Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

Jürgen Rüttgers und sein Dienstwagen

Erstellt von Silom, 02.07.2010, 09:59 Uhr · 74 Antworten · 3.192 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hanjo.P

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    110
    Wenn du international vergleichst, sind unsere Pappnasen gar nicht die allerschlimmsten. Ich erlaube mir erst einen Politiker auf diese Weise zu kritisieren, wenn ich selbst die Courage hätte mich für mein Volk zu engagieren.

    Und gegen die Steintischproleten, die hier denken, dass sie Sprüche klopfen können wie in ihren geliebten Pattaya, hilft halt nur die Keule…

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    das problem an unseren politikern ist das sie sich für alles mögliche engagieren, mit verlaub aber wohl kaum für das volk.

  4. #23
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Von welchen Politikern sprecht ihr?
    Früher wurden Politker zu Recht respektiert. Und heute?

    Meine Frage, welche noch nicht beantwortet wurde.

    Für welchen Zweck benötigt ein Rüttgers für weitere Jahre eine Limo + Chauffeur für?

    Für welchen Zweck flog eine Bundeskanzlerin nur für das 1/4 Finale nach Südafrika?

  5. #24
    Avatar von Hartmut

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    176
    @KKC
    "Würden wir unsere Politiker mit einem attraktiven und der Wirtschaft vergleichbaren Verdienst bezahlen hätten wir nicht ..."


    Einige Unterschiede gibt es aber schon. Will jemand in der freien Marktwirtschaft nach oben muß er von dem, was er da tut, schon einiges verstehen. Er muß „Leistung“ und „Ergebnisse“ vorweisen können. Und diese sind letztlich am Erfolg eines Unternehmens meßbar. Ja ich weiß, auch hier gibt es die eine oder andere taube Nuß die es nach oben schafft. Aber es sind die Ausnahmen. Und wenn sie erkannt werden fliegen sie. In der Politik oft auch, aber nach Brüssel auf einen bequemen Sessel.

    In der Politik sieht es da anders aus. Da wird letztlich durch parteiinterne Regelungen festgelegt, wer welchen Posten bekommen soll. Bei Direktkandidaten hat – so kann er sich jedenfalls einbilden – der Wähler noch ein gewisses Mitspracherecht. Bei den Listenplätzen ist Qualifikation nun wirklich nicht das entscheidende Kriterium.
    Für mich ist Lambsdorff immer noch das Paradebeispiel maßloser Gier. Gleichzeitig Mitglied in 34 Aufsichtsräten, davon in 7 als Vorsitzender. Wie will sich so ein Mensch noch ergebnisorientiert um seinen „Wählerauftrag“ kümmern?

    Nach dem Krieg haben deutsche Politiker in Jahrzehnten gedacht, heute hangelt man sich von Wahlperiode zu Wahlperiode und hofft, dazwischen nicht in ein Fettnäpfchen zu treten.

  6. #25
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Mal als Vergleich.
    Wenn mein Arbeitgeber mich auf ein Wochenendseminar schickt, verblase ich kein Jahresgehalt als Spesen.
    Wenn unser Hängebäckchen nur mal so nach Südafrika düst, hat das ein Jahresgehalt von ihr gekostet.
    Man sollte auch immer sie Verhältnismässigkeit betrachten.

  7. #26
    Avatar von Hanjo.P

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Mal als Vergleich.
    Wenn mein Arbeitgeber mich auf ein Wochenendseminar schickt, verblase ich kein Jahresgehalt als Spesen.
    Wenn unser Hängebäckchen nur mal so nach Südafrika düst, hat das ein Jahresgehalt von ihr gekostet.
    Man sollte auch immer sie Verhältnismässigkeit betrachten.
    Yogi, du bist ja auch nicht Bundeskanzler und hast wahrscheinlich auch weniger repräsentative Aufgaben für dein Unternehmen.

  8. #27
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von Hanjo.P Beitrag anzeigen
    Yogi, du bist ja auch nicht Bundeskanzler und hast wahrscheinlich auch weniger repräsentative Aufgaben für dein Unternehmen.
    Stimmt, ich bin kein Kanzler.
    Ich denke aber, dass repräsentieren die Aufgabe des Präsidenten ist, nicht die der Kanzlerin.
    Ich gebe auch zu, dass die Politiker an der Spitze (ich schreib hier extra nicht Spitzenpolitiker) schlecht entlohnt werden.
    Aber, mal ebend dem Souverän mitteilen, dass er sich nächstes Jahr auf höhere Krankenkassenbeiträge einrichten muss, und dann sich in den Flieger setzen und die Jahressteuer von ca. 30 Mittelständlern verblasen, das find ich abgehoben.
    Und zum Endspiel (hoffentlich) fliegt die Dame noch einmal ein.

  9. #28
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    nun, vielleicht fliegt schwarz-gelb ja auch bald aufgrund ihrer politischen lügen und fehlentscheidungen. allerdingst nicht nach südafrika.
    auf der einen seite gürtel enger schnallen verkünden und selbst steuergelder mit vollen händen rauswerfen.
    ich glaube nicht das unser merkel politisch überleben wird.

  10. #29
    Avatar von Hanjo.P

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    110
    Natürlich gehört zu den Aufgaben einer Kanzlerin auch die Repräsentation Deutschlands...

    @wingman: Ich denke nicht, dass die schwarz/gelbe Regierung auseinanderbricht. Von den sogenannten Lügen schreiben fällt leicht. Was würdest du denn besser machen?

  11. #30
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ich würde die lasten gerecht verteilen, dazu gehören gehören auch die belastung der sogenannten lobbyisten.
    jetzt jammern herr hundt und co. wieder wegen der evtl. steigenden lohnnebenkosten. auch herr hundt und co. haben sich daran zu beteiligen, das dadurch angeblich arbeitskräfte verloren gehen halte ich ebenso für eine lüge.
    die längst fällige deckelung der arzneimittelkosten zum beispiel. es gäbe genug sparpotenzial um beitragserhöhung der krankenkassen zu vermeiden haben ökonomen errechnet. warum schafft ein herr rösler das nicht anzugehen?
    nun haben sie monatelang bla bla bla..........alles was herauskommt ist eine betragserhöhung und man hat den kassen eine tür zum zusatzbeitrag freien ermessens weit geöffnet. das ding nennt schwarz-gelb gesundheitsreform................no comment.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jürgen
    Von Hans.K im Forum Event-Board
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 12.09.10, 01:12
  2. Jürgen Drews auf Samui
    Von Mandybär im Forum Touristik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 17.03.06, 20:24
  3. Stolz sein?
    Von phimax im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.05, 14:15
  4. Mit Jürgen nach Pattaya
    Von Mulat im Forum Literarisches
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 04:30