Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Ja, ja die Deutschen

Erstellt von Hans.K, 08.08.2016, 21:02 Uhr · 26 Antworten · 1.791 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Frank, Waltee bezieht sich sicherlich auf den Film "Jagdszenen aus Niederbayern"; stammt aus 1968. Also bist Du entschuldigt da Du zu dieser Zeit noch nicht im goldenen Westen weiltest. (Gehört aber eigentlich zur Integration dies zu wissen)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.968
    Waltee musste eben mit über dem Kopf gereckter Faust zum Gesellschaftstanz der freien deutschen Jugend antreten, während wir im Goldenen Westen den Rainer Maria Werner Fassbinder im Kino begröhlten und uns heimlich mit den Zielen Ulrike Meinhof's solidarisierten (alles auch noch von Staats wegen erlaubt!)

    Es gibt keine deutschen Film über an Abschleppseilen getöteten Drogendealern, aber dafür Anfang der 70-er Jahre jede Menge nett/blutige Abschleppseil/Henkerseil/Folter - Geschichten am Lagerfeuer der deutschen Naturfreunde-Jugend, an Wochenenden zusammen gelebt mit nach Deutschland geflohenen chilenischen Flüchtlingen.

    Hasta La Victoria siempre !

    (gequirlte Kacke die ich selbst so erlebt habe, ich sollte ein Buch schreiben)

  4. #13
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.965
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    es spielen sich richtige Jagdszenen wie aus Niederbayern auf den Strassen des Inselstaates ab.

    hääää ?


    Bitte höflich um Aufklärung !

    Danke im Voraus
    Spencer

  5. #14
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.817
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Sind ein Volk, das für alle Sünden dieser Welt gerade stehen und für immer und ewig bezahlen, auch, wenn unsere Gräueltaten mehr als ein halbes Jahrhundert zurückliegen und kaum einer der Verantwortlichen noch lebt.
    Die Kreuzzüge werden der christlichen Kirche noch nach 1000 Jahren nachgetragen und da soll der ......... und die nunmal von Deutschland begonnenen 2 Weltkriege mit insgesamt ca. 60 Millionen Toten schon nach 70 Jahren vergessen sein ?

    Du würdest diese Problematik sicher völlig anders sehen, wenn ein großer Teil deiner Familie von den ..... ermordet worden wäre. Das alles ist quasi erst gestern passiert, meine Eltern waren jedenfalls im 2. Weltkrieg dabei, die Greueltaten der N.a.z.is sind also gerade mal eine Generation von der unseren entfernt.

    Deutschland wird noch bis in alle Ewigkeiten dafür zahlen müssen und so lange werden die Nachkommen der Opfer die Deutschen anklagen für das was sie getan haben.

    Nur, dir persönlich kann das doch egal sein, was jammerst du hier herum ? Die Vergangenheit war nunmal so war wie sie war, daran kann man nichts mehr ändern ?

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    hääää ?


    Bitte höflich um Aufklärung !

    Danke im Voraus
    Spencer
    Jagdszenen aus Niederbayern wurde nach dem Film zu einem eigenständigen festen begriff, in der Beschreibung bestimmter Zustände.

    Das Plakat der Filmes nährt schon die Assoziation einer Menschenjagd,


    Ein Dorf in Niederbayern. Nachdem der Krieg vorbei ist, herrscht scheinbar Frieden, doch an der Mentalität hat sich nichts geändert. Die Bäuerin Maria, die mit ihrem Knecht zusammenlebt, obwohl ihr vermisster Mann noch nicht für tot erklärt wurde, gilt als Schandfleck, ihr Sohn Rovo wird als Dorftrottel behandelt. Als Abram, der wegen Homo5exualität verurteilt wurde, aus der Haft zurückkehrt, steht das Urteil von vorherein fest: "Der muss weg." Maria "erwischt" Rovo im Gespräch mit Abram, der als einziger gut zu ihm ist, und behauptet, er habe ihren Sohn verführt. Abram, der sich, um dem Gerede zu entgehen, mit der Magd Tonka eingelassen hatte, sticht diese nieder, als sie ihn mit ihrer Schwangerschaft zu erpressen versucht. Eine Belohnung von 2.500 DM wird auf ihn ausgesetzt, die Dörfler machen sich auf die Jagd.
    Zitate, wie "die schwule Ratte gehört zerhackt" und das im bayrischen Dialekt,
    waren die typischen Äusserungen dieser Zeit,
    wobei die von der Gemeinschaft als notwendig gesehende Schlachtung zu einer Hysterie sich steigert,

    was der Beschreibung des Blutrausches auf den Philippinen durchaus gerecht wird.

    Natürlich geht es auch um die 80% Drogenhändler, die kein rechtstaatliches Verfahren bekommen,
    aber auch um die 20%, die halt durch lange Haare, Querdenkertum, oder Denunziation zur Strecke gebracht werden.

    Es ist nicht Erdowan, der verkündet, das er ev. die Todesstrafe einführt,
    es ist eine Politik, die die Bevölkerung aufstachelt, Lynchjustiz zu vollziehen,

    schlachtet ab, was ihr nicht braucht, nehmt euch, was notwendig ist, damit ihr glücklich werdet.

    Diese Politik ist halt noch eine Ecke perfider, weil es das staatliche Monopol an den Mop überträgt.

    und der Mop ist eben das Thema bei den Jagdszenen aus Niederbayern.

  7. #16
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Und wieder geht die "WIEDERGUTMACHEN-Hetzerei" gegen Deutschland los ! Diesmal kommt der Ruf nach Zahlungen aus Südwestafrika/Namibia wo die Herero und Nama Deutschland in den USA auf Geldzahlungen verklagen wollen. Da die damaligen Kolonialtruppen einen Völkermord an 100tausend Menschen begangen haben sollen ?? Wer kennt heute noch diese angeblichen Zahlen von Toten? Da wollen sich wieder einmal schwarze Nichtsnutze bereichern............ Und was ist zB. mit den Belgiern, die hatten den halben Kongo ermordet, da sagt niemand etwas? Mehr als 100 Jahre später kommen alle und halten die Hand auf, unverständlich. Es reichen schon diej uden, die ewigen Geldforderer, ich kanns nicht mehr hören!
    Ach ja, was ist mit dem 30jährigen Krieg, wo die Schweden halb Europa verwüstet hatten........da könnte doch Merkel König Gustav mal fragen ob er eventuell was übrig hätte.......??? Oder was tat Napoleon mit Europa? Mal den Hollande fragen ob.......??

    Soetwas nimmt doch nie ein Ende, ist Spinnerei !!
    Herero und Nama verklagen Deutschland: "Entschädigung für Völkermord"

  8. #17
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    1.187
    Die Engländer zahlen noch heute Zinsen auf Anleihen der South Sea Company aus dem 18 JH, die stehen zu ihren Schulden nach weit mehr als 100 Jahren

  9. #18
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ...
    Ach ja, was ist mit dem 30jährigen Krieg, wo die Schweden halb Europa verwüstet hatten........da könnte doch Merkel König Gustav mal fragen ob er eventuell was übrig hätte.......??? Oder was tat Napoleon mit Europa? Mal den Hollande fragen ob.......??

    Soetwas nimmt doch nie ein Ende, ist Spinnerei !!
    ...
    Nicht zu vergessen der Dschingis Khan und seine Mongolen die halb Europa und Asien überrannt hatten oder die Besatzungszeit während der Römerzeit.

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Die Engländer zahlen noch heute Zinsen auf Anleihen der South Sea Company aus dem 18 JH, die stehen zu ihren Schulden nach weit mehr als 100 Jahren
    Das eine sind Forderungen aus sogenannten "Kriegsreparationen" und das was die Britten da (angeblich) noch zahlen, sind Finanzschulden einer Handelsgesellschaft an die ehemaligen Gläubiger. Die Handelsgesellschaft war von vornherein auf sehr spekulative Gewinne ausgelegt.

  10. #19
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.968
    die Frage ist, wie lange ist völkerrechtlich gesehen, ein Anspruch auf Entschädigung noch durchsetzbar? Ich erinnere mich schon vor 5 Jahren gelesen zu haben, dass das Volk der Herero sich eine Klage überlewgt hatte. Es ist nur wieder der Arbeit eines geldgeilen amerikanischen Anwalts zu verdanken, dass so etwas überhaupt vón einem US-Gericht zur Klage zugelassen wird. Hier ist Geld im Spiel und eine Hand wäscht die andere.

    Genau wie die Klage gegen Volkswagen. Die Amerikaner wollen die Bundesrepublik in Grund und Boden klagen und ihr wirtschaftlich schaden. Wer das noch nicht erkannt hat, ist dumm und blind und taub

    Das ist bereits ein KRIEG

  11. #20
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.968
    DISAINA ist zurück!!!!!! mit einem POST aus der Oberklasse von Veröffentlichungen ! "Jagdszenen aus Niederbayern"

    Ich kannte den Onkel vom Rainer Maria Fassbinder sehr gut, hatte jahrelang mit ihm zu tun. Der war einfach irre!!

    DISAINA, herzlich willkommen zurück!!!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ja, ja, die Russen kommen :D
    Von tomtom24 im Forum Touristik
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 11.03.12, 14:35
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.12.09, 06:01
  3. Ja, ja, die Botschaft in BKK
    Von bama100 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.01.07, 20:50
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 14:02
  5. Wo bleiben die deutschen Touristen in Thailand ???
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.03.04, 22:18