Seite 91 von 336 ErsteErste ... 41818990919293101141191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.416 Aufrufe

  1. #901
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Und da war der Schaden in Köln schon gewaltig. Die meisten Glastüren zum Hbf gingen zu Bruch, Geschäfte und Cafes in und um den Bahnhof wurden teilweise verwüstet.
    Werde am WE vielleicht mal nach Köln fahren.
    Mal sehen ob der Dom noch steht.

  2.  
    Anzeige
  3. #902
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Und da war der Schaden in Köln schon gewaltig. Die meisten Glastüren zum Hbf gingen zu Bruch, Geschäfte und Cafes in und um den Bahnhof wurden teilweise verwüstet.
    Ich frag jetzt nochmal, ob es da eine Quelle zu gibt, die bestätigt, dass mehrere Geschäfte und Cafes verwüstet wurden. Wie ich ja schon gestern anmerkte, finde ich immer nur Berichte, dass "nur" in einer Bäckerei randaliert wurde. Von mehreren Geschäften und Cafes habe ich keine Meldungen gefunden. Eigentlich ist es hier im Forum so üblich, dass zu solchen Behauptungen auch die demetsprechenden Links gepostet werden.

  4. #903
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ...demetsprechenden Links gepostet werden.
    Da gibt es keinen Link, weil ich es mündlich von dem Polizisten habe, der dort im Einsatz war. Mit Millionenschäden ist das freilich nicht vergleichbar. Ich finde es aber nicht zulässig, so etwas dagegen aufzurechnen. Der Normalfall bei Demonstrationen ist sicher keine Randale, wie hunderte Demos (oder mehr) jährlich zeigen.

  5. #904
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Du kannst das in den Videos bei You Tube selbst anschauen .
    Die Polizei hat alle Straßen abgesperrt und über Lautsprecher aufgefordert ,
    den Platz zu verlassen .
    Jedoch hat die Polizei niemand raus gelassen .
    Der einzige Fluchtweg waren die Türen zum Bahnhof .
    Das sind dann Einige raus , bis die Polizei auch die Glastüren zum Bahnhof abgesperrt hat .
    Wieder über Lautsprecher wurde durchgegeben , daß der Bahnhof wegen Überfüllung gesperrt sei .
    Dann gingen einige Türen zu Bruch , weil Einige weg wollten .

    Sombath



    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich frag jetzt nochmal, ob es da eine Quelle zu gibt, die bestätigt, dass mehrere Geschäfte und Cafes verwüstet wurden. Wie ich ja schon gestern anmerkte, finde ich immer nur Berichte, dass "nur" in einer Bäckerei randaliert wurde. Von mehreren Geschäften und Cafes habe ich keine Meldungen gefunden. Eigentlich ist es hier im Forum so üblich, dass zu solchen Behauptungen auch die demetsprechenden Links gepostet werden.

  6. #905
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Da gibt es keinen Link, weil ich es mündlich von dem Polizisten habe, der dort im Einsatz war.
    Aha, da gibt es also keinen Link zu. Warum habe ich mir das eigentlich schon gedacht? Bei dem was die Medien von dieser Demo alles aufgebauscht haben, willst Du hier wohl doch nicht im Ernst behaupten, dass mehrere Geschäfte und Cafes zerstört wurden und die Medien nicht darüber berichten. Du betreibst hier eine einseitige Negativ-Propaganda gegen diese Demo, ohne irgendwelche Quellen zu benennen. "Weil ich es mündlich von einem Polizisten habe" , stellt im Internet keine seriöse Quelle dar.

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen

    Mit Millionenschäden ist das freilich nicht vergleichbar. Ich finde es aber nicht zulässig, so etwas dagegen aufzurechnen.
    Natürlich ist ein Vergleich aufzurechnen da zulässig. Warum sollte das auch nicht zulässig sein? Dieser Vergleich beweist wunderbar, dass die Folgen dieser Demo von Politik und Medien unverhältnismäßig übertrieben dargestellt werden. Nochmal, ca. 20 000 Euro Sachschaden und es wird darüber so berichtet, als ob es die brutalste und chaotischste Demo aller Zeiten in Deutschland war.

  7. #906
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Aha, da gibt es also keinen Link zu. Warum habe ich mir das eigentlich schon gedacht? Bei dem was die Medien von dieser Demo alles aufgebauscht haben, willst Du hier wohl doch nicht im Ernst behaupten, dass mehrere Geschäfte und Cafes zerstört wurden und die Medien nicht darüber berichten. Du betreibst hier eine einseitige Negativ-Propaganda gegen diese Demo, ohne irgendwelche Quellen zu benennen. "Weil ich es mündlich von einem Polizisten habe" , stellt im Internet keine seriöse Quelle dar.



    Natürlich ist ein Vergleich aufzurechnen da zulässig. Warum sollte das auch nicht zulässig sein? Dieser Vergleich beweist wunderbar, dass die Folgen dieser Demo von Politik und Medien unverhältnismäßig übertrieben dargestellt werden. Nochmal, ca. 20 000 Euro Sachschaden und es wird darüber so berichtet, als ob es die brutalste und chaotischste Demo aller Zeiten in Deutschland war.
    Ich bin ziemlich sicher, das diese Eskalation von der Polizei gewollt war.
    Alles war gegen Migranten demonstriert wird ist nicht erlaubt.
    Die Salafisten sind doch keine Bedrohung, erst wenn sie zur Isis überlaufen, muss man etwas unternehmen.
    Aber dann sind die nicht mehr in Deutschland.
    Also nicht mehr unser Problem.

    Ich sage nur, wehret den Anfängen.

    Gruß Manni

  8. #907
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Ich sage nur, wehret den Anfängen.

    Gruß Manni
    Was damals eine Doktrin war, wird heute als ewig Gestriges bekämpft.

    Die Anfänge sind schon lange überschritten, diese Überschreitungen werden von interessierten Gruppen gefördert.

    Ich möchte nie wieder hören: ,, davon habe ich nichts gewusst,,

  9. #908
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Ich bin ziemlich sicher, das diese Eskalation von der Polizei gewollt war.

    Gruß Manni
    Ich möchte dir hier widersprechen.
    Die Eskalation wurde von interessierten, mit Macht ausgestatteten Politikern als Wunsch dem Polizeipräsidium dargelegt. Ab dem Punkt ist es ein Selbstläufer, da diese Karrieristen nur mit einem Parteibuch in die Position gekommen sind. Druck von oben und Einschleusung von Provokateuren in die Demonstranten erwirkt genau das erwartete Ergebnis.

  10. #909
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Die Polizei hat alle Straßen abgesperrt und über Lautsprecher aufgefordert ,
    den Platz zu verlassen .
    Jedoch hat die Polizei niemand raus gelassen .
    Der einzige Fluchtweg waren die Türen zum Bahnhof .
    Das sind dann Einige raus , bis die Polizei auch die Glastüren zum Bahnhof abgesperrt hat .
    Wieder über Lautsprecher wurde durchgegeben , daß der Bahnhof wegen Überfüllung gesperrt sei .
    Dann gingen einige Türen zu Bruch , weil Einige weg wollten .
    Die Mehrheit der Teilnehmer sind nicht über den Bahnhof angereist, sondern mit PKW. Leute die sagten, sie wollten nach Hause wurden selbstverständlich rausgelassen. Leute, die per Bahn abreisen wollten, wurden natürlich nur dosiert durchgelassen, weil die Bahnhofspassage kein Demonstrationsort ist und die Gefahr des Zusammenstosses mit der Gegendemo vor dem Dom bestand. Städte, die aggressiv und krank machen wie Hamburg und Berlin (XXX) sollten sich mal eine Scheibe vom rheinischen Grundgesetz abschneiden. Behaltet eure Krawall-Chaoten einfach für euch.

  11. #910
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733




    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit der Teilnehmer sind nicht über den Bahnhof angereist, sondern mit PKW. Leute die sagten, sie wollten nach Hause wurden selbstverständlich rausgelassen. Leute, die per Bahn abreisen wollten, wurden natürlich nur dosiert durchgelassen, weil die Bahnhofspassage kein Demonstrationsort ist und die Gefahr des Zusammenstosses mit der Gegendemo vor dem Dom bestand. Städte, die aggressiv und krank machen wie Hamburg und Berlin (wie man an den membern hier schon sehr exemplarisch sehen kann) sollten sich mal eine Scheibe vom rheinischen Grundgesetz abschneiden. Behaltet eure Krawall-Chaoten einfach für euch.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10