Seite 73 von 81 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 810

Jugendgewalt in Deutschland, türkische Totschläger am Alexanderplatz und anderes ....

Erstellt von socky7, 01.11.2012, 11:02 Uhr · 809 Antworten · 51.633 Aufrufe

  1. #721
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Ich höre immer nur "Rechts, Recht5extrem und ....". Gibt es nichts anderes in D-Land ?

    Was ist denn mit der anderen, der "guten" Extrem-Szene, den linksroten Antifaschisten ?
    Regelmäßig Autos abfackeln ( 1.Mai Hamburg und Berlin) und genehmigte Demos (z.B. Münster, München) verhindern, blockieren, niederschreien und oft genug angreifen.

    Alles nicht so schlimm da links und maximal "Einzelfälle" ?

    Bild gefällig ??
    Anhang 11095
    Das sind also die guten, die roten Sturmtruppen gegen "Rechts" ?
    Hat hier schonmal jemand behauptet, dass die nicht so schlimm und eigentlich doch ganz in Ordnung seien?

    Also, ich finde die in ihren extremen Ansichten genauso bescheuert, wie die Recht5extremen. Aber eben auch nicht schlimmer.
    Wobei ich sogar gewisse Sympathien hege, wenn es darum geht ....demos zu stören. Solange es gewaltfrei bleibt.

  2.  
    Anzeige
  3. #722
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Hat hier schonmal jemand behauptet, dass die nicht so schlimm und eigentlich doch ganz in Ordnung seien?
    Nein. Aber es wird in keinster Weise thematisiert, also akzeptiert.

    Also, ich finde die in ihren extremen Ansichten genauso bescheuert, wie die Recht5extremen. Aber eben auch nicht schlimmer.
    Also auch irgendwie akzeptiert ?
    Wobei ich sogar gewisse Sympathien hege, wenn es darum geht ....demos zu stören. Solange es gewaltfrei bleibt.
    Abgesehen davon das ich nichts von ....-Demos geschrieben habe, wie steht es denn mit deiner Meinung von Demonstrationsrecht und freier Meinungsäusserung auch für (nicht verbotene) Minderheiten.

  4. #723
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    [...] Also auch irgendwie akzeptiert ?
    Meinst du damit, dass ich also auch irgendiwe Recht5extreme akzeptiere? Da täuschst du dich, das tu ich nicht. Link5extreme aber auch nicht


    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    [...] wie steht es denn mit deiner Meinung von Demonstrationsrecht und freier Meinungsäusserung auch für (nicht verbotene) Minderheiten.
    Sollen sie gerne! Aber eben im Rahmen der Verfassung und gewaltfrei. Gegendemonstrationen müssen aber genauso erlaubt sein!

  5. #724
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen




    Sollen sie gerne! Aber eben im Rahmen der Verfassung und gewaltfrei. Gegendemonstrationen müssen aber genauso erlaubt sein!
    Das sollte aber auch in beide Richtungen gelten. Immer Gewaltfreiheit vorausgesetzt.

    Sobald es nichtmehr gewaltfrei ist, sollten sofort die Ordnungskräfte einschreiten, völlig egal, um was und um welche politische Richtung diese Demo geht.
    Das wäre zumindest der Idealzustand.

  6. #725
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    1000 Randalierer des schwarzen Blocks, die einen halben Bezirk in ‘Schutt und Asche‘ legen bekommen in den Medien meist weniger Aufmerksamkeit als 120 Rechte, die gröhlend aber nicht randalietend durch irgendwelche Straßen ziehen.

  7. #726
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043
    Zitat Zitat von changnoi17 Beitrag anzeigen
    Sobald es nichtmehr gewaltfrei ist, sollten sofort die Ordnungskräfte einschreiten, ....
    Das wäre zumindest der Idealzustand.
    Genau diesen Zustand gibt es nicht. Es ist ganz offensichtlich; politisch gewollt, zu einseitig bzw. linkslastig.

    Zitat Zitat von hoko Beitrag anzeigen
    1000 Randalierer des schwarzen Blocks, die einen halben Bezirk in ‘Schutt und Asche‘ legen bekommen in den Medien meist weniger Aufmerksamkeit als 120 Rechte, die gröhlend aber nicht randalietend durch irgendwelche Straßen ziehen.
    Du hast verstanden was ich meine.

  8. #727
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Wobei ich sogar gewisse Sympathien hege, wenn es darum geht ....demos zu stören. Solange es gewaltfrei bleibt.
    Was ist dann für dich "stören". Anderen mit ihren Springerstiefel die Fresse eintreten oder was meinst du?
    Wie schon mal erwähnt, habe ich hier in Berlin in den letzten ca. 20 Jahren nur randalierende Linke bei Demos gesehen.
    Die unzähligen Attacken, die den Natives von Migraten zugefügt werden, wird ja der Mantel des Schweigens gelegt.
    Rechts? Wo? Meinst du die paar besoffenen Heinis die am Vatertag die erste Strophe des Deutschlandlied singen oder die Hand zum ......gruß heben? Du meinst doch wirklich nicht die paar NPD'ler, wo noch die Hälfte beim Verfassungsschutz arbeitet. Wieviel ..... gibt es bei dir in Beckum und haben sie schon ein Sturmstaffel gegründet und ziehen jeden Nacht randalierend durch eure Straßen?

    Man, dass Gespenst Rechts wird mit aller Macht hochgehalten, nur um den Roten eine Daseinsberechtigung zu garantieren.

    Die 68iger/Linken und Altkommunisten haben schnell gelernt. Ihr Ziel einer kommunistischen/sozialistischer Gesellschaft konnten sie im Westen nicht durchsetzen. Im Osten ist es erstmal in die Hose gegangen. Also, versucht man es jetzt mit anderen Mitteln. Man integriert sich scheinbar in die bürgerlicher Gesellschaft und übernimmt so langsam die Schaltzentralen der BRD. Beispiele gibt es genug, so z.B.: Trittin, Fischer und natürlich auch unser Hosenanzug. Viele Lehrer/Beamte/Medien kommen aus dem linken Spektrum.
    Um nun die Bürger, ich sage mal die Mitte, aus ihren Konservatismus rauszulocken, wird ständig alles als Rechts beschimpft und verunglimpft wenn es um Probleme geht wie z.B.: Gastarbeiter oder Asylrecht.

    Probleme anzusprechen, die nicht in das Programm der Linken/Grünen, mittlerweile auch der SPD und der CDU, passen, werden sofort als Rechts deklariert. Der Bürger soll sich so schlecht und dreckig fühlen oder einfach nur die Schnauze halten. Klappt hervorragend, siehe Wahlbeteiligung, Zivilcourage... etc..
    Nur, da wo sich Bürger nicht mehr beteiligen, ihre Meinung nicht mehr öffentlich kundtun, eventuell anfangen zu lügen, damit sie ja nicht anecken, dann ist es mit der Diktatur nicht mehr weit her.

    Thilo hat recht: Deutschland schafft sich ab.

  9. #728
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    @clavigo wird sicherlich schmunzeln, aber fuer mich gibt es aktuell keine bessere Zusammenfassungen als diese zur politischen Kultur im Lande der NeuSprech und GutDenk©DIE ZEIT Menschen:

    Political Correctness: Neusprech und Gutdenk | ZEIT ONLINE

    Am Anfang stand der Ausbruch aus Schablonen - Political Correctness - FOCUS Online - Nachrichten

  10. #729
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182
    @wansuk: Gebe ich dir 100 % Recht.

  11. #730
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748

    In dem Video ist ja "leider"sehr gut zu erkennen, dass sich die sogenannten (deutschen)Islamisten in der Oeffentlichkeit der gleichen Demagogie bedienen, wie man sie im Allgemeinen auch von Rechten erwartet(Betroffenheit,Mitgefuehl mit den Angehoerigen etc.pp).Sie bedienen sich derselben Instrumente- allerdings mit dem Unterschied;sie finden Gehoer beim z.B.Ortspfarrer,den Lokalpolitikern u.s.w.Nur moechten die am liebsten nicht interviewt werden.da Ihnen ja seitens der Bevoelkerung der Gegenwind ins Gesicht blasen wuerde-selbstredend auch die Kritik ihrer Parteioberen bzw.religioesen Vorgesetzten.
    Urspruenglich war ich von dem Gedanken beseelt,dass die Bevoelkerung von Weyhe ja so etwas wie den Aufstand der Anstaendigen probt-immerhin 1.500 Buerger-hochgerechnet auf die Groesse von Berlin wuenschte ich mir gleichartiges z.B.im Falle Jonny K.
    Aber egal ob rechts oder links - die Meinung der Bevoelkerung findet in den Medien nicht mehr statt, da sie kontraer zu den gaengigen Meinungen unserer Politelite ueber eben ihren Wahlpoebel steht.
    Und ja - normalerweise gehoeren die Gruenen angeklagt der Verdummung, der Kriminalisierung und der Entwuerdigung eines ganzen Volkes und Verstosses gegen das Grundgesetz Artikel 1-5 in Hinsicht auf die Behandlung ihrer eigenen Bevoelkerung.

Seite 73 von 81 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.16, 17:12
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 20:18
  3. Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 14:47
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01