Seite 71 von 336 ErsteErste ... 2161697071727381121171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.842 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.210

    Red face


  2.  
    Anzeige
  3. #702
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @Ban Bagau - Ja das waren noch Zeiten, als dieses Video gemacht wurde: Der Wiener Naschmarkt anno 1970, dazu Peter Kern am Mikrofon mit anderen Hair-Darstellern. Meine Eltern hätten mich enterbt, wenn sie gewusst hätten, das ich das Musical (ich glaube 3x) besucht habe. Damals hatten wir alle lange Haare (heute hätte ich gerne ein paar Haare). ...

  4. #703
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Mein Gott,ich hätt den Kern gar nicht erkannt. Den kenn ich nur durch spätere Talkshows durch seine Fettleibigkeit und Bräsigkeit.Aber im "Kern" ist es schon so gewesen. Hatte ja selbst mal Matte und nen Bart um dem mich heutzutage jeder Ajatollah/Salafist beneiden würde.Die Vorbilder waren die Herren von ZZ-Top und der Harley-Ersatz hießen "Simson-Sperber"oder "MZ" oder "Jawa". Jajja , und @hansis gabs damals auch schon.

  5. #704
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist es für Arbeitnehmer ziemlich gefährlich seine Meinung frei zu äussern. Martin Kesici ist seinen Job als Moderator bei Star FM los - Stars - Bild.de
    Gesinnungsschnüffelei nennt so was, auch auf der Millionenplattform web.de wird heute Nachahmern warnend gedroht, man will uns einschüchtern. Einziger Unterschied zu 89, von der DDR wissen wir, dass sie keine Waffen gegen Demonstrierende eingesetzt hat. Wie jedoch die BRD reagiert ist offen, zumal es erstens Lissabonner EU-Verträge gibt, welche das grundsätzlich legitimieren. Zweitens sind immer noch Amerikanische Besatzer im Land, die ja bereits beim GENERALSTREIK am 12. November 1948 mit Panzern, aufgepflanzten Bajonetten und Tränengas gegen die deutsche Bevölkerung vorgegangen sind!

    Quelle: https://www.freitag.de/autoren/der-f...er-sein-durfte und http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_...s/Texte-43.pdf (Seite 57)

  6. #705
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @ccc..............mein Vater hat mich enterbt ......nur zum Trost, hahaha..............aber egal, ich hatte ein tolles Leben! Mein Vater war intollerant und haßte besonders die östlichen Länder ( Russen ), aber das war wahrscheinlich sein "Kriegstrauma" Sibirien......

    Und nun zum heutigen isl. Problem: ein 14 jähriger Junge türkischer Abstammung wollte einen Anschlag auf die Bundesbahn oder den Wiener-Westbahnhof machen......... Ist jetzt dieser "Junge" ein strafunmündiges Kind oder schon als Erwachsener zu bestrafen?? Bin mal gespannt, wie die Justiz darüber entscheiden wird? Seine "ahnungslosen" ( wie immer ) Eltern werden wieder sagen, ach unser liebes Kind tut sowas nicht, das war sicher ein Irrtum................................???
    Westbahnhof als Terror-Ziel: Islamist (14) in Haft - Wollte Bombe bauen - Österreich - krone.at

    Ich bin für die "Bastonade", also mindestens 200 Peitschenhiebe auf den nackten A.r.sch, wie dies in den islam.Ländern die Sharia eben vorschreibt und anschl. ab in den Knast für 30 Jahre!!

  7. #706
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ... Ich bin für die "Bastonade", also mindestens 200 Peitschenhiebe auf den nackten A.r.sch ...
    So ganz sattelfest bist Du noch nicht in Sachen Sharia, und Karl May hast Du auch nicht gelesen: 'Bastonade' sind Stockschläge auf die Fußsohlen!

    Was den geplanten Bombenanschlag auf die Westbahn betrifft, so stammt diese Meldung von der 'Krone' (für unsere bundesdeutschen Mitglieder: das ist etwas, das sich Zeitung nennt, sowas wie die 'BILD', zwar nur im Kleinformat, aber inhaltlich auf derselben Linie).

    Sollte es stimmen (auch ein Krone-Journalist findet manchmal ein Körnchen Wahrheit), dann ist es schlimm genug.

  8. #707
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.753
    De Maizière: Dschihadisten unsere Söhne und Töchter - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
    "Die deutschen Kämpfer sind nun mal auch Teil des Konflikts, den wir zu lösen haben", sagte de Maizière in einem Interview mit dem Magazin
    stern. "Es sind unsere Söhne und Töchter. Ein Großteil wurde hier geboren. Sie sind in unsere Schulen gegangen, in unsere Moscheen, in unsere Sportvereine. Wir tragen für deren Radikalisierung Verantwortung".

    Ich nehme mich bei diesem "Wir tragen die Verantwortung für deren Radikalisierung Verantwortung" mal aus. Das gleiche Recht behalte ich mir vor bei "unseren Moscheen". Ich bin weder für Moscheen, noch besitze ich mit irgendwelchen Leuten zusammen Moscheen, in denen gegen Ungläubige, Homo5exuelle, Frauen und gegen andersdenkende Menschen gepredigt wird. Ich fühle mich bei "unseren Moscheen" nicht zugehörig. Also Herr Innenminister, bitte keine Massenduzerei, in der sie mich mit einbeziehen. Und Ich bitte sie auch darum, mich nicht mit diesem Aberglauben und der daraus entstandenen Radikalisierung in Verbindung zu bringen.

    Herr Innenminister, bitte sprechen sie ausschliesslich für sich und ihresgleichen, wenn es darum geht, für die Radikalisierung Verantwortung zu tragen, und verteilen sie diese Verantwortung bitte nicht auf Menschen, die mit Islam, Scharia, Moscheen und sonstigen religiösen Hokuspokus nie im Enferntesten etwas zu tun habem wollten.





  9. #708
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen

    Ich bin für die "Bastonade", also mindestens 200 Peitschenhiebe auf den nackten A.r.sch, wie dies in den islam.Ländern die Sharia eben vorschreibt und anschl. ab in den Knast für 30 Jahre!!
    wird Zeit das Du in Deinen Kokoshain zurückfliegst und mal wieder entwas entspannst

  10. #709
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wenn sich einer radikalisiert, dann ist er ganz alleine dafuer verantwortlich.

  11. #710
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wenn sich einer radikalisiert, dann ist er ganz alleine dafuer verantwortlich.
    ... ein 14-Jähriger ist sicher nicht alleine dafür verantwortlich!

    Mit 14 ist man noch in der Entwicklung und stark auf Lehrer, Eltern und ältere Freunde ('Vorbilder') fixiert. Ohne einen Anstoß aus diesem Personenkreis bzw. diesem Umfeld kommt ein Jugendlicher in dem Alter nicht von selber zum Extremismus. Verantwortlich ist bei Jugendlichen also zunächst einmal das Umfeld!

    Oder, Umkehrschluss, erwartest Du dass ein Jugendlicher aus einem Salafisten-Elternhaus in Eigenverantwortung zum Friedensnobelpreisträger wird? Sicher nicht, er hat keine Chance, er wird zwangsläufig auch radikal werden.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10