Seite 7 von 336 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.968 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Was es Dir sagt ? Keinen blassen Schimmer.

    Vielleicht das, was Uwe Dir vorschlägt.
    Weißt Du, ich musste schon im Kopftuch im Iran unterwegs sein, da hatte ich keine Wahl... trotzdem finde ich verschiedene Dinge etwas zu einseitig.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dann wird der Shador wieder aus dem Schrank geholt.
    Das grosse Schwarze geht immer.
    Das große Schwarze ist eher ein kleines Schwarzes

  4. #63
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Weißt Du, ich musste schon im Kopftuch im Iran unterwegs sein, da hatte ich keine Wahl... trotzdem finde ich verschiedene Dinge etwas zu einseitig.
    Das durfte (musste) meine Frau auch.
    Ich plädiere dafür, das auch hier niemand eine andere Wahl hat, als dem Vermummungsverbot abzuschwören.

    Weil das ja gerade im Forum en Vogue ist, wem dass nicht passt, kann ja woanders hin gehen.

  5. #64
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das durfte (musste) meine Frau auch.
    Ich plädiere dafür, das auch hier niemand eine andere Wahl hat, als dem Vermummungsverbot abzuschwören.

    Weil das ja gerade im Forum en Vogue ist, wem dass nicht passt, kann ja woanders hin gehen.
    Dein Wort zum Donnerstag? Dann lieber ein Eigentor von den Brasilianern.

  6. #65
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In einer Schule sitzen die (überwiegend verschleierten) Mädchen getrennt von den Jungs, in einer anderen wird über Lautsprecher zum regelmäßigen Beten aufgerufen, in einer dritten schürten Lehrer antichristliche Ressentiments und etablierten Arabisch als Pflichtfach."
    Dabei haben die Engländer mit ihren Privatschulsystem einen Fehler gemacht, der sich hoffentlich nicht in Deutschland wiederholt. Privat geführte Islamschulen sind eine ganz schlechte Idee. In dem Interessenkonflikt zwischen freier Religionsausübung und Schutz der Verfassung hat m.A. letzterer Vorrang, weil man nicht einem einzelnen Punkt der Verfassung (freie Religionsausübung) die anderen Punkte opfern kann.

    Cheers, X-pat

  7. #66
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    In dem Interessenkonflikt zwischen freier Religionsausübung und Schutz der Verfassung hat m.A. letzterer Vorrang, weil man nicht einem einzelnen Punkt der Verfassung (freie Religionsausübung) die anderen Punkte opfern kann.
    Mein Alptraum wäre, dass meine Tochter in einer Schulklasse mit Moslems in der Mehrheit sitzen würde. Die verbohrten Moslems würden meine Tochter als Nut te beschimpfen, weil sie bei 32 Grad im Schatten nicht den Kopf und sämtliche freien Körperstellen bedeckt und es sogar wagen würde im Bikini schwimmen zu gehen.
    Mit der großzügigen Aufnahme von muslimischen Asylanten aus Nah-und Mittelost hat sich Deutschland ein Problem aufgeladen, welches die etablierten Parteien jedenfalls nicht in den Griff bekommen werden.
    Wie bereits früher vorgeschlagen:
    Der deutsche Außenminister sollte vorrangig seine ganze Kraft dafür verwenden mit geeigneten Ländern in Afrika zu kooperieren, damit unliebsame Elemente abgeschoben werden können. Australien und Israel machen es vor. Mit Geld und guten Worten lassen sich fast alle Probleme lösen.

  8. #67
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.532
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ...mit geeigneten Ländern in Afrika zu kooperieren, damit unliebsame Elemente abgeschoben werden können. .
    Gehts konkreter ?
    Welche Staaten hattest Du da im Auge ?
    Und wie soll diese Kooperation genau aussehen ?

  9. #68
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Und wie soll diese Kooperation genau aussehen ?
    http://www.tagesschau.de/ausland/isr...nderer100.html

    Wenn Israel es schafft, Zehntausende von afrikanischen Wirtschaftsflüchtlingen in ein oder mehrere afrikanische Drittländer abzuschieben, dann sollte dies analog auch in Deutschland möglich sein. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

    Israel will afrikanische Flüchtlinge abschieben | Afrika | DW.DE | 04.09.2013

    Australien ist auch nicht untätig :

    http://www.dw.de/australien-schiebt-...-ab/a-16995960

    Das afrikanische Land bekommt im Gegenzug sehr großzügige Entwicklungshilfe. Dieses Geld ist besser angelegt als bei den Afrikanern im Görlitzer Park in Berlin, die ganz dreist zum Dank für die erhaltene Sozialhilfe Drogen verkaufen.

  10. #69
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Wenn Israel es schafft, Zehntausende von afrikanischen Wirtschaftsflüchtlingen in ein oder mehrere afrikanische Drittländer abzuschieben, dann sollte dies analog auch in Deutschland möglich sein. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

    Israel will afrikanische Flüchtlinge abschieben | Afrika | DW.DE | 04.09.2013

    Australien ist auch nicht untätig :

    Australien schiebt Flüchtlinge auch nach Nauru ab | Aktuell Welt | DW.DE | 03.08.2013
    Das muss erstmal bewiesen sein, dass es Wirtschaftsflüchtlinge sind, dann kann der Staat reagieren. Die Vergleiche zu Israel oder Australien zu ziehen, ist eine Sache, aber die haben andere Gesetze und wir kennen ihr 'Prüfverfahren' nicht.

  11. #70
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Das muss erstmal bewiesen sein, dass es Wirtschaftsflüchtlinge sind,.....
    Ist es nicht umgekehrt richtig? Müssen diese Herrschaften beim Asyl-Verfahren nicht nachweisen, dass sie keine Wirtschaftsflüchtlinge sind, sondern politisch verfolgt werden?
    Die Gutmenschen fordern, dass noch mehr "Flüchtlinge" ins Land kommen sollen. Nicht zu beanstanden, wenn diese Leute dann zu diesen Schreihälsen und auf deren Kosten einquartiert werden. Diese Gutmenschen knebeln die Gemeinschaft (z.B. der Steuerzahler) wegen ihrer Vorstellung von Gut und Böse. Warum werden sie dann nicht auch selbst in die Pflicht genommen?

Seite 7 von 336 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10