Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

Erstellt von Doc-Bryce, 10.09.2009, 10:44 Uhr · 43 Antworten · 2.820 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von phi mee",p="772250

    Tja und der Rüttgers wird getadelt und sogar als Rassist be.....lt nur weil er wahre Worte mal gelassen ausgesprochen hat.

    phi mee
    Naja, da muß man nun nicht gleich mit Rassismus-Keule kommen. Ist halt nicht nett, was er da über "die Rumänen" gesagt hat. Da gibts sicher auch fleißige und pünktliche Leute, aber auch Faulpelze, wie überall eben.

    Das die Fertigung von Kleinwagen in Deutschland nicht mehr wirtschaftlich ist, weiß man ja nicht erst seit gestern. Ob nun Rumänien, Spanien, Portugal oder sonstwo, die deutschen Werke werden mit Sicherheit überwiegend geschlossen und in andere Länder verlegt.

    Spanien würde sich sicher als neuer Opel-Produktionsstandort glücklich schätzen, bei einer Arbeitslosenquote von 18%.

    Und so eine Entscheidung von GM kurz vor der Wahl, naja, dann wäre es jedenfalls vorbei mit dem Schlafwagen-Wahlkampf, dann fliegen die Fetzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Der Herr GM Frau Merkelchen denn schon angerufen - wollte er doch tun!?

  4. #13
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="772273
    Der Herr GM Frau Merkelchen denn schon angerufen - wollte er doch tun!?
    Anscheinend geht das Theater doch noch weiter:

    [highlight=yellow:02098fb408]Opel soll Verhandlungskreisen zufolge an einen Investor verkauft werden:[/highlight:02098fb408] Der Verwaltungsrat von General Motors habe sich für eine Trennung von der deutschen Tochter ausgesprochen, werde dafür aber Bedingungen stellen. Laut mehreren Agenturberichten soll Magna den Zuschlag erhalten.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,648141,00.html[/img]
    Also eigentlich nichts neues.

  5. #14
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="772240
    Naja, wie dem auch sei[s:d6096d709e]n[/s:d6096d709e], ich bin mal sehr gespannt auf die Entscheidung. Opel baut ja gute Autos, nur kann man die in Deutschland nicht kostengünstig produzieren. Vielleicht machen sie es wie Nokia, und verlegen die deutschen Werke nach Rumänien.
    stimmt so nicht, dass projekt auto5000 hat ja gezeigt das es auch in deutschland wunderbar funktionieren kann . lohn kürzen (verdienten 1600 euro netto) und die produktion ein wenig hochfahren. wir von vw haben den burschen damals unter die arme gegriffen und die produktion optimiert, am ende haben sie pro schicht (8 stunden) locker 372 autos vom band laufen lassen (touran und später den tiguan). war bis zum schluß ein rentables geschäft, später wurden die auto5000 mitarbeiter von vw übernommen.

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Manga darf jetzt wohl Opeln!

  7. #16
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von marc",p="772279
    stimmt so nicht, dass projekt auto5000 hat ja gezeigt das es auch in deutschland wunderbar funktionieren kann . lohn kürzen (verdienten 1600 euro netto) und die produktion ein wenig hochfahren. wir von vw haben den burschen damals unter die arme gegriffen und die produktion optimiert, am ende haben sie pro schicht (8 stunden) locker 372 autos vom band laufen lassen (touran und später den tiguan). war bis zum schluß ein rentables geschäft, später wurden die auto5000 mitarbeiter von vw übernommen.
    Bei einem Hersteller wie VW mag das funktionieren, VW ist immerhin der zweitgrößte Autohersteller der Welt.

    Bei einem eher kleinen Hersteller wie Opel funktioniert das sicher nicht. Aber das liegt wohl auch an dem schlechten Management von GM, die kriegen es einfach nicht gebacken.

    Ich glaube, das es für die deutschen Opelwerke schlecht aussieht. Bei Magna ist wahrscheinlich eine Werksverlegung nach Russland geplant. Hört man zumindest.

  8. #17
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Entscheidung: GM will sich von Opel trennen.
    Ab 16.15 Uhr Pressekonferenz in Berlin


    Lange haben sie gewartet, jetzt schlägt die Stunde der Wahrheit für die Opelaner und ihre Angehörigen. Nach monatelangem Hin und Her zwischen Mutterkonzern General Motors, Bundesregierung und den Ländern ist das Tauziehen um die Zukunft von Opel offenbar vorbei. Laut Kreisen ist der US-Konzern grundsätzlich zur Abgabe des Autobauers Opel bereit. Zu welchen Bedingungen und ob es Magna wird, solle am Nachmittag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündet werden.

    hier geht es weiter

  9. #18
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Entscheidung: GM wird Opel-Anteile an Magna verkaufen

    Nach langem Hick-Hack schlägt jetzt die Stunde der Wahrheit für die Opelaner und ihre Angehörigen. Der Opel-Mutterkonzern General Motors wird Opel an das Bieterkonsortium um Magna verkaufen. Das bestätigte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer kurzen Erklärung vor Journalisten. Die Bedingungen des Deals sollen am Nachmittag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündet werden. Vorab sickerte durch, dass GM ein gutes Drittel der Opel-Anteile behalten wolle.

    Details zu GM-Verkauf am Nachmittag
    GM will 55 Prozent der Opel-Anteile an den Autozulieferer Magna und dessen Partner Sberbank verkaufen. Eine entsprechende Empfehlung habe der GM-Verwaltungsrat ausgesprochen, teilte GM Europe am Donnerstag-Nachmittag mit. Weitere zehn Prozent soll die Belegschaft übernehmen. GM will demnach 35 Prozent an der neuen Gesellschaft "New Opel" halten. Die Opel-Treuhandgesellschaft kündigte an, ihr Beirats-Vorsitzender Fred Irwin und der GM-Verhandlungsführer John Smith würden ab 16.15 Uhr in Berlin "die Entscheidung über einen Investor für die Übernahme des Mehrheitsanteils an Opel/Vauxhall verkünden". Die Redaktion von t-online.de/wirtschaft hält Sie hier aktuell auf dem Laufenden.

    Zuschlag an Magna
    Die endgültigen Details für den Verkauf der Opel-Anteile an den kanadisch-österreichischen Autozulieferer Magna müssten noch ausgehandelt werden, hieß es. Magna wird zusammen mit der russischen Sberbank und dem Autohersteller Gaz bei Opel einsteigen. Damit hat sich der Wunschkandidat von Bund und Ländern durchgesetzt.

    GM will an Opel beteiligt bleiben
    Deutschland wollte das Konsortium Magna/Sberbank nach früheren Angaben mit 4,5 Milliarden Euro unterstützen. Bekannt wurde im Vorfeld, dass GM bei einem Verkauf an Opel beteiligt bleiben wolle. Zweiter Bieter neben Magna war bis zuletzt der Finanzinvestor RHJ International.

    Deutsche Standorte sollen erhalten bleiben
    Magna hatte in seinem Angebot zugesichert, dass alle vier deutschen Opel-Standorte erhalten bleiben. Opel beschäftigt derzeit mehr als 25.000 Mitarbeiter in Deutschland. Einen deutlichen Stellenabbau wird es aber wohl auch mit Magna geben. Unklar ist, wie die anderen EU-Länder mit Opel-Werken auf die Vereinbarungen zwischen Detroit und Berlin reagieren.

    Opel-Treuhand hat das letzte Wort
    Die Verständigung mit General Motors kam letztlich unerwartet. Vor der Verwaltungsratssitzung in Detroit war damit gerechnet worden, dass der Autokonzern eine Festlegung zu Opel erneut vertagt, evtl. sogar bis Oktober. Zudem wurde in dem Spitzengremium ein Verbleib von Opel unter dem GM-Konzerndach erwogen. Formal hat nun die Opel-Treuhand das letzte Wort über einen Opel-Verkauf. Im Beirat der Treuhand, die 65 Prozent der Opel-Anteile hält, sitzen Vertreter von Bund, Ländern und GM.

    Opel-Betriebsrat gegen Verbleib bei US-Mutterkonzern
    Betriebsratschef Klaus Franz hatte sich deutlich gegen einen Verbleib des deutschen Autobauers beim US-Mutterkonzern General Motors ausgesprochen. Im ZDF-Morgenmagazin sagte Franz: "Es gibt unter diesem General Motor für uns keine Perspektive, das müssen wir klar sagen." Franz erklärte weiter, bisher habe er lediglich "Indikationen", wie die Entscheidung bei GM ausgegangen sein könnte.

    Arbeitnehmer drohten GM
    Es sei abgemacht, dass die Arbeitnehmervertreter von GM "unmittelbar informiert" würden, sagte Franz weiter. Gehe es nach der Vernunft, müsse der Interessent Magna zum Zuge kommen, betonte der Gesamtbetriebsratschef weiter. Bei allen Entscheidungen gegen Magna würde die Arbeitnehmerseite entsprechende Proteste organisieren. Mit der Lohnzurückhaltung sei es dann vorbei, warnte Franz. Falls es eine andere Entscheidung als die für Magna geben, würden am (morgigen) Freitag sehr viele Menschen zum Opel-Werk nach Eisenach reisen um die dortige Niederlassung "mit einer Menschenkette zu schützen".

    quelle

  10. #19
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="772303
    Bei Magna ist wahrscheinlich eine Werksverlegung nach Russland geplant. Hört man zumindest.
    So könnte es man nennen. Es wird zu einem Technologie und Wissenstransfer nach Rußland kommen und dann wird Opel entgültig dicht gemacht....

  11. #20
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Ist der Nervenkrieg um Opel heute zu Ende?

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="772303


    Ich glaube, das es für die deutschen Opelwerke schlecht aussieht. Bei Magna ist wahrscheinlich eine Werksverlegung nach Russland geplant. Hört man zumindest.
    Da du Vogelstimmen entschlüsseln kannst, kommt das bestimmt vom zwitschern, oder?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Ist die EU am Ende?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.12.10, 08:40
  3. LTU am Ende??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:54
  4. Das Ende
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 15:40
  5. Ehe am Ende, was nun?
    Von bongneng1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 13:21