Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Linke Ideologie

Erstellt von NEOT_3.0, 20.04.2013, 13:17 Uhr · 50 Antworten · 2.385 Aufrufe

  1. #1
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0

    Linke Ideologie

    Linke Ideologie

    "Dieselben Leute, die kein gutes Haar an der Kirche lassen können, finden am Islam nichts auszusetzen. Dieselben Leute, die es für "rassistisch und menschenverachtend" halten, die europäische Kultur bewahren zu wollen, setzen sich für den Bau von Moscheen ein, damit die islamische Kultur der Einwanderer bewahrt bleibt. Dieselben Leute, die Ausländerfeindlichkeit für eine Todsünde halten, sehen weg, wenn Deutsche Opfer rassistisch motivierter Übergriffe werden."


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Selbst Atheist, finde ich es trotzdem pervers, wieviel zotige Witze über Gott, Pabst und Kirche speziell im TV mittlerweile alltäglich sind!

    Ob sich diese Damen und Herren dasselbe über Allah, Islam und seine Würdenträger zu sagen trauen würden!

    Die Empörung von allen Seiten wäre groß und selbst Anschläge würde manche Gutmenschen als gerechtfertigt bzw. selbstverschuldet empfinden!

  4. #3
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Linke Ideologie

    "Dieselben Leute, die kein gutes Haar an der Kirche lassen können, finden am Islam nichts auszusetzen. Dieselben Leute, die es für "rassistisch und menschenverachtend" halten, die europäische Kultur bewahren zu wollen, setzen sich für den Bau von Moscheen ein, damit die islamische Kultur der Einwanderer bewahrt bleibt. Dieselben Leute, die Ausländerfeindlichkeit für eine Todsünde halten, sehen weg, wenn Deutsche Opfer rassistisch motivierter Übergriffe werden."

    Du sprichst da ein paar Gute Punkte an Neot . Respekt . Das meine ich ehrlich .

    Ich glaube es gibt sehr wohl etwas am Islam auszusetzen . Speziel in diesem Jahrhundert .

    Ich finde es auch eine Schande das in Deutschland Verbrechen gegen Deutsche von Auslaendern praktisch tot geschwiegen werden .
    Aber anders herum gleich mit .... Hintergrund Argumentiert wird .

    Nur ist das halt die Politik der BRD . Integration und Multi Kulti .
    Ich glaube das da manches schiefgegangen ist . Ohne jetzt auf Auslaender zu schimpfen .

    Es ist doch mehr ein Fehler unserer Regierung jeden aufzunehmen und sozial durchzufuettern .
    Ich habe nix gegen Auslaender die sich an Gesetze halten und Steuern zahlen .

    Habe ein paar Tuerkische Freunde . Aber die sind perfekt Integriert . Da gibt es nix auszusetzen .



    Brauchen wir mehr Moscheen ? Eigentlich nicht . Lieber mehr Sala Thai . Sind schoener .


    Es scheint wir haben mal die gleiche Meinung . Glueckwunsch

  5. #4
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Kuma, das ist nicht von mir, zu viel der Ehre.

    Und ich habe auch nichts gegen Menschen, die halt auf dem Teppich beten anstatt irgendeinem Mann aum Kreuz huldigen oder Pfennige bei einem goldenen Buddha in irgendwelche Schalen werfen. Ich bin aus der Kirche ausgetreten. Aber wer das mag und wem das hilft, der soll das tun, habe ich kein Thema mit.

    Nur der "Islam" im aktuellen Gewand ist genauso verschissen (man verzeihe mir die Ausdrucksweise, aber so ist es nun mal) wie die katholische Kirche zur Zeit der Kreuzzüge. Und deshalb kann ich die nicht ab. Zumal sich niemand der ach so toleranten Islamisten jemals von den Wirrungen ihrer Brüder distanziert haben.

    Um es mal kurz und knapp zu machen: So lange in der Türkei etc. keine Kirchen gabaut werden (was ich durchaus verstehen kann), will ich hier keine Brülltürme haben, basta.

    P.S. Woher jemand kommt, ob er grün ist und gelbe Punkte hat etc. ist mir übrigens ziemlich piepenhagen. Insofern habe ich auch kein Problem mit dem Dönertürken hier oder dem Restaurantchinesen oder dem Gemüsevietnamesen. Die haben ihren Laden, sind nett, liegen mir nicht auf der Tasche etc. Da habe ich mit manchen Deutschen mehr Probleme.

  6. #5
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Kuma, das ist nicht von mir, zu viel der Ehre.

    Und ich habe auch nichts gegen Menschen, die halt auf dem Teppich beten anstatt irgendeinem Mann aum Kreuz huldigen oder Pfennige bei einem goldenen Buddha in irgendwelche Schalen werfen. Ich bin aus der Kirche ausgetreten. Aber wer das mag und wem das hilft, der soll das tun, habe ich kein Thema mit.


    Nur der "Islam" im aktuellen Gewand ist genauso verschissen (man verzeihe mir die Ausdrucksweise, aber so ist es nun mal) wie die katholische Kirche zur Zeit der Kreuzzüge. Und deshalb kann ich die nicht ab. Zumal sich niemand der ach so toleranten Islamisten jemals von den Wirrungen ihrer Brüder distanziert haben.

    Um es mal kurz und knapp zu machen: So lange in der Türkei etc. keine Kirchen gabaut werden (was ich durchaus verstehen kann), will ich hier keine Brülltürme haben, basta.

    P.S. Woher jemand kommt, ob er grün ist und gelbe Punkte hat etc. ist mir übrigens ziemlich piepenhagen. Insofern habe ich auch kein Problem mit dem Dönertürken hier oder dem Restaurantchinesen oder dem Gemüsevietnamesen. Die haben ihren Laden, sind nett, liegen mir nicht auf der Tasche etc. Da habe ich mit manchen Deutschen mehr Probleme.
    Ich kann dich verstehen und nur zustimmen .


  7. #6
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Akif Pirinçci
    Die Achse des Guten: Das Schlachten hat begonnen
    Die Achse des Guten: .... You, Facebook!

    Etwas zu Lesen fuer das Wochenende .....

    Achtung - der Mann ist kein hasserfuellter. auslaenderfeindlicher Deutscher!
    Naja, jedenfalls bis eben.

    Mir geht es uebrigens weniger darum was da passiert ist, sondern um die politisch-korrekten Mechanismen, die ich bedauerlich finde.
    Weil vorhersehbar und alles andere als freiheitlich bzw. politisch unabhaengig.

  8. #7
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.707
    ganz schoen provokant, dein Start !

    Bin da anderer Meinung:

    Erstens kehrt man ja bevorzugt vor der eigenen Tuere, sprich Kultur (zur deutschen und kirchl.
    Geschichte muss ich wohl nichts erlaeutern)
    Zweitens wird gerade der Islam momentan pauschal als extremistisch, gewalttaetig, voellig humorlos, etc.
    an den Pranger gestellt

    Drittens sehe ich die von Dir kritisierte Denkweise nicht als spezifisch " linke Ideologie ", sondern
    als rein menschliches Problem (Intoleranz ggueber Andersglaeubigen/denkenden) !

    Ich halte es da eher mit Ernst Jandl :

    " Manche meinen, man koennte lechts und rinks nicht velwechsern...
    Werch ein Illtum ! "

  9. #8
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    ganz schoen provokant, dein Start !

    Welchen "Start" meint er, junger Mann?

    Empfehlen kann ich übrigens

    Entweder Broder

    Teilweise zum Brüllen komisch.


  10. #9
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Da passt auch dieses prima.
    Selten so sehr ueber die NeuSprech und GutDenk Macher gelacht.


  11. #10
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Wenn das Christentum aus geschichtlicher Sichtweise schon richtig "Schaixxe" war, wird es in der Neuzeit von den friedliebenden, muslimischen Religionsbesoffenen deutlich getoppt.

    Nicht vergessen!

    "Der Islam gehört zu Deutschland!"

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die LINKE ist gegründet
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 280
    Letzter Beitrag: 19.06.07, 17:32
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 00:14