Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kanzler Steinbrueck - die neue SPD-Lichtgestalt?

Erstellt von strike, 14.05.2011, 20:06 Uhr · 11 Antworten · 870 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Kanzler Steinbrueck - die neue SPD-Lichtgestalt?

    Naja, dann ist fuer die Zukunft Deutschlands ja einiges sicher ......

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Diesem Land ist nicht mehr zu helfen.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Diesem Land ist nicht mehr zu helfen.
    Ich glaube der Steinbrueck will genau das: diesem Land helfen.

    Steinbrück bringt sich als Kanzlerkandidat ins Spiel
    Zukunft der SPD - Steinbrück bringt sich als Kanzlerkandidat ins Spiel - Politik - sueddeutsche.de

  5. #4
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Naja, dann ist fuer die Zukunft Deutschlands ja einiges sicher ......
    Warum jetzt eine Debatte auslösen? O.K., ich als alter sozialdemokratischer Befürworter möchte gerne Helmut Schmidt als Kanzler.
    Altersweisheit hat was.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Warum jetzt eine Debatte auslösen? O.K., ich als alter sozialdemokratischer Befürworter möchte gerne Helmut Schmidt als Kanzler.
    Altersweisheit hat was.
    Tja, der Helmut Schmidt.
    So ein Mann wuerde nicht nur der SPD gut tun.
    Manche seiner Parteigenossen begreifen wahrscheinlich bis heute nicht, was sie mit ihrer Demontage des besten SPD-Kanzler angerichtet haben.
    Er war bis heute der erste und einzige Politiker dem ich was geglaubt habe, den ich bis heute fuer einen wuerdigen Kanzler halte.
    Was danach kam, naja, legen wir den Mantel des Schweigens drueber ....... egal von welcher Partei.

  7. #6
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Der Steinbrück ist ein sehr guter Fachmann und guter Rhetoriker.
    Mir immer noch sympatischer als ein Gabriel oder eine Nahles.
    Warum der sich allerdings dergestalt ins Gespräch bringt ist mir schleierhaft. Langweile??

  8. #7
    Avatar von Dreamsailor

    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Der Steinbrück ist ein sehr guter Fachmann und guter Rhetoriker. ... ??
    seh ich auch so. Mit den Nachwuchs Politikern (v.z.G. und zB. mehrin) dürfte es noch überraschungen geben.

  9. #8
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Tja, der Helmut Schmidt.
    So ein Mann wuerde nicht nur der SPD gut tun.
    Manche seiner Parteigenossen begreifen wahrscheinlich bis heute nicht, was sie mit ihrer Demontage des besten SPD-Kanzler angerichtet haben.
    Er war bis heute der erste und einzige Politiker dem ich was geglaubt habe, den ich bis heute fuer einen wuerdigen Kanzler halte.
    Was danach kam, naja, legen wir den Mantel des Schweigens drueber ....... egal von welcher Partei.
    Ich weiss nicht, warum das so ist. Wenn ich den alten Sack bei einer Disku. sehe ,Kippe inner Fresse, Frage hörend. Luft holen, neue Kippe anzünden oder alte Kippe ausdrücken. da kann man sicher sein. dass er heute mehr Volkes Meinung ist, als er es jemals zu Kanzlerzeiten war.
    Strike ich gebe dir zu einem überwiegenden Teil Recht. Ich möchte dich aber auch daran erinnern, dass ein Willy Brandt, durch seine unbedarftheit, erst den Weg für Schmitt-Schnauze geebnet hat

  10. #9
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Steinbrück, der als Finanzmininster verpennt hat, dass die Landesbanken ca. 500 Milliarden Steuergelder verzocken als Kanzlerkandidat kann nur ein Witz sein.

    Ich frage mich heute noch, wie er das überhaupt gemacht hat, dass er das mit den Landesbanken nicht mitbekam. Wahrscheinlich hat er gehofft, es bekommt bis zu den Wahlen keiner mit, oder so ähnlich und danach ist er sowieso nicht mehr Finanzminister.

    Steinbrück ist unter allen Luschen in der SPD sicherlich die allergrößte Lusche. Ausserdem wird die nächste Regierung entweder Grün-Rot mit einem grünen Kanzler oder Schwarz-Grün und der Hosenanzug bleibt Kanzler.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    .... daran erinnern, dass ein Willy Brandt, durch seine unbedarftheit, erst den Weg für Schmitt-Schnauze geebnet hat
    Zu Willy Brandt kann ich wenig sagen.
    Die Gnade der spaeten Geburt.

    Eines aber scheint mir unumstoesslich und klar: schwul*) war der nicht.





    *) ehe das Geschrei los geht: nein, ich habe kein Problem mit Schwulen, die sollen auch heiraten und Aussenminister - von mir aus auch Kanzler - werden koennen.
    Ehegattensplitting ist auch okay.
    Alles okay.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Guttenberg - der neue Kanzler?
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.10, 20:49
  2. Fuer Steinbrueck muessen wir nicht sammeln gehen
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.10.10, 08:54
  3. Mein neuer Kanzler
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 05:50
  4. Geburstagsgeschenk für den Kanzler
    Von Peter-Horst im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.02, 07:57
  5. Kanzler-Wahl im Nittaya
    Von Jens im Forum Sonstiges
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.10.02, 08:24