Seite 21 von 107 ErsteErste ... 1119202122233171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 1070

mal wieder die Amerikaner

Erstellt von Doc-Bryce, 04.09.2009, 10:55 Uhr · 1.069 Antworten · 32.977 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Thaimax",p="771654
    Naja, Paddy, "normale" Frauen können den Emanzen nichts abgewinnen, weil sie das weibliche Geschlecht mit ihren Forderungen der Lächerlichkeit preisgeben. Also gefühlt 10x mehr Schaden anrichten als sie Nutzen bringen.
    So ist es.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Thaimax",p="771654
    Zitat Zitat von Paddy",p="771650
    Zitat Zitat von Thaimax",p="771648
    Zitat Zitat von Paddy",p="771647

    Ich wette, deutsche Emanzen würden Dich nur zu gern zur Steinigung freigeben.
    Das würde ich aber jetzt schon ein bissl als Kompliment auffassen
    Woran man wieder die Vielfalt von Beweggründen feststellen muss. Nun muss nur noch jemand die Bombardierung von Frauenkneipen fordern.
    Naja, Paddy, "normale" Frauen können den Emanzen nichts abgewinnen, weil sie das weibliche Geschlecht mit ihren Forderungen der Lächerlichkeit preisgeben. Also gefühlt 10x mehr Schaden anrichten als sie Nutzen bringen.
    Die Parallele dürfte gleichfalls im "Kampf gegen den Terrorismus" in Afghanistan liegen. Die Stammeskultur dort gebietet Blutrache. D.h. für jeden einzelnen Getöteten wachsen mehrere Rächer nach. Insofern dürfte diese Vorgehensweise nur als dumm zu bezeichnen sein.

    Fakt ist, die Gewalt hat mit den Jahren zu- statt abgenommen. Ein wahrlich grosser Erfolg.

  4. #203
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Die Parallele dürfte gleichfalls im "Kampf gegen den Terrorismus" in Afghanistan liegen. Die Stammeskultur dort gebietet Blutrache. D.h. für jeden einzelnen Getöteten wachsen mehrere Rächer nach. Insofern dürfte diese Vorgehensweise nur als dumm zu bezeichnen sein.
    Ja klar. Dass die hiesige Bevölkerung Bombenabwürfe und militärische Gewalt in ihrem eigenen Land nicht ebenso als Terrorismus ansieht, wie zb. die Amis den 11. September, kann man eigentlich nur mit einer gehörigen Portion Ignoranz ausblenden.

    Der Unterschied liegt aber darin, dass der 11. September von Afghanistan nicht legitimiert war, der jetzt in Afghanistan herrschende Terrorismus von aussen aber von den jeweiligen Ländern sehr wohl legitimiert ist. - Dass sich daraus neue Angriffsziele für die Taliban ergeben, in Nato-Kreisen nennt man sowas Verteidigung, sollte eigentlich auch klar sein.

    In Afghanistan finden keine Einsätze gegen den Terrorismus statt, sondern Einsätze, die Terrorismus(Selbstverteidigung5exzesse) der Taliban hervorrufen, also diesen Nicht-Krieg verstärkt ins eigene Land transportieren.

  5. #204
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Paddy",p="771647
    @Samuianer

    Du bist offensichtlich gar nicht in der Lage, sachlich zu argumentieren. Deine blöde Polemik disqualifiziert Dich
    derart, daß es einer Unverschämtheit gleichkommt, darauf ernsthafte Antwort zu erwarten.

    Es ist müßig, sich an einem Thread zu beteiligen, wo Du Dich derart "engagierst".

    Heuchlerisch berufst Du Dich auf Frauenrechte in Afghanistan. Hab´ allerdings noch niemals von Dir gelesen, daß Du den traditionellen Zwang Familie zu ernähren, bei thail. Frauen kristisiert hättest, die sich dadurch in die Prostitution begeben. Wahrscheinlich deshalb, weil Du davon preiswert profitierst. - Echt das Letzte!

    Ich wette, deutsche Emanzen würden Dich nur zu gern zur Steinigung freigeben.

    Ja klar paddy, geht ja nicht anders da du das non-plus-ultra in dieser Diskussion in Anspruch nimmst, kann ein anderer Standpunkt nur dumm sein kann und ich offensichtlich nicht in der Lage sein, sachlich zu argumentieren, sicher!

    Meine "blöde Polemik" disqualifiziert mich
    derart, daß es "einer Unverschämtheit" gleichkommt, darauf ernsthafte Antwort zu erwarten.


    Stimmt Paddy da hast du mal, von deinem Standpunkt voellig "recht"!


    Diese Form der Anpinkelei steht dir zu gut Gesicht, da brauchst du dich nicht mal anzustrengen, Zeit genug scheinst du ja zu haben!

    Wo ist denn nun der Bombenangriff in Afghanistan geblieben, sowas scheint dich ja per Zeitungsmeldung von 0 auf 180 zu bringen oder haben sie dir nur die Valium 10 gestrichen, das dir berufenen "Verfechter der Menschenrechte" in deinen Selbstbeweihraeucherungen so die Zuege entgleisen?


    - ... wie du dann noch den Bogen zu
    "Frauenrechte in Afghanistan" ueber "den traditionellen Zwang Familie zu ernähren bei thail. Frauen kristisiert hättest, die sich dadurch in die Prostitution begeben.Wahrscheinlich deshalb, weil Du davon preiswert profitierst.
    kireigst belibt mir verborgen, gleichzeitig entgeht mir aber deine verborgene Gereiztheit nicht!


    Ist echt ein voller Treffer, ich "profitiere davon" gibt es jetzt vom Sozialamt auch ...... oder warum bist du so aufgebracht, oder willst du mir per Ferndiagnose Zuhaelterei unterschieben?

    War doch mipoo der die Bar auf Puket hatte.... nicht ich!

    Ich sag ja, wenn du am Ende des "Regenbogens" angekommen bist, dann nehme sich Jeder in Acht, der dir nicht zum Munde redet!

    Da wird bis zur Achsel in die Sch_sse gegriffen - Argumentum ad Hominem" scheint die bevorzugte "Diskussionskunst" derer zu sein, denen all zu schnell gute Argumente ausgehen!

    Es ist müßig, sich an einem Thread zu beteiligen, wo Du Dich mit derartigen Hoeflichkeite - anderen Meinungen gegenueber - mit deinem hier zur Schau gestellten "Verstaendniss" Anderer "engagierst".

    Davon das deine wuetend, stickigen, absichtlich diffamierenden Anspielungen bodenlos sind und ausschliesslich deiner perfiden "ad hominem" Argumentation dienen, mal ganz abgesehen!

    Jeder gibt sich halt so gut er das kann - und Du kannst das besonders hervorragend, ist dir wiedermal gut gelungen!

  6. #205
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Samuianer",p="771662
    War doch mipoo der die Bar auf Puket hatte.... nicht ich!
    An diesem Satz zeigst Du deutlich Dein wahres Gesicht. Es ist Dir wohl bekannt, daß es sich nur um ein kurzes Gastspiel handelte, welches eingestellt wurde, nachdem Mipooh erfuhr, daß er dort keine Musikkneipe (Livemusik) betreiben durfte. Es ist Dir weiterhin bekannt, daß es dort gar keine Barfine gab, weil Mipooh nichts damit zu tun haben wollte.

    Deshalb bist Du ein echtes Ekel, das mit schmierigsten Mitteln arbeitet. Weiteren Kommentar erspare ich mir.

    PS. Wo hattest Du denn gelesen, daß ich Dir Zuhälterei
    unterstellt hätte? Ich hatte Dir lediglich unterstellt, daß Du billig f..st, ohne nach den zwanghaften Hintergründen der Frauen zu fragen, Du heuchlerischer "Kämpfer für Frauenrechte".

  7. #206
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Thaimax",p="771404

    Was unter anderem auch ein Grund war, warum den Amerikanern keine Legitimation für den militärischen Racheakt, bzw. Verteidigungsakt nach Art. 51 der UN-Charta erteilt wurde. - Das greift nämlich nur bei existierenden Staaten, nicht bei Nachfolgestaaten.
    allgemein spricht man aber doch vom Afghanistan-Krieg.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Krieg_i...stan_seit_2001

  8. #207
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Bukeo, auch ICH spreche von Krieg, weil mich die rechtliche Grundlage, wann man einen Krieg als Krieg bezeichnen darf, nur am absoluten Rand in meiner Entscheidung ihn als solchen zu bezeichnen, beeinflusst, ich nur darauf eingegangen bin, weil mir conrad_reloaded ein Beschwerde bei der UN nahegelegt hat

    Wenn sich zwei Banden bekämpfen spreche ich auch von einem Bandenkrieg, obwohl das offiziell sicherlich anders gesehen wird.

  9. #208
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: mal wieder die Amerikaner

    hier ein aktueller Bericht - wie die Einheimischen und die Soldaten selbst, den Angriff beurteilen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...647593,00.html

    Ich glaube immer noch nicht so recht, das um 1:39 - kilometerweit von einem Dorf entfernt - sich Zivilisten aufgehalten haben.
    Übrigens, wer ist Zivilist - wer ist Kämpfer. Keiner hat eine Uniform an.
    Ebensowenig glaube ich, das um 1:39 sich Kinder im Fluss aufgehalten haben.

    Die Nato sollte sich zurückhalten mit ihren Äusserungen. Gottseidank hat das Frau Merkel auch recht deutlich zu verstehen gegeben.

  10. #209
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: mal wieder die Amerikaner

    Zitat Zitat von Bukeo",p="771711
    hier ein aktueller Bericht - wie die Einheimischen und die Soldaten selbst, den Angriff beurteilen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...647593,00.html
    Endlich was aus erster Hand.
    Fundiert, sachlich, objektiv.



    Oder ist es doch aus zweiter?
    Egal, Hauptsache fundierte ANALyse:
    "...Dass dort auch unschuldige Zivilisten ums Leben gekommen sein sollen, kann der Soldat nicht glauben. "Das nächste Dorf liegt kilometerweit entfernt, was haben Zivilisten nachts auf einer Sandbank im Fluss zu suchen", gibt Jörg K. zu bedenken. "Die, die dort umgekommen sind, waren keine Schäfchen."
    Na, das beruhigt jetzt jeden Nachdenkenden.

    "...Ich habe gesehen, wie die Afghanen die verkohlten Reste der Kalaschnikows aufgesammelt und abtransportiert haben." Waffen, mit denen die Taliban sie in den vergangenen Monaten oft ins Gefecht verwickelt haben..."
    Na das nenn ich mutig.
    Nachdem der erste offizielle Suchtrupp erst vormittags nachschaute, wagte er sich aus der Deckung und beobachtete arg übles.

    Egal, Hauptsache "Seine Stimme wird lauter. Sonst schildert er seine Eindrücke nüchtern und konzentriert."


    Zitat Zitat von Bukeo",p="771711
    Ich glaube immer noch nicht so recht, das um 1:39 - kilometerweit von einem Dorf entfernt - sich Zivilisten aufgehalten haben.
    Übrigens, wer ist Zivilist - wer ist Kämpfer. Keiner hat eine Uniform an.
    Ebensowenig glaube ich, das um 1:39 sich Kinder im Fluss aufgehalten haben.
    Na, dann seid ihr ja Glaubensbrüder

    Zitat Zitat von Bukeo",p="771711
    Die Nato sollte sich zurückhalten mit ihren Äusserungen. Gottseidank hat das Frau Merkel auch recht deutlich zu verstehen gegeben.
    Genau, Augenhöhe.
    So richtig weiss man nichst, davon aber richtig viel.
    Jetzt aber mal die neue politische Bedeutung Deutschlands mit Nachdruck vermittelt.
    Hälst Du das Merkel eigentlich für mindestens gleichwertig mit Deinen sonstigen Politikfavoriten?


  11. #210
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.162

    Re: mal wieder die Amerikaner

    ....... ;-D wie ich schon gestern bemerkte: den Wahlkampf hier bei uns mit diesem "Thema", mit dem dadurch entsprechenden Medienrummel, zumüllen, damit die eigentlich wichtigen politischen Themen in den Hintergrund treten. Und das wo man doch Afghanistan gar nicht ( ;-D ) im bundesdeutschen Wahlkampf haben wollte. Eine Lachnummer das.......

    ........in keinem Land der Welt spielen Kinder nachts um zwei kilometerweit vom Dorf entfernt. Falls doch, dann hätten die Eltern ihre Aufsichtspflicht - falls es so etwas dort gibt - verletzt. Na ja, Hauptsache Blödmichelchen glaubt´s wieder mal.......

Ähnliche Themen

  1. Fett, fetter, Amerikaner.
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.12.10, 01:31
  2. Ein Amerikaner in Bangkok
    Von Serge im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 19:54