Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 340

Kurzfristiger Atomausstieg in Deutschland....

Erstellt von Conrad, 13.04.2011, 11:39 Uhr · 339 Antworten · 13.813 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Die Mehrheit der Deutschen ist laut Umfragen (angeblich) für den sofortigen Atomausstieg. Aber das ist der Merkel egal, denn die interessiert sicher nur eines: Dass der nächste Bundeskanzler Angela Merkel heißt.

    Wenn der Strompreis sich auf Grund des überhasteten Ausstiegs verdoppelt ist ihr das wahrscheinlich egal.

    Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Magazins „Stern“ hervorgeht, wollen elf Prozent der Befragten die sofortige Abschaltung aller deutschen Atomreaktoren. Weitere 52 Prozent sind für einen Ausstieg binnen fünf Jahren. Jeder Fünfte der Befragten will die Meiler noch bis zu 22 Jahre weiter laufen lassen. 17 Prozent halten trotz des Unglücks von Fukushima Atomstrom auch darüber hinaus für notwendig.

    Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Atomausstieg - Die Katastrophe in Japan - FOCUS Online

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    antibes
    Avatar von antibes
    Irgendwie ist die Taktik der Bezahlpolitiker und Lobby..........en schon gut.
    Erst mit kurzfristig erfolgreicher Politik die Energiewirtschaft richtig in die Krise manövrieren, jahrelang keine sinnvolle Alternativen aufbauen und dann laut schreien wenn das eigene Mißgeschick für die Konsumenten teuer wird.

    Wenn sie abgewählt werden, dann werden die "Zuschüsse" an anderer Stelle vergeben. Das macht Angst.

  4. #33
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Zur Einleitung, ich bin kein Merkelfan
    allerdings im gegensatz zu der Alternative den Sonderschul Sigi oder dieser etwas eingeschränkten Frau Roth, das kleinste Übel, das größere ist die CDU an sich :-)

    Ja.man wirft Frau MErkel JOJO Effekte vor.
    NAchvollziehbar warum, Wahltaktik Wählerstimmen pishen.... mag alles sein.

    Aber in der Vergangenheit, hat Frau MErkel ihre Meinungen immer gegen den Widerstand, auch aus dem Volke durchgesetzt, es ausgesessen wie Birne es damals tat.
    Frau Merkel ist häßlich, hat kein Charisma und Sie nervt mit ihrem drumherumreden, mit dieser elend überzogenen "Diplomatie"
    aber
    Sie ist inteligent, hat IHRE EIGENE MEINUNG und der bleibt Sie, zum leidwesen vieler Deutscher und der politischen gegner TREU.

    Das sie jetzt den anderen Kurs fährt...
    Niemand kommt auf die Idee, das inteligente Menschen lernfähig sind, Sie hat auch Physik studiert und hat daher Wissen, dessen sich nur wenige hier bedienen können.

    Der Verdacht, das sie die Fahne in den Wind steckt, bleibt...
    aber meine Meinung ist, sie hat ihre Meinung geändert, ich ebenfalls.... vorher war ich immer für den billigen Atomstrom.
    Klar, auch ich habe die castor transporte die Blockaden etc. verfolgt.... aber das habe ich alles ignoriert, ATOMSTROM billich also GUT wir zahlen eh schon NUR NOCH.

    Das große Problem in Deutschland ist doch dieses.
    Wählen dürfen wir, wir haben Wahlrecht

    aber wir müssen zwischen Pest und Cholera wählen.
    am ende haben wir gewählt, weil wir glauben oder glauben wollen, das was versprochen wird, gibt es nach der Wahl.
    und???
    wie isses in real???

    Die Politik die scheißt doch auf uns, denen sind wir schnuppe.
    Eine oktave höher, diese EU diese degenerierten Dösel in Brüssel....
    Niemand aber auch absolut niemand nimmt diese Eurokraten ernst, jeder weiss... da sitzen die Versager der Regierungen aller EU länder,
    ab und an wird einer retour recycelt Cem özdemir.... z.B

    Und...was können wir tun???????
    Demonstrieren?
    Ja, könnten wir...steht uns zu...laut Grundgesetz.
    Stuttgart 21, damals Startbahn West Brokdorf etc oder Rostock G9 Gipfel, zeigt wo es endet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

    Polizei provoziert ( klar, die Gewerkschaft der Büttel sieht das anderherum )
    Volk wirft Pflasterstein oder spuckt auf beamte

    Büttel werden zu Berserkern, Gewalt provoziert gegengewalt
    und WIR
    müssen dann durch die programme ZAPPEN....deren beiträge jeweils passend zur meinung zurechtgeschnitten werden ( habe das jahrelang gemacht diese propaganda )

    und streiten uns im Volk dann müde.... der rest hat gar keine power mehr, zum MOB zu stoßen.
    Außerdem sind Demonstrationen genehmigungspflichtig.
    Die Polizei kann diese jederzeit verbieten, unter hinweis, auf die öffentliche gefährdung, straßen müssen gesperrt werden etc.
    Na ja, es wird dann eine Ausweichfläche am rande eines Industriegebietes zugewiesen, den ....man hat ja das RECHT zu demonstrieren, nur die hasen und Maulwürfe interessiert das nicht.

    So ist das eben....

  5. #34
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Aus folgender Karte kann man ersehen wieviele Menschen von einer Evakuierung, in Abhaengigkeit zur Entfernung zum "Super-Gau-AKW", betroffen waeren.

    >>> Wie viele Atomreaktoren gibt es in Deutschland? Wie viele Menschen leben im Umkreis eines AKWs? | ZEIT ONLINE

  6. #35
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    bringt doch nix

    AKW-Stresstests: EU beugt sich der Atom-Lobby

    Die Sicherheitsüberprüfung der europäischen Kernkraftwerke wird sich laut Medienberichten auf Naturgefahren beschränken. Flugzeugabstürze und Terroranschläge sind anscheinend keine Sicherheitsrisiken für AKW.
    AKW-Stresstests: EU beugt sich der Atom-Lobby - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch

  7. #36
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Wir stellen also fest, dass wir eigentlich unnötig wegen Fukushima in Panik geraten sind.
    Ich rechne in Kürze mit dem Rücktritt, vom Rücktritt, vom Rücktritt, vom Rücktritt, aus dem Atomaustritt.
    Bin mir jetzt nur nicht sicher, ob ich die Anzahl der Rücktritte korrekt wiedergegeben hab.

  8. #37
    carsten
    Avatar von carsten
    AKW-Stresstests: EU beugt sich der Atom-Lobby

    Die Sicherheitsüberprüfung der europäischen Kernkraftwerke wird sich laut Medienberichten auf Naturgefahren beschränken. Flugzeugabstürze und Terroranschläge sind anscheinend keine Sicherheitsrisiken für AKW.
    Tja, wird halt erst mal ein Osama-Krieger einen Flieger in ein europaeisches AKW rein-fliegen muessen, bevor die Deppen zur Vernunft kommen. Hatte ich allerdings nicht anderes erwartet.....

  9. #38
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wir stellen also fest, dass wir eigentlich unnötig wegen Fukushima in Panik geraten sind.
    Ich rechne in Kürze mit dem Rücktritt, vom Rücktritt, vom Rücktritt, vom Rücktritt, aus dem Atomaustritt.
    Bin mir jetzt nur nicht sicher, ob ich die Anzahl der Rücktritte korrekt wiedergegeben hab.
    Was hat ein Erdbeben der Stärke 9 und ein Tsunami in Japan mit deutschen AKW zu tun ? Ich seh da keinerlei Zusammenhang.

  10. #39
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin Conny,

    Ganz einfach: Es geht darum herauszufinden ob Szenarien vorstellbar sind, gleich welcher Art, die ähnliche Schäden auch an einem deutschen oder anderen AKW verursachen können. Das heisst, einen Totalausfall der Kühlung und der Strom- resp. Notstromversorgung. Dass Erdbeben über 7 und nachfolgende Tsunamis am Oberrhein oder an der Donau eher unwahrscheinlich sind ist allen klar.

    Ein solches Szenario könnte beispielsweise ein Flugzeugabsturz sein, egal ob zufällig oder gesteuert. Vielleicht reicht ja auch schon ein extremer Sturm, der ein paar marode Hochspannungsmasten umreisst.


    Gruß, Chris

  11. #40
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Die Chance, dass ein Flugzeug auf ein deutsches AKW fällt und dann einen Supergau wie in Japan auslöst, ist gleich Null.

    Da müßte man zuerst mal aus der Autotechnik aussteigen und alle Fahrzeuge verbieten, die schneller als ein Pferdefuhrwerk fahren, bei ca. 3000 Verkehrstoten pro Jahr allein in Deutschland.

    Vor gerade mal 6 Monaten die Verträge zur Laufzeitverlängerung der AKW unterschreiben u. wegen einem Erdbeben in Japan dann plötzlich eine 180 Grad Kehrtwende zu machen zeugt nicht unbedingt von der Seriösität der deutschen Regierung, sondern eher von einer Kurzschlußreaktion.

    Der eigentliche Grund für diese Kurzschlußreaktion war wohl, dass der Bundeshosenanzug sich schon mal den nächsten Koaltionspartner ausguckt und das wird mit Sicherheit nicht die FDP sein, da zählt für den Hosenanzug nur noch die Gerhard-Schröder-Devise "Hauptsache öch bloib Kanzler !!!".

Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit kurzfristiger Flugbuchung
    Von gehfab im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.12, 17:11
  2. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  4. kurzfristiger Feiertag
    Von Odd im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.08.07, 09:36
  5. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05