Seite 72 von 336 ErsteErste ... 2262707172737482122172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.804 Aufrufe

  1. #711
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Oder, Umkehrschluss, erwartest Du dass ein Jugendlicher aus einem Salafisten-Elternhaus in Eigenverantwortung zum Friedensnobelpreisträger wird? Sicher nicht, er hat keine Chance, er wird zwangsläufig auch radikal werden.
    Das ist ein Problem ist m Islam, dass die Kinder von klein auf an indoktriniert werden und kaum eine Chance haben dem zu entkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #712
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    De Maizière: Dschihadisten unsere Söhne und Töchter - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
    "Die deutschen Kämpfer sind nun mal auch Teil des Konflikts, den wir zu lösen haben", sagte de Maizière in einem Interview mit dem Magazin
    stern. "Es sind unsere Söhne und Töchter. Ein Großteil wurde hier geboren. Sie sind in unsere Schulen gegangen, in unsere Moscheen, in unsere Sportvereine. Wir tragen für deren Radikalisierung Verantwortung".

    Ich nehme mich bei diesem "Wir tragen die Verantwortung für deren Radikalisierung Verantwortung" mal aus. Das gleiche Recht behalte ich mir vor bei "unseren Moscheen". Ich bin weder für Moscheen, noch besitze ich mit irgendwelchen Leuten zusammen Moscheen, in denen gegen Ungläubige, Homo5exuelle, Frauen und gegen andersdenkende Menschen gepredigt wird. Ich fühle mich bei "unseren Moscheen" nicht zugehörig. Also Herr Innenminister, bitte keine Massenduzerei, in der sie mich mit einbeziehen. Und Ich bitte sie auch darum, mich nicht mit diesem Aberglauben und der daraus entstandenen Radikalisierung in Verbindung zu bringen.

    Herr Innenminister, bitte sprechen sie ausschliesslich für sich und ihresgleichen, wenn es darum geht, für die Radikalisierung Verantwortung zu tragen, und verteilen sie diese Verantwortung bitte nicht auf Menschen, die mit Islam, Scharia, Moscheen und sonstigen religiösen Hokuspokus nie im Enferntesten etwas zu tun habem wollten.




    Ich ergänze hier mal einen weiteren Kernsatz von dem Hohlkopf:

    "Die deutschen Kämpfer sind nun mal auch Teil des Konflikts, den wir zu lösen haben." Deutschland habe die "verdammte Pflicht und Schuldigkeit, dafür zu sorgen, dass der Terror nicht aus Deutschland in die Welt getragen wird", sagte de Maizière.

    Ist Deutschland jetzt eigentlich für jeden Verbrecher, der im Ausland Straftaten begeht verantwortlich?

    Ist das jetzt eigentlich die Einladung an die IS Opfer von Deutschland Schadenersatz einzuklagen, weil wir die ja praktisch gezwungen haben so zu werden wie sie sind?

    Nicht genug das der Kerl in Bundeswehr zugrunde gerichtet hat (mit Hilfe so anderer Intelligenzbestien wie Guttenberg und Jung), der kann auch nicht Innenminister.

    Sofort absetzen, den Kerl!!

    Und die bei Dschihad mitmachen wollen; ziehen lassen und nicht wieder einreisen lassen.

  4. #713
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das ist ein Problem ist m Islam, dass die Kinder von klein auf an indoktriniert werden und kaum eine Chance haben dem zu entkommen.
    @UU-ich hab Dir ja gerade unter #707 ein dickes , weil berechtigtes "Danke"gegeben. Nur sollten wir nicht vergessen, daß auch ohne dieses ganz Gemusel die Bildung in D grottenschlecht aufgestellt ist. Das fängt mit 16 unterschiedlichen, meist nicht kompatiblen Lehrprogrammen an.Grundwerte werden wohl schon seit Langem nicht mehr vermittelt.Und naja-solange es wichtiger ist, daß die Heranwachsenden ihren "Wandertag"im örtlichen B.ordell abreissen sollen ,an Stelle mal z.B. zu lernen daß man die 2 T.itten auf dem Rücken eines Kamels auch Höcker nennt-solange werden auch unsere ureigenste Brut nur noch in Kanaakspraak durchs Leben mäandern.

  5. #714
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @ccc......................nein, nicht nur von der "Krone" stammt die Meldung, auch der ( seriösere ) ORF brachte diese heute !
    14-jähriger Terrorverdächtiger in Haft - noe.ORF.at

    also muß doch Wahrheit darin liegen..................aber wer wundert sich noch? Wenn sogar der US Auslandsdienst meldet, Ö ist einer der Hotspots für IS-Anhänger geworden!?!

    Ja,ja,jaaaaa.........jetzt werden wieder einige hier im Forum über mich herfallen, weil ich meckere, oder "jammerre", aber ist mir egal, es stimmt mit dem Ö-Drehkreuz für Musels !!

  6. #715
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    "Penner, linkes Pack, Neurechte, Verschwörungstheoretiker, Nichtsnutze, asoziales Gesindel usw... wie auffällig sich die herrschenden Medien in ihrer Wortwahl zur Abqualifizierung der Stimmen von unten doch gleichen. Nun trifft es den Elsässer, vormals bei der linkskritischen Jungen Welt und zuletzt im Münchner Prozess erfolgreich gegen Frau Dittfurth. Problem: am 9.November um 13 Uhr wird er öffentlich vor dem Kanzleramt sprechen und hat dazu ausdrücklich die HoGeSA eingeladen, bald folgt ein Auftritt bei der AfD!!!

    Quelle: Lucke verärgert und ahnungslos: AfD lädt rechte Vordenker ein - n-tv.de

  7. #716
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Neuigkeiten aus Berlin, der Hauptstadt des Zentraleuropäischen Kalifat (ZEK) im Jahre 2024 :

    Wir sehen hier die ehemalige EX-Fammist EX-Verdmist Umm U.bin Layden in Begleitung 1-3 ihrer 6-10 Plagen respektive 2er Bodygards auf dem Weg vom häuslichen Herd zur nächsten Berliner Tafel. Dort erwarten sie schon die ausgemergelten Körper unbetuchter Rentner aus dem Stamm der ungläubigen Deutschen,die jeden Tag wie streunende Hunde die Abfallkörbe der neuen Kalifatshauptstadt nach Essbarem durchwühlen.
    Irgendwie hatte die Umm noch aus dem Jahre 2003 in ihrem Kleinhirn die Erinnerung gespeichert, daß Sie mit ihrem Heben der Hand im ehemaligen Bundestag das Schicksal dieser Personen zu dieser Handlungsweise mit besiegelt hatte.
    Jetzt nach ca. 20 Jahren reifte in ihr die Erkenntnis, daß es an der Zeit ist-diesen ehemaligen Menschen wieder etwas zurückzugeben-und wenn es auch nur diese 2 bescheidenen Wundertüten sein sollten.

  8. #717
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.046
    Jetzt mal ganz ernsthaft gefragt an alle die hierher klicken :

    Wer will solche Müllsäcke in seiner Stadt/Land haben ?

    PS : Es geht um die in der Mitte.

  9. #718
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Sicher keiner und da es um unsere Zukunft geht, heißt es allen Unterstützung zu geben, die sich dagegen wehren. Da muss man sich dann viele Vorwürfe gefallen lassen und manch einer der einem Dienstherren verpflichtet ist oder in sonstiger abhängiger Beschäftigung steht, kann das nicht so leicht tun. Aber noch mal nachgefragt; wie hätten die Siegermächte 45 reagiert, wenn alle Deutschen wegen Krieg, Not und Elend plötzlich ausgewandert wären ..

  10. #719
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ..... Aber noch mal nachgefragt; wie hätten die Siegermächte 45 reagiert, wenn alle Deutschen wegen Krieg, Not und Elend plötzlich ausgewandert wären ..
    Du bist total realitätsfremd. 1944-45 sind etliche Millionen von Menschen von Ost nach West geflohen. Es fing an mit der überstürzten Flucht aus Ostpreussen, dass durch obersten Befehl von AH bis auf den letzten Mann gehalten werden sollte.

    Nach und mit den Flüchtlingstrecks aus dem Osten haben sich auch die Kollaborateure* des 1000-jährigen Reiches in Richtung Westen aufgemacht.

    *SS-Truppen aus der Ukraine, Siebenbürgen und Banat(Volksdeutsche), Sudetenland etc. etc.

  11. #720
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Laut Olaf Sundermeyer im ZDF bei Markus Lanz wird es am 9.Nov. in Berlin bei einer neuen Demo, Motto: "Europa gegen den Terror des islamischen Staates"(!!) ein riesen Aktion-Spektakel geben, wobei wieder einmal die Polizei sehr stark gefordert werden wird !?
    Wenn so wie in Köln gewesen, tausende Hooligans und Rechte anreisen wie auch tausende aus der islam.+Salafistenszene, dann könnte es sehr problematisch werden, man kann jetzt nur noch hoffen, das es keine tote geben wird? Laut Sundermeyer war in Köln der größte Aufmarsch von Rechten im Westen der Republik gewesen, der Letzte war in Dresden.........
    Wohin führt das nun? Einerseits hört sich das eher "freundlich" an, wenn gegen den aufkeimenden Islamismus gekämpft wird, andererseits könnte dies in die falsche Richtung führen, die vor 70 Jahren beendet wurde, nur damals unter anderen Vorzeichen!
    Irgendwie bekomme ich ein ungutes Gefühl dabei hier in DACH................

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10