Seite 79 von 81 ErsteErste ... 29697778798081 LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 810

Jugendgewalt in Deutschland, türkische Totschläger am Alexanderplatz und anderes ....

Erstellt von socky7, 01.11.2012, 11:02 Uhr · 809 Antworten · 51.603 Aufrufe

  1. #781
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Das wär' natürlich der Gipfel... aber bei unserer Justiz gegenüber den ver****** Mo******* muss man leider mit allem rechnen, daußer mit einer harten/angemessenen Strafe

  2.  
    Anzeige
  3. #782
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    kleine Aktuallisierung

    Messerstecher tötet Unschuldigen: Sein Opfer wollte nur einen Streit schlichten - Frankfurt - Bild.de

    wie gehabt

  4. #783
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    gibt halt ne kleine Jugendstrafe, war sonst immer"nett" der Junge.

  5. #784
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.162
    ...........der Andere war wohl auch Türke (Mohammed), vielleicht macht dessen Familie das wozu die deutsche Kuscheljustiz nicht in der Lage ist - bestrafen.............

  6. #785
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    In fast allen deutschen Leitmedien wird im nachfolgenden Fall nur von BMW-Fahrern gesprochen. Die Berliner Zeitung schildert den Sachverhalt etwas ausführlicher.

    Berlin Neukölln: Autofahrer schlägt Polizistin | Polizei.- Berliner Zeitung

    "Der Autofahrer Bahadi Ö. schlug die Tür wieder zu und traf dabei die Polizistin an der Schulter. Eine inzwischen hinzu alarmierte weitere Streife verhinderte die Flucht der rabiaten Brüder und nahm deren Personalien auf. Danach konnten die beiden weiterfahren. Sie bekamen Anzeigen wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Nötigung im Straßenverkehr.
    Die leicht verletzte Polizistin klagte über Schmerzen in der Schulter und am Kopf, brauchte aber nicht ärztlich behandelt werden. Sie setzte ihren Dienst fort.
    Während des Einsatzes sammelte sich eine Menschentraube von mehr als 70 Jugendlichen und jungen Männern türkischer und arabischer Herkunft an, die das Geschehen verfolgte. „Den Beamten kam jedoch niemand zu Hilfe“, sagte ein Polizeisprecher. Zeugen berichten, dass Ladenbesitzer ihre Türen schlossen und das Geschehen mit ihren Handys filmten und Fotos machten."

    Gottseidank hat der Bezirk Berlin-Neukölln mit mehr rd. 310.000 Einwohnern einen Bezirksbürgermeister ohne Furcht und Tadel, der die Missstände in seinem Bezirk beim Namen nennt und nichts verharmlost:
    Heinz Buschkowsky (SPD), Autor des Buches: "NEUKÖLLN IST ÜBERALL"
    "Wenn ich auch heute wiederhole: »Multikulti ist gescheitert«, dann heißt das natürlich nicht, dass es keine gelungenen Integrationen in Deutschland gegeben hat."

    http://www.weltbild.de/3/17462531-1/...32#information

    Die Wählerinnen und Wähler wissen diesen Bürgermeister zu schätzen.
    Neukölln ist der einzige von zwölf Berliner Bezirken, in dem die SPD im Bezirksamt über die absolute Mehrheit verfügt (drei von fünf Mitgliedern) und in der Bezirksverordnetenversammlung fast eine absolute Mehrheit hat (27 von 55 Mitgliedern). In Neukölln gehen die SPD- Sympathisanten zur Wahl, was ihnen in anderen Bezirken von Berlin aufgrund der zur Wahl stehenden SPD-Kandidat(inn)en manchmal sehr schwer fällt und nicht selten bei Wahlen zuhause bleiben.

    http://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik/index.html

    http://www.berlin.de/ba-neukoelln/bvv-online/fr010.asp

  7. #786
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Weiss nicht, ob die Reportage schon mal hier gepostet wurde......

    Kirsten Heisig - Jugendrichterin in Berlin, die leider nicht mehr unter uns weilt. Sie ging bei der Strafbemessung immer an die Obere Grenze, hat sich aber gleichzeitig in ihrer Freizeit engagiert um die gefährliche Entwicklung aufzuhalten, also Elternabende veranstaltet, Diskussionsrunden mit Türken und Arabern....

    Interessanterweise mochten die Türken sie und sie bekam aus dem Lager auch einiges an Unterstützung, da es mit Sicherheit eine Menge Türken gibt, die sich in Grund und Boden schämen, für ihren Nachwuchs.

    Bei arabischen Grossfamilien stiess sie - wie zu erwarten - auf Granit. Die sind einfach so - durch und kriminell und Deutschenfeindlich, schon von Geburt an. Bei denen ist Hopfen und Malz verloren und man müsste sie beim geringsten Anlass rausschmeissen oder einlochen.

    Und natürlich bekam sie - wie kann es auch anders sein - jede Menge Kritik aus den eigenen Reihen. Also von Deutschen, die das Scheisse finden, dass jemand versucht etwas Ordnung in den Saustall Berlin zu bringen.

    Wie ich diese Idioten hasse - hoffentlich bekommen solche Labertaschen mal ordentlich aufs Maul, von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

    Mal schauen, ob sie dann immer noch Streicheleinheiten anstatt Knast und Ausweisung fordern.




  8. #787
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403
    Um mal etwas Luft aus der Sache zu nehmen.
    Allgemein gestiegene Jugendgewalt ist empirisch in DE nicht nachgewiesen. Die polizeiliche Kriminalstatistik ist hier mit Vorsicht zu geniesen, da sie statistischen Unschärfen unterliegt. Liegt eine bestimmte Gruppe im Fokus besonderer Aufmerksamkeit, muss deren Anteil in der Statistik zwangläufig ansteigen. In DE spielt hier das nachgewiesene ethnic profiling ein enorme Rolle. Allein die Auswahl einer bestimmten Gruppe unterliegt jedoch bereits einer willkürlichen subjektiven Auswahl.

    Langfristige Studien ergeben: Schwere Gewaltdelikte wie Mord und Raubmord sind in DE seit Jahren rückläufig.

  9. #788
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Vor Daniels (


    Es geht in die nächste Runde.Wieder steht ein(wahrscheinlich noch unter Jugendstrafrecht stehender)21 Jähriger vor einem deutschen Gericht. Immerhin spricht man hier von Mord, aber ich glaube auch hier werden schon die Mitarbeiter des Jugendamtes, Psychologen und Sozialarbeiter mit den Hufen scharren, um ihren Sermon in Richtung ungünstige Sozialprognose abzugeben.Und wenn ich mich recht erinnere,waren es doch gerade mal wieder die Ortsansässigen Gutmenschen, die bereits bei einer Demonstration bzw.Rundem Tisch die Schuldfrage versuchten umzudrehen. Weyhe – SPD, Runder Tisch und Türken verhöhnen das Opfer Daniel Siefert – Bürgermeister und Pfarrer lassen Verfassungsfeinde auf der Gedenkfeier agieren | Messerattacken

    Ich könnte wetten, daß das Berliner Urteil ungefähr die Richtung für das Strafmaß in Verden vorgeben könnte.

  10. #789
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Hallo Chumpae, das Thema Weyhe hat ma schon mal, habe den Bericht auch gesehen und hatte die gleichen Gedanken wie Du, aber eventuell sind die Richter in der Provinz härter, hoffe ich zumindestens, die Staatsanwaltschaft beklagt Mord, da sind die Wege nach unten(im Strafmass) lang.

  11. #790
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    415
    Vor einem Jahr wurde Jonny K totgeprügelt.
    Wie der Tod von Jonny K. Berlin verändert hat.

    Jahrestag der Attacke am Alexanderplatz: Wie der Tod von Jonny K. Berlin verändert hat - Berlin - Tagesspiegel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.16, 17:12
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 20:18
  3. Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 14:47
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01