Seite 32 von 34 ErsteErste ... 223031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 340

Kurzfristiger Atomausstieg in Deutschland....

Erstellt von Conrad, 13.04.2011, 11:39 Uhr · 339 Antworten · 13.791 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Richtigerweise sogar 2 Stück EEG-Umlage und KWK-Umlage

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Richtigerweise sogar 2 Stück EEG-Umlage und KWK-Umlage
    Gibts da teils nicht auch noch Konzessionsabgaben? ...

    Hat aber nichts mit dem Atomausstieg zu tun.

  4. #313
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    umweltschutz in thailand

    dies find ich super
    Erstes Parabolrinnen-Kraftwerk in Thailand - Euregio-Aktuell.EU

  5. #314
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819
    Deutschland steht mal wieder weltweit allein da mit seiner Atomangst.

    Erst das deutsche Nein zur militärischen Befreiung des Irak, dann die Stimmenthaltung bei der Befreiung Libyens.......der Euro erweist sich als Desaster und Katastrophe......jetzt wegen einem Erdbeben in Japan der deutsche Panikausstieg aus der Atomkraft........seitdem Deutschland angeblich wieder Souverän ist, reiht sich eine Fehlentscheidung an die andere.

    Im Gespräch: Umweltaktivist Stewart Brand „Ihr Deutschen steht allein da“

    09.04.2011 · Der amerikanische Umweltaktivist Stewart Brand ist eine „grüne Instanz“: Lange Zeit Gegner der Atomkraft, hält er sie nun für unentbehrlich, wenn unser Planet angesichts des drohenden Klimakollapses eine Überlebenschance haben soll.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Deutschland hat vor, ganz auf Atomkraft zu verzichten. Ist das eine gute oder schlechte Idee?

    Ich habe den Eindruck, Deutschland legt es darauf an, zum nächsten Italien zu werden. Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass Italien nach dem Zwischenfall in Tschernobyl alle Atomkraftwerke abschaltete und seitdem eine Menge Strom aus Frankreich, einem Land mit vielen Atomreaktoren, bezieht, und zwar zu Höchstpreisen. Soweit mir bekannt ist, hat Deutschland sich mittlerweile von einem Energieexporteur in einen Energieimporteur verwandelt und bezieht Strom auch aus Tschechien, wo er ebenfalls aus Atomkraft gewonnen wird.

    Sie sehen also viel Scheinheiligkeit im deutschen Verzicht auf Atomkraft?

    Scheinheiligkeit ist ein kurioses Konzept. Ich würde eher sagen, Deutschland hat nicht das Gesamtbild im Blick. Und das Gesamtbild umfasst eben auch den Klimawandel und Treibhausgase. Da gibt es keine Besserung, die Lage verschlimmert sich sogar. Deutschland bezieht jedoch 23 Prozent seiner Stromversorgung aus Kohle, was verständlich ist, denn es gibt halt viel Kohle im Land. Im europäischen Gesamtbild steht Deutschland mit seiner gegenwärtigen Haltung jedenfalls etwas sonderbar da, aber das wohl nicht zum ersten Mal.

    http://www.faz.net/aktuell/2.2032/im...a-1626138.html
    Wenn man sich die letzten 100 Jahre ansieht, stand Deutschland immer wieder "etwas sonderbar" da..................

  6. #315
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    conrad, was völkerrechtswidrige Angriffskriege mit Atomausstieg zu tun haben, erschließt sich mir nicht.

  7. #316
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962

    Es ist kalt in Europa

    Positive Nachrichten sind immer gut.

    Tennet-Chef zur Blackout-Gefahr: "Im Netz darf nichts Unvorhergesehenes passieren" - manager-magazin.de - Unternehmen

    Energieversorgung: Ökostrom kompensiert AKW-Abschaltung | Energie.- Frankfurter Rundschau

    aber Nachts ist es dunkel und kalt.

    Frankreich kann lt. letzter Nachrichten momentan kaum den eigenen Bedarf decken, vor allem halt Nachts.

    Das Ergebnis, lauwarme Häuser in D., den die zweiten Wärmeerzeuger (Heizstäbe oder DLE) von Wärmepumpen werden vom Netzbetreiber nicht freigegeben, mit AKW und gut ausgebauten Netzen wäre das nicht nötig.

  8. #317
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Positive Nachrichten sind immer gut.

    Tennet-Chef zur Blackout-Gefahr: "Im Netz darf nichts Unvorhergesehenes passieren" - manager-magazin.de - Unternehmen

    Energieversorgung: Ökostrom kompensiert AKW-Abschaltung | Energie*- Frankfurter Rundschau

    aber Nachts ist es dunkel und kalt.

    Frankreich kann lt. letzter Nachrichten momentan kaum den eigenen Bedarf decken, vor allem halt Nachts.

    Das Ergebnis, lauwarme Häuser in D., den die zweiten Wärmeerzeuger (Heizstäbe oder DLE) von Wärmepumpen werden vom Netzbetreiber nicht freigegeben, mit AKW und gut ausgebauten Netzen wäre das nicht nötig.
    Von welchen Wärmepumpen sprichst du? Wieviele haben hier eine Schaltung auf die Energieversorgungsgesellschaft direkt zugreifen kann? Wo ist das Problem im Einfamilienhaus, dann wird halt der E-Herd der Küche angezapft.

    lass dir mal diesen Satz des Tennet Chefs auf der Zunge zergehen.

    Zitat Auf der anderen Seite ermöglichen die Windkraft und natürlich die konventionellen Kraftwerke und Fotovoltaik momentan Stromexporte - beispielsweise nach Frankreich, wo viele Elektroheizungen laufen.
    Zitat Ende,

    die ach so ergiebigen AKW´s die 80 % des franz. Stroms ausmachen sind ja zu allem in der Lage - anscheinend nur nicht die Häuser in F warm zu bekommen.

    folgendes Statement

    "
    Nein. Wir haben die Kaltreserve jetzt nicht angeworfen, weil alle von uns benötigten Kraftwerke in Deutschland verfügbar sind. Mir sind auch keine Fälle bekannt, in denen der Frost beispielsweise den Nachschub von Braun- oder Steinkohle behindert. Auch die Wasserkraft wird nur in einem Maß behindert, wie es vorhersehbar war. Pumpspeicherkraftwerke laufen wie gewohnt weiter." lässt ebenfalls nicht auf eine beunruhigende Situation in D schließen.



  9. #318
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Tecalor Luft/Wasser Indoor, in D. müssen alle Wärmeerzeuger >2 KW ( NSPÖ, Wärmepumpen, Elektrodirektheizungen) laut TAB
    fernsteuerbar sein, daher der TRE im Zählerplatz. Tag/Nacht Freigabe, HT/NT Umschaltung, selbst größere Elektro WW Speicher
    bekommen darüber Ladungsfreigabe, Relais 4 Anschlüsse 12+13 über Sperrelais.
    Mit dem zukünftigen Einsatz "intelligenter" Stromzähler wird das dann noch verrückter (besser) vs_product_3.jpg
    Nicht vergessen voRWEg gehen ist die Devise.

  10. #319
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Tecalor Luft/Wasser Indoor, in D. müssen alle Wärmeerzeuger >2 KW ( NSPÖ, Wärmepumpen, Elektrodirektheizungen) laut TAB
    fernsteuerbar sein, daher der TRE im Zählerplatz. Tag/Nacht Freigabe, HT/NT Umschaltung, selbst größere Elektro WW Speicher
    bekommen darüber Ladungsfreigabe, Relais 4 Anschlüsse 12+13 über Sperrelais.
    Mit dem zukünftigen Einsatz "intelligenter" Stromzähler wird das dann noch verrückter (besser) vs_product_3.jpg
    Nicht vergessen voRWEg gehen ist die Devise.
    Was macht da ein klucher Mensch in D? einfach noch ein Schalterchen für direkte Ansteuerung. Dass in den meisten Fälles es aus Sicht des Verbrauchers Sinn macht dürfte ausser Frage stehen, denn der NT oder Heizstrom ist ja deutlich günstiger. Denke einfach an die Option mit dem Kabel von einer anderen Verbrauchsstelle.

    normalerweise sollten unterbrechungen von 1 -2 Stunden die Heizung des Hauses nicht zum erliegen bringen.

  11. #320
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zumal der neue ENBW Wärmetarif keine NT/HT Unterschiede mehr im Preis hat.
    Ja das hat mich auch gewundert, ein neues hochisoliertes Haus mit Fußbodenheizung sollte nicht auskühlen, aber dieses ist ein Holzständer Haus mit viel Isolierung aber ohne Masse, d.h. Massiv gemauert mit Dämmung ist besser, da dort der Baukörper Wärme speichern kann, bei Papphäusern (Fertighäuser)fehlts da halt.
    Habe gestern mein Haus ( BJ 1928, 40 Hochlochziegel, keine extra Dämmung) mit der Thermokamera gescannt, innen und außen,
    Top Werte, und das bei so einer alten Hütte. Gut Massiv ist halt besser. ;)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit kurzfristiger Flugbuchung
    Von gehfab im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.10.12, 17:11
  2. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  4. kurzfristiger Feiertag
    Von Odd im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.08.07, 09:36
  5. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05