Seite 5 von 336 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.047 Aufrufe

  1. #41

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586

    Kann man gar nicht genug verlinken die PI -Seite.

    Im einst so moderaten Malaysia geht's auch schon los.

  4. #43
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Kann man gar nicht genug verlinken die PI -Seite.
    Weisst du @akler, mmhmpf, dass sollte man nicht so verallgemeinern. Ich lese auch sehr oft in PI, aber mir laufen da ein parr zu viele Schwachmaten rum, die alles über einen Kamm scheren.
    Mit "Rübe ab", "absaufen lassen" und "an die Wand stellen" habe ich es nicht so.
    Als Info jederzeit, wenn man auch Infos von der anderen Seite zieht.

  5. #44
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Weisst du @akler, mmhmpf, dass sollte man nicht so verallgemeinern. Ich lese auch sehr oft in PI, aber mir laufen da ein parr zu viele Schwachmaten rum, die alles über einen Kamm scheren.
    Mit "Rübe ab", "absaufen lassen" und "an die Wand stellen" habe ich es nicht so.
    Als Info jederzeit, wenn man auch Infos von der anderen Seite zieht.
    Korrekt. Ich würde als Betreiber auch keine Kommentare mehr zulassen. Das schadet nur der Sache.

    An sich haben die ja klare Richtlinien was dümmliche Ausländerfeindlichkeit oder Nationalsozialistisches Gedankengut angeht.

    Da halten sich aber viele nicht dran und die kriegen das anscheinend nicht in den Griff.

    Schade drum.

  6. #45
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Weisst du @akler, mmhmpf, dass sollte man nicht so verallgemeinern. Ich lese auch sehr oft in PI, aber mir laufen da ein parr zu viele Schwachmaten rum, die alles über einen Kamm scheren.
    Mit "Rübe ab", "absaufen lassen" und "an die Wand stellen" habe ich es nicht so.
    Leider hat PI sich in die verkehrte Richting entwickelt. Am Anfang ging es nur darum Aufklärung über den Islam zu betreiben. Mittlerweile wird dort gegen alles Geschrieben. Gegen Lesben, Schwule, Abtreibung und was weiß ich nicht alles. Seit dieser Kewil dort schreibt, ist das Niveau stark gesunken. PI taugt aber trotzdem noch um Hintergründe zu erfahren, die in den Mainstream Medien vertuscht und verheimlicht werden.

  7. #46
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021
    Deshalb lese ich dort!

  8. #47
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065
    In Berlin leben jetzt bereits mehr Muslime als Katholiken. Das wird jedoch in den Medien verschwiegen.
    Unsere Urenkel können sich schon einmal auf solche Urteile wie im Sudan einstellen.
    Dort, wo strenggläubige Muslime die Macht haben, sind sie nicht zimperlich :

    Ehemann verzweifelt: Diese Christin soll im Sudan hingerichtet werden - News Ausland - Bild.de

    "Als weltoffene Metropole bietet Berlin derzeit ca. 250 Religions- bzw. Weltanschauungsgemeinschaften einen Raum des Nebeneinander, Miteinander oder Füreinander.

    Christliche Gemeinden

    Etwa 981.000 Berliner gehören den beiden großen christlichen Kirchen an und stellen damit 29,2 Prozent der Berliner Bevölkerung.
    Die Evangelische Kirche in Berlin hat als mitgliederstärkste Kirche ca. 676.000 Mitglieder."

    (Anm.: 981.000 minus 676.000 = 305.000 Katholiken in Berlin im Jahre 2009 !)

    http://www.businesslocationcenter.de...gemeinschaften

    "Rund 248.000 Menschen sind muslimischen Glaubens. Weit über 100 Begegnungsstätten (Moscheen, Versammlungsräume) bieten Möglichkeiten zum Gebet und Erfahrungsaustausch. Die Mitglieder der islamischen Gemeinde zu Berlin sind überwiegend türkischer Staatsangehörigkeit.
    (Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, 2009)"

    Im Jahre 2014 hat sich die Zahl der Katholiken in Berlin unter 300.000 verringert und die Zahl der Muslime ist seit 2009 deutlich gestiegen und ist inzwischen mit deutlich über 300.000 höher als die Zahl der Katholiken.
    Das sollen die Bürgerinnen und Bürger in Berlin möglichst nicht erfahren.
    Ansonsten sind viele Zahlenangaben getürkt.

    Das Problem sind die Salafisten sowie andere strenggläubige und radikale Muslime.
    Wenn in den Moscheen keine Hetze gegen Deutsche und gegen Deutschland betrieben würde und nicht zum Dschihad aufgerufen würde, könnte man den Islam als eine der vielen Weltanschauungsgemeinschaften in Berlin akzeptieren.


  9. #48
    Willi
    Avatar von Willi
    Ich hab den Satz mal ein bißchen abgeändert.

    In Berlin leben weniger Muslime als Christen.

  10. #49
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021
    Mach mal ein Update in 2015, dann sehen wir weiter.

  11. #50
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In Berlin leben jetzt bereits mehr Muslime als Katholiken. Das wird jedoch in den Medien verschwiegen.
    Dort, wo strenggläubige Muslime die Macht haben, sind sie nicht zimperlich
    Zustände wie im englischen Birmingham gibt es ansatzweise auch schon in einigen Städten in Deutschland. Das wird auch von den Medien verschwiegen.
    "Im November war ein Brief in die Hände der Stadtverwaltung von Birmingham geraten, in dem ein anonymer Autor unter dem Stichwort „Operation Trojanisches Pferd“ den Plan entwickelte, staatliche Schulen mit einem hohen Anteil muslimischer Kinder systematisch unter islamischen Einfluss zu bringen.Bis heute wird gerätselt, ob der Brief echt ist, aber seine Wirkung hat er nicht verfehlt. Die Aufregung über den „Trojan Horse Letter“ zwang Ofsted, seine Kontrollen an 21 verdächtigen Schulen zu intensivieren. In fünf Einrichtungen – eine sechste war schon vorher auf der schwarzen Liste gelandet – fand sie nun „beunruhigende“ Zustände vor. In einer Schule sitzen die (überwiegend verschleierten) Mädchen getrennt von den Jungs, in einer anderen wird über Lautsprecher zum regelmäßigen Beten aufgerufen, in einer dritten schürten Lehrer antichristliche Ressentiments und etablierten Arabisch als Pflichtfach."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-12982581.html


Seite 5 von 336 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10