Seite 86 von 336 ErsteErste ... 3676848586878896136186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.187 Aufrufe

  1. #851
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    Jessas Röedel ... deine stalinistischen Belehrungen langweilen so langsam

    Ich hätte da einen Tipp ... laut der Quelle "www. ich heul der Täterä hinterher.de" plant eine Gruppe
    Ewiggestriger einen riesigen Landkauf in Meckerburg - Vorbombern, um für die verzweifelte Klientel
    von 120.000 Genossen ein DDR Reloaded zu errichten ... so richtig schön mit Stasi, Selbstschußanlagen
    und Mauer drumherum

    Einziger Nachteil: Statt eines wä.wä.wä gibts natürlich nur ein Intranet, tä.tä.rä quasi ... somit könntest
    du deine Weisheiten hier nicht mehr verbreiten ... schade drum

  2.  
    Anzeige
  3. #852
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ........ aber bei allen politischen oder gar militärischen Fragen die Position eines abhängig Besiegten haben, der auf unbestimmte Dauer militärisch besetzt ist und Soldaten in den Dienst fremder Mächte zu stellen hat,.............
    Dann frage ich dich wieder und wieder zum wiederholten Mal, wieso es einer Regierung Schröder möglich war, sich der Teilnahme am Irak-Krieg zu verweigern?

  4. #853
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Hermann vergiss es. Der kapiert nicht, dass Deutschland dank der USA und Gorbatschow ein geeintes und souveraenes Land ist.

    Wobei sich die BRD durch den Beitritt der notleidenden DDR sicher nicht verbessert hat, aber das war schon damals klar.

    Wenn sich ein Villenviertel mit einem Obdachlosenheim vereinigt, geschieht das selten zum Vorteil des Villenviertels.

  5. #854
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Meine Frau kommt aus deiner Ecke. Wir waren auch schon in Chumpae und Phu Pha Man. Wenn ich mich vor der dortigen Bat Cave ausstreuen lasse, rieselt evt. Nacht für Nacht ein Staubkorn mit einer Fledermaus auf deine Urne. Wäre das nicht fein?
    Das betrachte ich mal als keine ernstzunehmende Gefahr.Letztendlich wuerde nur eine Touristenattraktion jaemmerlich eingehen, wenn nach Deinem Aufschlagen dort die nicht ganz so daemlichen Fledermaeuse nach tausenden von Jahren ihre angestammte Unterkunft wegen Kondamination aufgeben und das Weite suchen.

  6. #855
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Dann frage ich dich wieder und wieder zum wiederholten Mal, wieso es einer Regierung Schröder möglich war, sich der Teilnahme am Irak-Krieg zu verweigern?
    Na ja, so ganz stimmt deine Aussage nicht. Es gab zwar keine personelle Unterstützung (wenn man von der ABC-Truppe absieht, aber ansonsten massive sonstige Unterstützung.
    Auszug aus Wicki:

    Die Bundeswehr setzte nach bisherigen Informationen während des Krieges keine Soldaten im Irak und in Kommandostellen der Koalitionstruppen ein. Deutschland unterstützte deren Offensive aber mit Überflugrechten, Transporten und Schutz von US-Militärbasen auf deutschem Boden, die für den Krieg genutzt wurden. Für die Bewachung von US-Kasernen wurden 7000 Bundeswehrsoldaten bereitgestellt. Deutsche Besatzungsmitglieder flogen weiterhin an Bord der AWACS-Aufklärungsflugzeugeder NATO mit, die dazu dienten, den irakischen Luftraum von der Türkei aus zu erkunden.Das deutsche ABC-Abwehr-Bataillon, das von Februar 2002 bis zum Juni 2003 im Camp Doha (Kuwait) stationiert war, unterstand als Teil der multinationalen Combined Joint Task Force dem US-amerikanischen Kommando Marine Corps Forces Central Command (MARCENT) und somit wie dieses dem US-Oberbefehl (CENTCOM).

    Irakkrieg ? Wikipedia
    n

  7. #856
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Hermann vergiss es. Der kapiert nicht, dass Deutschland dank der USA und Gorbatschow ein geeintes und souveraenes Land ist.

    Wobei sich die BRD durch den Beitritt der notleidenden DDR sicher nicht verbessert hat, aber das war schon damals klar.

    Wenn sich ein Villenviertel mit einem Obdachlosenheim vereinigt, geschieht das selten zum Vorteil des Villenviertels.
    @ Bei deinem letzten Satz weiss ich jetzt nicht genau, was du da meinst, den müsstest mir mal erklären,







  8. #857
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Na ja, so ganz stimmt deine Aussage nicht. Es gab zwar keine personelle Unterstützung (wenn man von der ABC-Truppe absieht, aber ansonsten massive sonstige Unterstützung.
    Aber wenn die Aussage von jr. zutreffend wäre "und Soldaten in den Dienst fremder Mächte zu stellen hat," wäre die Beteiligung wohl größer und direkter mit Kampftruppen gewesen!

    Sogar Bundesverwaltungsgericht und Bundesverfassungsgericht entschieden auch im Sinne Schröders!
    (Sind die trotz "Deutschlands Besetzung" unabhängig?)

    Irakkrieg ? Wikipedia
    Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschied 2005: Gegen den Irakkrieg „bestanden und bestehen gravierende rechtliche Bedenken im Hinblick auf das Gewaltverbot der UN-Charta und das sonstige geltende Völkerrecht.“ Gleiches gelte für die deutschen „Unterstützungsleistungen“. So urteilte das BVerwG, „eine Beihilfe zu einem völkerrechtlichen Delikt ist selbst ein völkerrechtliches Delikt“............
    Das
    Bundesverfassungsgericht (BVerfG) urteilte 2008, dass die damalige Bundesregierung das Beteiligungsrecht des Bundestags verletzt hat, als sie ohne Zustimmung des Parlaments deutsche Soldaten zur NATO-Luftüberwachung in der Türkei einsetzte

  9. #858
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Dann frage ich dich wieder und wieder zum wiederholten Mal, wieso es einer Regierung Schröder möglich war, sich der Teilnahme am Irak-Krieg zu verweigern?
    Und zur Ergänzung: sh. #857

    Können in einem besetzten Land dessen höchsten Gerichte gegen die Interessen der Besatzungsmächte entscheiden?

  10. #859
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.731
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Verdampfen in thailändischen Wats von hiesigen Mitgliedern .
    Ich glaube eher, dass bei dir im Schädel einiges verdampft.

  11. #860
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Das Bundesverfassungsgericht hat am 31. Juli 1973 bei der Überprüfung des Grundlagenvertrags mit der DDR folgendes festgestellt (2 BvF 1/73):
    Das Grundgesetz - nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! - geht davon aus, daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG. Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält. Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt "verankert" (BVerfGE 2, 266 [277]). Verantwortung für "Deutschland als Ganzes" tragen - auch - die vier Mächte (BVerfGE 1, 351 [362 f., 367]).
    http://www.terra-kurier.de/Deutschland.htm

    Zitat von Hermann2 Dann frage ich dich wieder und wieder zum wiederholten Mal, wieso es einer Regierung Schröder möglich war, sich der Teilnahme am Irak-Krieg zu verweigern?
    In Absprache mit den Besatzungsmächten !

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10