Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 139

Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

Erstellt von siajai, 24.01.2010, 11:11 Uhr · 138 Antworten · 4.904 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    eletimol, dass es keine signifikanten Aenderungen feststellbar waeren meisnte doch hoffentlich nicht ernst.
    Ge nauso koenntest du schreiben das WTC steht immer noch.
    Bewegt sich dann auf dem gleichen Niveau.

    Wie gestern schon geschrieben, das sind Spinenreien von Aussenseitern. Die Kernfakten sind in der serioesen Wissenschaft mittlerweile voellig unstrittig.

    Und dass aktuell auf diesem Planeten gewaltige VEraenderungen stattfinden das kann doch niemand mehr ernsthaft abstreiten wollen. Sorry, sowas nehm ich nun in keisnter Weise mehr ernst. Dazu brauch ich auch keinen Wissenschaftler, meine zwei Augen reichen mir dazu voellig.

    Mich amuesieren diese Beharrungsversuche, dass nicht sein kann was derart offensichtlich ist ein bisserl, mehr aber auch nicht.

    Es gibt keine feststellbaren Aenderungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    ich schätze 90% von dem was du bis heute mitgekriegt hast sind schlicht lügen und falschdarstellungen.

    du kannst dich selbst informieren oder weiter den propagierten unsinn glauben.

    die wissenschaft ist sich alles andere als einig.

    wustesst du das 31000 wischenschaftler eine petition unterschrieben haben wo sie gegen eine menschgemachte klimakatastrophe argumentieren?

    davon hast du in den deutschen medien noch nie was gesehen/gelesen oder?ist aber so.

    informieren musst du dich selber.

  4. #73
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Seit jeher ist die Sonne der Motor unseres Klimas. In den letzten 300 Jahren haben Sonnenflecken und Sonnenaktivität deutlich zugenommen. Allein die erhöhte Sonnenstrahlung kann ein bis zwei Drittel des Anstiegs der globalen Temperaturen erklären, haben Astrophysiker berechnet. Dazu kommen indirekte Einflüsse der Sonnenaktivität, etwa auf die Wolkenbildung, die zur Erwärmung noch beigetragen haben könnten. Dass Kohlendioxid im komplexen Klimagefüge die zentrale Rolle spielt, bezweifeln inzwischen viele Wissenschaftler.

    http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/b...988/index.html

  5. #74
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    http://www.bueso.de/klimapetition

    Seit dem Erscheinen des unwissenschaftlichen Films des Hedgefond-Managers Al Gore und des 4. Sachstandsberichts des IPCC findet eine regelrechte Indoktrinierung, bis hin zu ?Umerziehungskampagnen? an Schulen durch das Bundesumweltministerium unter Sigmar Gabriel, statt.
    Die wissenschaftliche Grundlage für die Hypothese des anthropogenen Klimawandels ist entgegen der massiven Propaganda nicht etabliert, und die mediale Darstellung eines wissenschaftlichen Konsenses gegenüber der Bevölkerung in gefährlicher Weise irreführend. Die Verbreitung dieser Theorie wird weltweit von einer kleinen Gruppe fragwürdiger politischer Insitutionen wie dem IPCC unter Einsatz massiver Geldmittel betrieben. Ein Präzedenzfall für den Widerstand etablierter Wissenschaftler ist das seit 1998 von 17.200 Naturwissenschaftlern unterzeichnete Petitions-Projekt des Oregon Insitute of Science and Medicine gegen die schädlichen Auswirkungen des Kyoto-Protokolls.

  6. #75
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="817291
    Strike, sehe nicht wo dein langes Zitat, das doch auch sehr an die gerade sehr in Mode gekommenen [highlight=yellow:703676aaf4]Verschwwoerungstheorien[/highlight:703676aaf4] errinnert deine These untermauern wuerde.
    [highlight=yellow:703676aaf4]Verschwwoerungstheorien.[/highlight:703676aaf4]
    Axso.
    Na gut.

    Mir ging es unter anderem darum, darauf aufmerksam zu machen, dass man bei Massenhysterie genau hinschauen soll, wer warum was schreit.
    Und ein Beispiel geliefert.
    Nicht mehr.
    Nicht weniger.

  7. #76
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="817293
    Na klar, der eher leichte Rueckgang des Ozonlochs hat natuerlich nix, aber auch gar nix mit der Verbannung von FCKW zu tun.
    Genausowenig wie das dann ausgefilterte Schwefel etwas mit dem Waldsterben zu tun hatte.
    Ich sorge mich um den Zustand der Natur wahrscheinlich genauso wie du, und genauso wie du halte ich zu einem großen Teil die menschliche Umweltverschmutzung dafür für ursächlich.

    Ich kritisiere jedoch die permanent wiederkehrenden hysterischen Hypes um diesen oder jenen neuen Hyper-Weltuntergangsstoff der uns alle wieder mal angeblich promptum ins Jenseits befördern wird.

    Die Protagonisten dieser Hypes haben oft gar nicht ausreichend Erkenntnisse, um ihre Behauptungen stichhaltig untermauern zu können. Statt dessen wird dann mehr oder weniger leichtfertig oder krampfhaft ein sich selbst verstärkender Medien-Malstrom generiert der weniger durch untermauernde Fakten als durch Hysterie und Polemik glänzt.

    Und die Konzentration auf diesen einen gerade mal ´hippen´ Superkiller verstellt den Blick auf die in Wirklichkeit viel komplexeren Zusammenhänge, und auch auf die Erfordernis, in diese Forschung viel mehr Geld und Mühe zu investieren, als das im Moment geschieht.

    Statt dessen tröstet man sich mit der Gewissheit ja jetzt die Wurzel allen Übels gefunden zu haben - solange bis man halt merkt dass man da wieder mal den falschen Baum angebellt hatte.

    Jedesmal wenn das passiert, verlieren diejenigen, die sich ernsthaft darum bemühen, die Zusammenhänge zu erkennen und wissenschaftlich zu beschreiben, genauso viel an Glaubwürdigkeit wie die Hype-Protagonisten, und damit verliert die gesamte Umwelt-Bewegung an Glaubwürdigkeit. Die Folgen dieser Entwicklung liegen auf der Hand.

    Nimm zum Beispiel das Waldsterben. Schwefeldioxid und Stickoxide waren mit Sicherheit Ursachen, aber es gab wahrscheinlich noch etliche andere, einige menschgemacht, einige nicht, einige entstanden aus dem Zusammentreffen menschgemachter und nicht menschgemachter Faktoren. Denn trotz massiver Reduzierung dieser beiden gab es 2004 mehr kranke Bäume als je zuvor. Während es also ohne Zweifel gut war, diese beiden Stoffe zu reduzieren, war es aber dennoch offensichtlich bei weitem nicht ausreichend.

    Man hatte sich also auf das nahestliegende konzentriert, und dabei aber nicht das große Ganze verstanden.

    Um wirklich die Zusammenhänge zu verstehen, darf man sich nicht auf Details konzentrieren, und man muss in alle Richtungen offen sein und Zusammenhänge verstehen, auch solche die einem gerade nicht gefallen.

  8. #77
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Verschwoerungstheorien
    Verschwörungstheoretiker:
    Ein relativ Neuer Begriff, von wem wurde der eigentlich erfunden ?
    Das hiesse ja, wenn ich mich über Hintergründe informiere, dadurch der Wahrheit sehr nahe komme, wiederum sich daraus resultiernd sich diverse Herrschaften auf den Schlips getreten fühlen, wäre ich so ein VT.

    Ein Filmchen, kennt vielleicht schon jemand


  9. #78
    Avatar von

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Zitat Zitat von strike",p="817328
    Mir ging es unter anderem darum, darauf aufmerksam zu machen, dass man bei Massenhysterie genau hinschauen soll, wer warum was schreit.
    Und ein Beispiel geliefert.
    Nicht mehr.
    Nicht weniger.
    Ich hab ja schon heute morgen geschreiben dass Hysterie der voellig falsche Ansatz ist. Das sollte aber auch gar nicht das Threadthema sein. Hysterisch sind doch eher die die mit allen moeglichen BEgruendungen dafeur plaedieren die Haende in den Schoss zu legen.

    Ich war noch nie ein Freund von der Politik und vor allem von Journalismus, wo jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getragen wird.

    Beim Umweltschutz geht es doch um sehr langfristige Dinge und es ist doch am allerwenigsten den Mahnern vorzuwerfen, dass sich immer nur auf ein Thema und einen Stoff fokusiert wird.

    So aleuft doch auch nuir die Mediendebatte. In den Fachkreisen und bei tatsaechlich Interessierten ist das doch voellig anders.

    Warum ist es in Deutschland die Versichderungswirtschaft und die Landwirtschaft die Druck machen? Weil die am naechsten am Thema sind undd die Veraenderugnen hautnah spueren. Glaube kaum, dass du heute noch einen Waldbauern findest der Zweifel am Klimawandel hat. Dann hat er ganz einfach seinen Beruf verfehlt. Denn die Veraenderungen sind sowas von offensichtlich dass jede Diskussion ob es side auch tatsaechlich gibt ganz einfach muesig ist.

    Warum ist es ausgerchnet die Muenchner Rueck die mit Hochdruck ein europaweites Industriebuendnis schmiedet um die Stromindustrie umzustellen? Eins das in dieser Groessenordnung noch nie da war und man kaum mit bisherigem vergleichen kann.

    Ja warum wohl machen die das und investieren darin gewaltige Summen? Weil alles ein grosser Schwindel ist?
    Ne, weil es um das direkte Ueberleben der Versicherungswirtschaft geht.

    Das system ERde ist natuerlich viel zu kompliziert um es im DEtail verstehen zu wolen. Das waere mehr als anmasend.
    Aber die von Godefroi zituierten Beispiele zeigen doch, dass auch punktuelle Masnahmen Erfolge bringen. Man darf da blos nicht stehen bleiben.

    Und wir haben auch nicht alle Zeit der WElt bis wir alles ins Detail erforscht haben um erst danach irgendwelche Masnahmen einzuleiten.

    Der Mensch ist ein Teil der Natur wurde hier thematisiert. Ja, wenn ihm das blos wieder einmal bewusst wuerde und er nicht glaubenw uerde er koennte sich gigantisch vergiften ohne dass das Folgen fuer ihn selber haette.

    Nein Red Crow hat keinen romantischen Bloedsinn erzaehlt sondern die Abgehobenheit so mancher Zeitgenossen dargestellt. Hilft blos nix, die Luft zum atmen mag man filtern koennen aber der goldene Kaefig in dem wir dann festsitzen, gute Nacht.

  10. #79
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="816958
    Und was ist mit den ganzen Allergien vorwiegend in den staedten? Auch alles Panikmache die keienrlei Masnahmen erfordern?
    Mich interessiert mehr, wieso ich in Thailand gesund rumlaufen kann, im feinstaubgefilterten Deutschland aber nicht?

  11. #80
    Avatar von

    Re: Klimagipfel u. CO2 Lüge ?

    Zitat Zitat von Samurain",p="817391
    Zitat Zitat von Extranjero",p="816958
    Und was ist mit den ganzen Allergien vorwiegend in den staedten? Auch alles Panikmache die keienrlei Masnahmen erfordern?
    Mich interessiert mehr, wieso ich in Thailand gesund rumlaufen kann, im feinstaubgefilterten Deutschland aber nicht?
    Dass du langfristig in thailaendischen Grosstaedten ohne Gesundheitsprobleme frei rumlaufen kannst moechte ich mal ein klein bisserl in Zweifel ziehen.

    Im uebrigen ist eine Luftveraenderung kurzfristig fast imemr besser fuer die Gesundheit. Leb erst mal fuenf Jahre in Bangkok und dann unterhalten wir uns nochmal.

    Hab genug Verwandtschaft dort und kenn deren Atemwegsprobleme und Hautausschlaege.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Kuckuckskind - Lüge aufdecken ?
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 13:30
  2. Alles Lüge!?!??
    Von V. Calvino im Forum Treffpunkt
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 16:46