wo es sich schlecht macht, das die Taliban gegen den Drogenanbau war. Einfacher ist es, zu behaupten, dass jetzt die Taliban sich nun in Süd Afghanistan vom Drogenanbau finanziert.

    Aber auch Karsai muss sich den Realitäten fügen,
    Karsais Kuschelkurs im Umgang mit den islamischen Fundamentalisten.
    Ein Ehegesetz, dass den 5exualverkehr für Frauen verbindlich vorschreibt und Männer zu
    allzeit bestimmenden Patriarchen macht, passt wohl nur zur abstrusen Vorstellungskraft der
    weltfremden Taliban-Mullahs. Dass Karsai nun auf Drängen Steinmeiers das diskriminierende
    Steinzeitgesetz angeblich überarbeiten will, wirkt insgesamt wenig glaubhaft
    man kann keine neue Gesellschaft gründen, wenn es keine Bevölkerung dafür gibt, die den Weg gehen will.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Ein Thread voller Vorurteile. Als wenn die Mehrheit des afghanischen Volkes glücklich über die Taliban wäre...wer das glaubt, wurde anscheinend als Kind mit dem Vorschlaghammer gepudert.
    Es ist noch nicht allzu lange her, da war Kabul ein beliebtes Reiseziel, da die Stadt durch ein sehr interessantes Nachtleben bestach, leichte Drogen inklusive.
    Aber anscheinend gibt es nur 2 Meinungen: pro USA und gegen alle muslimischen Länder oder anti USA.
    Dazwischen gibt es theoretisch noch viel mehr, aber in der Realität der meisten Menschen wohl eher nicht.

  4. #33
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von maphrao",p="770939
    gibt es nur 2 Meinungen: pro USA und gegen alle muslimischen Länder oder anti USA.
    Dazwischen gibt es theoretisch noch viel mehr, aber in der Realität der meisten Menschen wohl eher nicht.
    Wie wahr.
    Das Wahlvolk soll aber nicht mit komplexen Dingen überfordert werden.
    Eine Anforderunge die allen Parteien eigen ist.
    Deswegen sind solche Vereinfachungen - wie auch oben betrieben - angeblich nötig und werden auch entsprechend "honoriert".

    Und mal ehrlich: ein Volk, dass wesentliche Fakten

    ("...Ende des Jahres 1999 wurde die CDU vom Parteispendenskandal Helmut Kohls eingeholt. Kernpunkt der Affäre waren Geldspenden in Millionenhöhe deren Spender zu nennen sich Helmut Kohl gesetzeswidrig weigerte. Ebenso wurden etliche schwarze Konten unter Umgehung des Fiskus geführt. Über diesen Skandal stürzte auch Wolfgang Schäuble Anfang 2000...")

    so schnell vergisst wie das deutsche Volk ( darin waren und sind "wir" immer gut )

    ( "... Helmut Kohl bedeutendster Deutscher seit 1949
    Der Kanzler, der Ost- und West-Deutschland wiedervereint hat, landet in einer Umfrage noch vor Konrad Adenauer und Helmut Schmidt. Franz Beckenbauer wird Neunter...")


    hat auch keine qualifizierte Politik geschweige denn Information verdient.

    Eine verblödete Republik eben ( ISBN-10: 3426780984, ISBN-13: 978-3426780985 )

    :-(

  5. #34
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Jajaja mach mal weiter so.

    Es gibt nichts aber auch wirklich gar nichts, das Helmut Kohl seinen Verdienst bei der Wiedervereinigung schlecht machen kann.

    Da kannst du noch 100000x schreiben er hat seine "Freunde" gesetzeswidrig nicht verraten.

    Ich glaube es wird lange dauern bis solch ein Politiker noch einmal die Bühne betritt. Dieser Name wird auch noch in 1000 Jahren bekannt sein. Ob es manchen passt oder nicht.

    Damit dürfte auch klar sein für welche Farbe ich stehe.

  6. #35
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770937
    Zitat Zitat von Nokhu",p="770905
    Aber viel bleibt ja nicht übrig. Nur schwarz, gelb und braun. :P
    Klar gibt es noch mehr, z.B. violett. Zur Bundestagswahl treten 24 Parteien an. Die Bandbreite ist durchaus groß.
    Deine, die PP (Pepita Partei - kleinstkariert), hast Du wohlweisslich nicht erwähnt. Aber trotzdem schön, mal wieder was von Dir zu diesem ernsten Thema gelesen zu haben.

    @Nokkhu Ich tippe auf schwarz mit braunen Sprenkeln, Rüttgers gemäß.

    @Ernte

    Dann hatte ich ja richtig getippt. Somit hätten wir den originalen Dumpfbackenchor schon fast ausgemacht.

  7. #36
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von ernte",p="770946
    Damit dürfte auch klar sein für welche Farbe ich stehe.
    Ernte, das ist jedem halbwegs bedarften Leser schon lange klar
    Wie erklärst Du denn an den CDU-Wahlkampfständen den Leuten das nachgewiesene rechtswidrige Verhalten dieser und anderer CDU-Grössen bzw. Geldschieber wie Kanther?

    Nach Deiner Vorstellung von Absolution wäre ja auch ein Thaksin schnell reingewaschen ...
    Das viele Geld, das man bislang in Afghanistan im wahrsten Sinne des Wortes verpulvert hat, wäre in sinnvollen und vorher durchdachten Projekte besser aufgehoben.

    Wenn Du mal viel Zeit hast, dann lege die Wahlkampfbroschüren der C(????)DU aus der Hand und lies die Meinung von Leuten die sich auskennen:
    http://www.staff.uni-marburg.de/~naeser/ws2k2lk05a.htm
    Du musst nach Lektüre des Linkes oder gar des Buches nicht zwingend auf Demonstrationen mitlaufen, Deine Meinung zum Afghanistankrieg könnte (Konjunktiv!) trotzdem eine differenziertere werden.

    Viel Spass,
    Strike

  8. #37
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Paddy",p="770949
    Deine, die PP (Pepita Partei - kleinstkariert), hast Du wohlweisslich nicht erwähnt. Aber trotzdem schön, mal wieder was von Dir zu diesem ernsten Thema gelesen zu haben.
    Soll das eine versteckte Kritik sein?
    Meine Antwort ist nicht kleinkariiert, sondern hat durchaus etwas mit dem Thema im weitesten Sinne zu tun.
    Westliche "Demokratien" sind solange nicht erstrebenswert, solange dem Volk suggeriert wird, es hätte nur die Auswahl zwischen 5 Parteien, die dann auch nur das machen, was das Volk nicht will.

    Was Kohl betrifft: die Namen von ...... und Stalin wird man auch noch in 100 Jahren kennen. Kohl war der Korruptionskanzler. Dafür ist er bekannt und das wird auch so bleiben.
    Die Einheit hätte unter den Umständen ja jedes Kind hinbekommen. Wenn man mal hört, was Kohl vor genau 20 Jahren (also nach den ersten Botschaftsbesetzungen) geäußert hat, dann hätte es durchaus schief gehen können. Er forderte die Menschen praktisch auf, die Botschaft zu verlassen und nicht zu demonstrieren. Das sei der falsche Weg. So so... Gut, dass niemand auf ihn gehört hat. Ihm war es damals zu dem historischen Zeitpunkt wichtiger, einen guten Mann wie Geißler zu verstoßen. Kann man alles derzeit täglich in "Tagesschau vor 20 Jahren" verfolgen.
    Von seinen blühenden Landschaften sehen die DDR-Bürger auch nicht gerade viel.

    Und was die "Gefahr auf Afghanistan" angeht: die Terroranschläge gen Westen wurden immer als Antwort bezeichnet, niemals als Erstangriff.
    Was passiert also, wenn man weiter kämpft? Natürlich folgen weitere Terroranschläge.

    Ich finde Steinigungen usw, auch nicht toll. Aber wenn die Mehrheit es dort will, dann muss gerade ein demokratisch denkender Mensch es akzeptieren. Und wenn es Einzelne ablehnen (vorwiegend natürlich betroffene Frauen) und davor flüchten wollen, dann sollen gefälligst Deutschland und andere Länder ihre Pforten öffnen, um diese Personen herzlich aufzunehmen. Jeder sollte in das System wechseln dürfen, was ihm zusagt. Grenzenlose Freiheit würde jeden Krieg unnötig machen. So einfach kann es sein, wenn man einfach nur mal Gehirn und Herz einschaltet.

  9. #38
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770953
    Ich finde Steinigungen usw, auch nicht toll. Aber wenn die Mehrheit es dort will, dann muss gerade ein demokratisch denkender Mensch es akzeptieren.


    Na sag mal, geht´s noch?!

    Chock dii, hello_farang

  10. #39
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Ich bin ein passiver Anhänger und das wird auch so bleiben.

  11. #40
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770953

    Soll das eine versteckte Kritik sein?
    Meine Antwort ist nicht kleinkariiert, sondern hat durchaus etwas mit dem Thema im weitesten Sinne zu tun.

    Ja, weil Du (trotz Aufklärung) einfach ignorierst, daß es sich nur um die im Bundestag vertretenen Parteien handelt, die über Auslandseinsätze der Bundeswehr abstimmen.

    Gut, dass niemand auf ihn gehört hat. Ihm war es damals zu dem historischen Zeitpunkt wichtiger, einen guten Mann wie Geißler zu verstoßen.

    Der gerade öffentlich äusserte, daß schwarz/gelb nicht wählbar sei.

    Und was die "Gefahr auf Afghanistan" angeht: die Terroranschläge gen Westen wurden immer als Antwort bezeichnet, niemals als Erstangriff.
    Was passiert also, wenn man weiter kämpft? Natürlich folgen weitere Terroranschläge.

    Nachdem die Nato meldet, daß Verteidigungsminsiter Jung das deutsche Volk belügt und es mindestens 125 Tote gab, wovon mindestens zwei Dutzend Zivilisten waren, dürfte das auch nicht weiter wundern.

Seite 4 von 107 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fett, fetter, Amerikaner.
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 01:31
  2. Ein Amerikaner in Bangkok
    Von Serge im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 19:54