Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 152

Kann man noch nach Deutschland zurückkehren?

Erstellt von ralfg, 13.02.2016, 08:17 Uhr · 151 Antworten · 9.319 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    wirds jetzt lächerlich? Das ist nun mal passiert. Und das musst du doch wissen. Du lebst doch in der Provinz. Ein Vorfall von mehreren. In Thailand mit Thais passiert sowas nie. Die versuchen sich intelligenter ranzupirschen.
    wird's wohl.Hatte ja gesagt, dass das auch mit hübschen Mädel aller Art passieren kann.Aber das sich stockbesoffene Isaanis an eine wunderschöne Thai in Begleitung eines Farang in irgend einer Pampaklitsche intellegent ranpirschen,ist wohl eine sehr spezielle Sicht von Thailand,obwohl du weißt das ich ansonsten deine Erfahrung und Tips bezüglich Thailand schätze.

    Erzählte die Story einen guten Kumpel, er ursprünglich aus dem Burgenland, und der sagte, er kann sich das sehr gut vorstellen.
    was kann er sich vorstellen,das?(villeicht kennt er den speziellen Brgenland-Urlaub-Witz..)
    Bei der Fahrt zum Bauernhof nachher entlang eines einsamen Tals immer den Rückspiegel im Visier, ob da jemand nachkommt....
    sagt aber nix über die Leute,sondern eher über deine subjektive Wahrnehmung aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    fiel mir in den letzten 30 Jahren in Thailand nicht auf, das etwas negativer wurde. Eigentlich wüsste ich keinen nennenswerten Missstand, der das Leben beeinflusst.
    Das Land hat sich in den letzten drei Jahrzehnten stark verändert. Die rasante Entwicklung hat - trotz erhöhten Wohlstands - leider auch viel Negatives mit sich gebracht, Das kann dir eigentlich auch am Strand von Südthailand nicht entgangen sein,

    Thailand befindet sich in der tiefsten politischen Krise seit den 70er Jahren, Die Demokratie ist erst einmal gescheitert. Auch der rechtliche Status von Ausländern hat sich um keinen Deut verbessert.

    Ich würde Thailand vor allem mit einem Wort beschreiben: Stagnation. Politische Stagnation, zivile Stagnation, soziale Stagnation, und Stagnation im Bildungswesen, Die thailändische Gesellschaft tritt mit ihren Problemen auf dem Fleck. Nur materiell geht es manchen heute besser. Leider sind aber auch die Lebenshaltungskosten dramatisch gestiegen.

    Aus der Sichtweise des Besuchers und Expats fällt mir noch ein zweites Wort ein: Entzauberung. Der spezielle Charme des Landes, die Eigenarten, die Besonderheiten, und auch das vielgepriesene Lächeln verliert sich immer mehr und macht Fortschritt und Kommerz Platz.

    Von dem alten Thailand, dass wir in jüngeren Jahren kennenlernten wird bald nicht mehr viel übrig sein,

    Cheers, X-pat

  4. #113
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    . Der spezielle Charme des Landes,

    Cheers, X-pat

    Auch wenn man sagen könnte, dass ich das etwas verklärt sehe....Ich bin jedenfalls nicht der Einzige.

  5. #114
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Auch der rechtliche Status von Ausländern hat sich um keinen Deut verbessert.
    Na ja, man reist ja nicht ins ferne Land, um möglichst vielen Landsleuten zu begegnen, die sich da fest gesetzt haben, und die Umgebung in ihrem Sinne beeinflussen. Von daher ...

    Meinetwegen können sie die Bedingungen noch verschärfen - durch Sprachtests in Wort und Schrift z. B., nach BRD-Vorbild.

  6. #115
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.693
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich würde Thailand vor allem mit einem Wort beschreiben: Stagnation. Politische Stagnation, zivile Stagnation, soziale Stagnation, und Stagnation im Bildungswesen,
    Da frägt man sich ja schon fast wieviel Stagnation in Thailand steckt oder wieviel Stagnation des Expat in die Bewertung eingeflossen ist...

  7. #116
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    wenn man sich hier um nichts kümmert,und nur sein leben lebt merkt man nichts. die thais bekommen das mit ein farang nicht.die veränderungen im land,die die zeit mit sich bringt bemerkt man schon, ausser man ist blind.das ist aber auch das einzigste ansonsten nichts.mit schulpflichtigen kindern mag das anders sein,aber von dem spreche ich nicht. ich bin darüber hinaus

  8. #117
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Man kann jetzt nicht sagen, Thailand verändert sich alleine, nein, die Welt verändert sich, es sind alle Staaten der Erde betroffen, die einen mehr die anderen weniger. Zuerst war es Coca-Cola das die Erde bis in den hintersten Winkel der Sahelzone eroberte oder auf Moskaus roten Platz getrunken wurde. Heute sind es die Handys und Smartphones welche zwischen der Wüste Gobi und dem Amazonas die Bevölkerung erobert, jeder will eines damit man sofort über alles und jedes informiert wird. Am besten darf man dies heute mit unseren Neubürgern und Immigranten sehen, alle haben eines, ob gekauft, geklaut oder geschenkt bekommen, nichts zum Essen aber ein "Eiphone". Es wird gemordet wegen eines beschissenen Handys, so wie heute in den TV-Meldungen, wo ein 18 jähriger von 3 Kumpels seinen eigenen Vater ermorden lies, um läppische THB 20tsd!? Täglich wird irgendwo in TH geschossen und gemordet für nix und wieder nix.................aber auch in DACH gleiches, denn die Information fliegt durch alle Medien weltweit herum.
    Mag sein, Thailand verliert sein Lächeln, ok, aber Europa auch, die gemütlichen 1960/80er Jahre sind vorbei, ein neues Zeitalter bricht an.................schade, so ist es eben.

  9. #118
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Na ja, man reist ja nicht ins ferne Land, um möglichst vielen Landsleuten zu begegnen, die sich da fest gesetzt haben, und die Umgebung in ihrem Sinne beeinflussen. Von daher ...

    Meinetwegen können sie die Bedingungen noch verschärfen - durch Sprachtests in Wort und Schrift z. B., nach BRD-Vorbild.
    Ich finde, der Schluessel fuer eine gute Integrationliegt sowieso im Handling der Sprache des Landes, wo man sich kurzzeitiv oder auch laengerfristig aufhaelt.Insofern bewundere ich die Thais, die hier in den verschiedensten europaeischen Laendern leben und auch arbeiten.Indem sie mMn ausgezeichnet italienisch, englisch, deutsch, flamsk(oder nederlands) norsk oder schwedisch parlieren-sind sie wohlgesonnen in der einheimischen Bevoelkerung.Gleiches gilt fuer philippinas, vietnamesen-aber auch Vielen aus Osteuropa.
    Demhingegen schaetze ich mal, das man nur bei wenigen Thais auf Wertschaetzung hoffen darf-trotzdem man ausgezeichnet in Thai parlieren kann.
    Allerdings gilt auch hier wie anderswo, das Einem mit einem Laecheln und zumindest dem ansatzweisen Versuch einer Verstaendigung durchaus geholfen wird.

  10. #119
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Demhingegen schaetze ich mal, das man nur bei wenigen Thais auf Wertschaetzung hoffen darf-trotzdem man ausgezeichnet in Thai parlieren kann.
    Ich finde Thais sind nicht zurueckhaltend oder sparsam in ihrer Anerkennung, ob das die Sprachkenntnisse, das Aussehen, die Kleidung, das Haus und einige andere Dinge angeht. Ich erfahre hier viel Anerkennung, oft von wildfremden Menschen, was mich immerwieder wundert.

  11. #120
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    In den rund 20 Jahren, seit ich Thailand von Reisen her kenne, hat das Land sich verändert, ja. Das Lächeln ist doch sehr selten geworden oder wurde abgelöst durch das kühl-höfliche Businesslächeln, das ich auch in Europa und Amerika kriege. Die Thais sind, wie mir scheint, teils von langen Arbeitszeiten in Touristengebieten erschöpft, und wenn sie mal an ihrem Marktstand einpennen und ihre Textilien als Schlafplatz nehmen, habe ich Verständnis.

    Aber alles verändert sich. Sehr stark. Gerade in diesem Jahr fühlte ich mich in Thailand definitiv, spürbar entspannt, als ich aus dem Europa kam, wie es jetzt geworden ist: stressig und unsicher.

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schengenvisum zum dritten Mal abgelehnt - was kann man noch tun?
    Von AndreasHH im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 01.08.12, 21:57
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 23:38
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 12:42
  4. Und man kann doch! – Asien nach der Welle
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 01:37
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.04, 12:36