Seite 1 von 81 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 810

Jugendgewalt in Deutschland, türkische Totschläger am Alexanderplatz und anderes ....

Erstellt von socky7, 01.11.2012, 11:02 Uhr · 809 Antworten · 51.571 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072

    Jugendgewalt in Deutschland, türkische Totschläger am Alexanderplatz und anderes ....

    Anne Will: Talkshow zu Gewalttat am Alexanderplatz - SPIEGEL ONLINE

    Die seichte und verharmlosende Aussage vom ehemaligen Amtsrichter und Sprecher des Innenausschusses im Bundestag, Dr. Dieter Wiefelspütz, wundert mich überhaupt nicht. Der Mann gehört ins Altersheim und nicht in den Bundestag !

    "Er hat keine fünfte Chance verdient", konstatierte Tina K. (Anm.: Schwester vom getöteten Thailänder Jonny K.) "Haben wir doch auch nicht. Mein Bruder kommt nicht zurück." Unterstützung und Beistand erhielt sie von Andreas Müller, Jugendrichter im brandenburgischen Bernau. Ein Mann mit Tendenz zum erhöhten Blutdruck, der .......s zum Döneressen schickte und Vorgeladenen das Tragen von Springerstiefeln verbot. Ein Mann, der sich schnell in Rage redet - ein Glücksfall für die Sendung. Harte Strafen vs. "Bestrafung ohne Verstand"
    "Wir sind zu weich mit Tätern umgegangen, haben zu viele zweite Chancen vergeben", sagte Müller und erinnerte an Kandidaten, die mehr als 40 Straftaten auf der Uhr hatten, aber keinen Tag im Gefängnis saßen. "Wir müssen weiterhin gegen jede Gewalttat vorgehen mit harten Strafen", sagte er und feierte die erneute Verschärfung des Jugendstrafrechts, wonach jugendliche Mörder zu 15 statt zehn Jahren Höchststrafe verurteilt werden können.
    Müllers harte Linie kollidierte mit der eher seichten von Dieter Wiefelspütz, SPD-Innenpolitiker, Rechtsanwalt und ehemaliger Richter, der davor warnte, vor lauter "Bestrafung ohne Verstand" die Rehabilitation der Straftäter aus den Augen zu verlieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Mein Grossvater hätte dieses Gesockse allsamt in ein Arbeitslager oder in ein heutiges Bootcamp geschickt. Wer hilft den Opfern oder Hinterbliebenen? Dagegen bekommen Straftäter alle möglichen Therapien und Sozialarbeiter an die Seite gestellt. Das einzige was ich denen zur Seite stellen würde, wäre eine Schaufel und einen Tritt ins Heck...............

  4. #3
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo socky7

    Entschuldige bitte aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl daß dir bei dem Vokabular bzw. beim niederschreiben " türkische Totschläger " ein klein bißchen einer abgegangen ist ....... liege ich da richtig ?

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Mein Grossvater hätte dieses Gesockse allsamt in ein Arbeitslager oder in ein heutiges Bootcamp geschickt.
    richtig und mich wundert auch, das der Flüchtige in der Türkei noch Interviews geben kann. Türkei ist doch MItglied bei Interpol, da reicht eine red notice aus und
    der Mann MUSS verhaftet werden. Soweit ich informiert bin, liefert die Türkei auch eigene Staatsbürger aus, zumindest müsste ihm ggf. der Mordprozess in der Türkei gemacht werden. Wäre m.E. auch sinnvoll, würde dem deutschen Staat nicht belasten und der türk. Knast ist sicher keine Luxus-Unterkunft.
    Danach lebenslanges Einreise-Verbot in Deutschland.

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Da ich während meiner letzten zwei Deutschlandurlaube ein wenig im Land herumgereist bin, hatte ich das Vergnügen einige Bahnhofsplätze kennenzulernen. Es waren manche dabei, wo ich mich nicht besonders sicher gefühlt habe. Da waren diese typischen bierflaschenwerfenden Gruppen von 18-jährigen mit Baseballmützen, wo man das überschüssige Testosteron praktisch schon auf Entfernung wittert. Die angetrunkenen Fußballfans im Zug, die sich nicht benehmen können. Die merkwürdigen Gestalten mit Kampfhund. Mittlerweile fühle ich mich in Thailand sicherer. Wie muss das erst auf eine 70-jähirge Oma oder ein junges Mädel in der Dunkelheit wirken?

    Cheers, X-pat

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Die seichte und verharmlosende Aussage vom ehemaligen Amtsrichter und Sprecher des Innenausschusses im Bundestag, Dr. Dieter Wiefelspütz, wundert mich überhaupt nicht. Der Mann gehört ins Altersheim und nicht in den Bundestag !
    Ich dachte der Mann war Verwaltungsrichter? Nehmen wir an, der Haupttäter bekommt die 15 Jahre. Üblich, dass bei guter Führung so nach ca. 2/3 über vorzeitige Haftentlassung entschieden wird. Dann ist der Täter - sofern Mord unterstellt - zwischen 30 und 35 Jahre alt. Was dann?

    "Er hat keine fünfte Chance verdient", konstatierte Tina K. (Anm.: Schwester vom getöteten Thailänder Jonny K.) "Haben wir doch auch nicht. Mein Bruder kommt nicht zurück." Harte Strafen vs. "Bestrafung ohne Verstand"
    "Wir sind zu weich mit Tätern umgegangen, haben zu viele zweite Chancen vergeben", sagte Müller und erinnerte an Kandidaten, die mehr als 40 Straftaten auf der Uhr hatten, aber keinen Tag im Gefängnis saßen.


    Was meint die Schwester mit keine fünfte Chance? Wenn er 10 oder 15 Jahre bekommt wäre dies dann eine neue Chance?

    Wer die Sendung gesehen hat, weiss auch, dass Müller erklärte, dass die 68 er Generation nicht mehr aktiv ist, dass derzeit wesentlich härter geurteilt wird.

    "Wir müssen weiterhin gegen jede Gewalttat vorgehen mit harten Strafen", sagte er und feierte die erneute Verschärfung des Jugendstrafrechts, wonach jugendliche Mörder zu 15 statt zehn Jahren Höchststrafe verurteilt werden können.
    Wo hast du deine Zitate her. Wie wurde denn diese Feier zelebriert?


    Müllers harte Linie kollidierte mit der eher seichten von Dieter Wiefelspütz, SPD-Innenpolitiker, Rechtsanwalt und ehemaliger Richter, der davor warnte, vor lauter "Bestrafung ohne Verstand" die Rehabilitation der Straftäter aus den Augen zu verlieren.
    Wer die Sendung verfolgte, hat selbst mitbekommen, dass der angeblich so harte Müller in keinster Weise die derzeitige Haltung der Berliner Kollegen kritisierte. Er sagte doch deutlich, dass er die Aktenlage nicht kenne! So habe ich dies persönlich gehört und gelesen.

    Auch gibt es in dem Bericht sachliche Fehler. Derzeit sitzen 2 in U-Haft, denn der eine der von der U-Haft verschont wurde, sitzt ein.

    Auch ist nicht ersichtlich, dass mehrere laufen gelassen wurden. Sie haben sich vor Gericht zu verantworten.

    wenn dann ein Jugendpsychiater laut Spiegel erklärt

    "Ich habe Sieben-, Achtjährige, die ihre Lehrer treten - und das sind durchaus gut erzogene, gut betreute Kinder."
    so frage ich mich schon. Denn Sieben- Achtjährige die einfach so treten sind nicht gut erzogen. Insbesondere, wenn dies zum Standardrepertoire gehört. Dass mit ADHS und Hochintelligent ist eine Sache die Kinderpsychologen, Kinderpsychiater etc. diagnostizieren. Was ist die Konsequenz?

    Fördern die Eltern ihr Kind als Hochintelligent, dann müssten sie auch hochintelligente Leistungen fordern und es entsprechend fördern. Doch daran hapert es in vielen Fällen.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    als Anfang der 70ger Jahre die Rockerkultur aufblühte,

    haben die Jugendlichen mit ihren gestohlenden Maschienen wenigstens noch was gelernt,

    sie konnten ihre Maschienen auseinanderbauen,
    und auf einem neuen Motorradrahmen wieder zusammenbauen,

    aber die heutige Jugend, gerade in den ausländischen Parralelgesellschaften interessiert sich nicht mal mehr für Motoren,

    ihnen fehlen irgendwie die damaligen Ideale, wie Easy Rider,
    wo die Leinwandhelden, Peter Fonda und Dennis Hopper Drogenhändler auf Motorrädern darstellten.

    Die Verherrlichung des Films hat damals ganze Generationen beeinflusst.

    Ohne den Outlaw Kult dieses Filmes, würde es tausende Rocker bestimmt nicht geben.


  9. #8
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Mein Grossvater hätte dieses Gesockse allsamt in ein Arbeitslager oder in ein heutiges Bootcamp geschickt. Wer hilft den Opfern oder Hinterbliebenen? Dagegen bekommen Straftäter alle möglichen Therapien und Sozialarbeiter an die Seite gestellt. Das einzige was ich denen zur Seite stellen würde, wäre eine Schaufel und einen Tritt ins Heck...............
    Vergisst aber zu erwähnen, dass zu deines Großvaters Zeiten auch Andersdenkende in besondere Camps (Arbeitslager mit vorprogamierter Tötung) gesteckt wurden.

    Dann erklär mal, was die Gesellschaft davon hat, wenn ein Straftäter nach der Haftentlassung orientierungslos ist? Bei einer vorzeitigen Entlassung hat er einige Auflagen zu erfüllen.

  10. #9
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.733
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ihnen fehlen irgendwie die damaligen Ideale, wie Easy Rider,
    wo die Leinwandhelden, Peter Fonda und Dennis Hopper
    Die heutigen Ideale heißen Sido und Buschido. Sie singen von ..............en, Mord und Totschlag, dürfen bei Kerner sitzen und dort zeigen wie tolerant sie doch sind.

  11. #10
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Wer hilft den Opfern oder Hinterbliebenen? ......
    Ich bin dem Aufruf der Berliner Morgenpost gefolgt und habe eine Spende auf das nachfolgende Spendenkonto Nr. 55 überwiesen:

    Wer die Spandauer Familie des Gewaltopfers vom Alexanderplatz finanziell unterstützen möchte, kann spenden an:
    Berliner helfen e.V.
    Stichwort "Jonny"
    Konto 55
    BLZ 100 205 00 - Bank für Sozialwirtschaft

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktu...e-am-Alex.html

Seite 1 von 81 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.16, 17:12
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 20:18
  3. Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 14:47
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  5. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01