Umfrageergebnis anzeigen: Ist die EU am Ende?

Teilnehmer
29. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    16 55,17%
  • Nein.

    13 44,83%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Ist die EU am Ende?

Erstellt von strike, 27.11.2010, 14:22 Uhr · 20 Antworten · 2.230 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    man hätte die D-Mark niemals so leichtsinnig aufgeben dürfen. die briten waren klüger und haben ihre währung behalten.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Gerade die Briten; denen steht doch das Wasser bis zum Hals.
    Wenn man in das EU Parlament gute Leute geschickt hätte und dies nicht als Austragsjob für so manchen gescheiterten Politiker gesehen hätte, wäre da insgesamt auch mehr rausgekommen.

  4. #13
    antibes
    Avatar von antibes
    Der Henkel hat in eine Fernsehsendung doch die Gründung einer Nord-Eurozone vorgeschlagen. In dieser hätte sogar Frankreich keinen Platz.

    Handelsbilanzen_Euro.png (image)

  5. #14
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Die Eu wird sicher nicht sterben, wahrscheinlich auch der Euro nicht. Trotzdem habe ich mit ja gestimmt, solange diese wirtschaftlichen Unterschiede nicht bereinigt werden, wird das auch nichts 100 prozentiges. Man sieht ja das ganze im kleinen in Deutschland, 20 Jahre und es passt immer noch nicht. Viel anders wird es in der Eu auch nicht sein, es dauert halt nur noch länger. Nur wer soll das alles bezahlen?

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    deutschland hat selbst einen schuldenberg angehäuft, der kaum jemals bezahlt werden könnte. es gibt also für deutschland keinen grund zum hochmut.

  7. #16
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Rekordstand: Jeder hat fast 22.000 Euro Schulden
    Wiesbaden Jeder Bundesbürger steht derzeit mit 21.882 Euro in der Kreide - ein neuer Rekord. Insgesamt waren die öffentlichen Haushalte Ende September mit 1,791 Billionen Euro in den Miesen.
    dpa

    ... Für 2011 plant der Bund neue Schulden von 48,4 Milliarden Euro.

    Ich plane auch schon und werde mit knapp 500K€ gerade so hinkommen.

  8. #17
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Rekordstand: Jeder hat fast 22.000 Euro Schulden
    Wiesbaden Jeder Bundesbürger steht derzeit mit 21.882 Euro in der Kreide - ein neuer Rekord.

    Wenn es nur 22000 wären, die ich da bei meiner Hypothekenbank im Minus stehe!

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    der Euro wurde aus der Not geboren, sich von den Nachfolgespekulanten alla Sorros zu schuetzen, der die Asienkriese 1997 ausgeloesst hatte.
    Nun haben die Amis einen Waehrungskrieg begonnen, und drucken Geldscheine ohne ausreichende Goldreservensicherheit.
    Natuerlich gibt es das Europa der 2 Geschwindigkeiten, nur sind diese beiden Europas eng miteinander vernetzt.
    Das hochverschuldete Land Griechenland muss deutsche U Boote abnehmen, damit deutsche Werften nicht pleite gehen.
    Deutsche Banken mit ihren politisch gefuehrten Vorstaenden uebernehmen die Haftung, und die Werftenpleite ist erstmal vom Tisch.

    Nicht nur Deutschland, auch andere EU Laender nutzen die wirtschaftliche Schwaeche der armen EU Staaten aus, um sie damit zum Verschiebebahnhof fuer Produkte zu machen, dieansonsten auf dem Weltmarkt keine Abnehmer finden.

    Am Ende verkauft Griechenland die U Boote als Gebrauchtboote noch teurer weiter,
    und das Spiel der Waffenlobby dreht sich weiter.

  10. #19
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Die Eu ist nicht am Ende solange es Deutschland, Österreich und andere Sponsorstaaten gibt.
    Die Schweinestaaten(Pigs) Portugal, Italien, Griechenland und Spanien werden von uns subventioniert genauso wie der Osten.
    Habe heute gelesen, dass bei uns die reallöhne um 2,5 % in den letzten 9 Jahren gestiegen sind("der standard!")
    in den Ehemaligen russler-oder sklavenstaaten sind es mehr als 25% anstieg gewesen.

    Wir buddeln/malochen für diese eu und für die lumpenstaaten.
    die chinesen übrigens wollen der eu auch helfen. müssen sie auch. da sie ja der nächtste geschäftspartner sind und den euro lieber als den dollarsch haben!

    wir kleine leute sind am ende. wir leben zwischen arbeit und sozialhilfe. der schritt ist ganz klein zwischen beiden stufen.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    in diesem Zusammenhang passt auch folgende Meldung

    Importe verteuern sich so stark wie seit zehn Jahren nicht


    Die Einfuhr von Waren aus dem Ausland hat sich für Deutschlands Unternehmen im November so stark verteuert wie seit zehn Jahren nicht mehr. Die Importpreise seien um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Dies sei die höchste Jahresteuerungsrate seit November 2000 gewesen, als der Preisanstieg bei den Importen 10,6 Prozent betragen hatte. Bereits im Oktober hatten sich die Importe mit 9,2 Prozent auf Jahressicht stark verteuert, im September mit 9,9 Prozent. Der allmähliche Erholung der Weltwirtschaft treibt die Preise seit Monaten.
    Importe verteuern sich so stark wie seit zehn Jahren nicht - Yahoo! Nachrichten Deutschland

    Diese quasi Inflation oder auch Euroentwertung wird natuerlich an den Endverbraucher weitergegeben,

    soll heissen,

    die Mittelschicht wird weiter verarmt, die Unterschicht (bloeder Begriff), wird in die Sozialhilfe getrieben, weil sie mit ihrem geringen Einkommen die gestiegenden Preise nicht mehr zahlen koennen,
    und die Oberschicht kann sich weiter freuen, dass die Politiker dank der gekauften Lobbyistenarbeit, keine Steuer erlassen,
    die sie weiter in die Verpflichtung nimmt.
    (denn hier gilt die Regel, das Kapital der Reichen ist wie ein scheues Reh, man darf es nicht erschrecken, noch vertreiben)

    Tja, so ist das WIR SIND DEUTSCHLAND

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. LTU am Ende??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:54
  3. Ende Sommerzeit
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.10.07, 09:50
  4. Das Ende
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 15:40
  5. Ehe am Ende, was nun?
    Von bongneng1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 13:21