Seite 74 von 81 ErsteErste ... 24647273747576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 731 bis 740 von 810

Jugendgewalt in Deutschland, türkische Totschläger am Alexanderplatz und anderes ....

Erstellt von socky7, 01.11.2012, 11:02 Uhr · 809 Antworten · 51.581 Aufrufe

  1. #731
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Was ist dann für dich "stören". Anderen mit ihren Springerstiefel die Fresse eintreten oder was meinst du?[...]
    Muss ich mich selbst zitieren, wo du es schon gemacht hast? Offensichtlich schon:

    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Sollen sie gerne! Aber eben im Rahmen der Verfassung und gewaltfrei. Gegendemonstrationen müssen aber genauso erlaubt sein!
    Ich bin generell dagegen anderen die Fresse einzutreten. Egal, ob der Rechte dem linken mit seinem Springerstiefel die Fresse eintritt, ob der Moslem dem Unbeteiligten zufälligen Opfer die Fresse eintritt, oder ob der Linke Antifa-Chaot dem Rechten oder dem Polizisten die Fresse eintritt. Ist für mich kein Unterschied.

    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    [...] Rechts? Wo? Meinst du die paar besoffenen Heinis die am Vatertag die erste Strophe des Deutschlandlied singen oder die Hand zum ......gruß heben? Du meinst doch wirklich nicht die paar NPD'ler, wo noch die Hälfte beim Verfassungsschutz arbeitet. Wieviel ..... gibt es bei dir in Beckum und haben sie schon ein Sturmstaffel gegründet und ziehen jeden Nacht randalierend durch eure Straßen?
    Es gibt nicht viele, aber es gibt sie. Neulich erst habe ich eine besoffene Horde nachts um zwei "Sieg heil" brüllen hören. Bin davon wach geworden. Generell meine ich schon die Jungs von der NPD, aber vor allem z.B. sogenannte "Freie Kameradschaften". Leute, die die Geburts- oder Todestage bekannter ....größen feiern, die Geschichtsrelativismus oder Revanchismus propagieren, die in Ihren politischen Zielen verfassungsfeindlich sind, die in der Zielgruppe ihres Hasses sehr undifferenziert sind. Die meine ich.

    Ich bin kein Feund des politischen Islam, im Gegenteil; ich bin auch kein Freund von ausländischen Straf- und Gewalttätern. Ich bin durchaus dafür, diese Leute im Rahmen der Möglichkeiten schnellstmöglich dahin zu schicken wo sie herkamen. Aber darauf, die Missstände ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, auch der Politik, zu bringen, dürfen Vereine wie die NPD und Konsorten kein Monopol haben, denn bei denen wird es nicht dabei bleiben ein paar Kriminelle nach Hause zu schicken.

    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    [...]Nur, da wo sich Bürger nicht mehr beteiligen, ihre Meinung nicht mehr öffentlich kundtun, eventuell anfangen zu lügen, damit sie ja nicht anecken, dann ist es mit der Diktatur nicht mehr weit her.

    Thilo hat recht: Deutschland schafft sich ab.
    Sind dir Zustände wie nach 1933 lieber? Oder Zustände wie in Ungarn, wo die rechtsnationale Regierung die Rechte von Minderheiten mit Füßen tritt? Oder wie in der Türkei? Zwar unter dem Deckmantel der Religiosität, aber in der Ausprägung nicht anders als in Ungarn?

    Ich will das nicht!

  2.  
    Anzeige
  3. #732
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    ... darauf, die Missstände ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, auch der Politik, zu bringen, dürfen Vereine wie die NPD und Konsorten kein Monopol haben ...
    Chris, ueberhaupt keinen Widerspruch zu Deinem Post.
    Kann ich sofort unterschreiben.

    Das zitierte Fazit beschreibt allerdings für mich auch das tatsaechliche Dilemma:

    das Monopol bzw. eine gewisse Akzeptanz selbst kann man nur haben, wenn andere diese "heissen" Themen nicht anfassen oder gar umdrehen bzw. relativieren.
    Und das passiert leider (immer noch) viel zu oft.
    Für mich ein klares Versagen der politischen Eliten und der Medien.
    Wenn der Bürger das Gefühl hätte, dass offen und ideologiefrei kommuniziert werden wuerde, haetten die Rattenfänger keine Bühne.

    Aber ja, auch dieser Umstand darf nicht zu einer Verniedlichung irgendwelcher .... Umtriebe führen.

  4. #733
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...dass offen und ideologiefrei kommuniziert werden wuerde...
    @Chris67,
    genau diesen Zustand wünsche ich mir. Den gibt es aber im Moment nicht.

  5. #734
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.029
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Ich bin generell dagegen anderen die Fresse einzutreten.
    Ich auch.


    .....die in Ihren politischen Zielen verfassungsfeindlich sind...Die meine ich.
    Also auch unsere Politclowns, wenn wir die nicht vorhandene "Verfassung" mal außen vor lassen.

    Ich bin kein Feund des politischen Islam..
    Darüber was obiges ist klärst Du mich sicherlich auf, oder ?


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Für mich ein klares Versagen der politischen Eliten und der Medien.
    Wenn der Bürger das Gefühl hätte, dass offen und ideologiefrei kommuniziert werden wuerde, haetten die Rattenfänger keine Bühne.
    Volle Zustimmung.

  6. #735
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    [...] arüber was obiges ist klärst Du mich sicherlich auf, oder ? [...].
    Aber gerne doch: Politischer Islam heisst, Islam als Ideologie. Das, was man gemeinhin als Islamismus oder islamischen Extremismus bezeichnet. Wo es also darum geht, den Islam zum alleingültigen Lebensmodell für alle zu machen. Wenn also anderen Leuten Vorschriften gemacht werden, wie sie zu leben haben. Also eigentlich Islam im eigentlichen, ursprünglichen Sinne.

    Ich habe kein Problem damit, wenn ein Moslem seinen Glauben lebt und andere damit nicht belästigt. Gleiches gilt für andere religiöse Menschen. Sollen sie tun was sie wollen, privat, meinetwegen innerhalb ihrer Gemeinschaft, aber ohne Missionseifer. Zum Glück sind diese Leute noch in der Überzahl.

  7. #736
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Probleme anzusprechen, die nicht in das Programm der Linken/Grünen, mittlerweile auch der SPD und der CDU, passen, werden sofort als Rechts deklariert. Der Bürger soll sich so schlecht und dreckig fühlen oder einfach nur die Schnauze halten. Klappt hervorragend, siehe Wahlbeteiligung, Zivilcourage... etc..
    Nur, da wo sich Bürger nicht mehr beteiligen, ihre Meinung nicht mehr öffentlich kundtun, eventuell anfangen zu lügen, damit sie ja nicht anecken, dann ist es mit der Diktatur nicht mehr weit her.

    Thilo hat recht: Deutschland schafft sich ab.@wansuk
    Genauso, sehe ich die Sache auch!

  8. #737
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Aber gerne doch: Politischer Islam heisst, Islam als Ideologie. Das, was man gemeinhin als Islamismus oder islamischen Extremismus bezeichnet. Wo es also darum geht, den Islam zum alleingültigen Lebensmodell für alle zu machen. Wenn also anderen Leuten Vorschriften gemacht werden, wie sie zu leben haben. Also eigentlich Islam im eigentlichen, ursprünglichen Sinne.

    Ich habe kein Problem damit, wenn ein Moslem seinen Glauben lebt und andere damit nicht belästigt. Gleiches gilt für andere religiöse Menschen. Sollen sie tun was sie wollen, privat, meinetwegen innerhalb ihrer Gemeinschaft, aber ohne Missionseifer. Zum Glück sind diese Leute noch in der Überzahl.
    Nun ist leider der Islam nicht nur ein religiöses Model sondern auch ein politisches, den nur im Koran wird expliziet beschrieben wie das Verhältnis, die Reaktion, die Aktion, gegenüber anders- denkenden, fühlenden, veranlagten gestaltet werden soll.

    Was als Islamismus bezeichnet wird, ist an und für sich die buchstabengetreue Auslegung und Befolgung der Regeln.

  9. #738
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Hab ich doch genau so gesagt...

  10. #739
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion.
    Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam.
    Islam ist Islam und damit hat es sich.

    Recep Tayyip Erdoğan

  11. #740
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Mit dem Islam ist wie mit Rudi Völler - da gibt es auch nur einen von!

Seite 74 von 81 ErsteErste ... 24647273747576 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.16, 17:12
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 20:18
  3. Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 14:47
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01