Seite 283 von 336 ErsteErste ... 183233273281282283284285293333 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.830 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.705 Aufrufe

  1. #2821
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich habe ihn gelesen - ich hab noch nie soviel Hass in einem einzigen Buch gesehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2822
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Gemeinderat lehnt Namen ab: "Verletzt religiöse Gefühle": Bayerischer Kinderhort darf nicht St. Josef heißen - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

    Völlig bekloppt die > 213 ff

  4. #2823
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Wenn schon, denn schon. Wenn man die Trennung von Staat und Kirche richtigerweise will, dann muss man auch über solche Namensfragen abstimmen dürfen und in einer funktionierenden Demokratie (die wir ja gerne hätten) entscheidet die Mehrheit. Was hier nicht stimmt, ist das inakzeptable Verhalten der unterlegenen Minderheit, die die Entscheidungsgründe dann ganz hoch in die derzeitige heiße Diskussion über die Religionsfreiheit hängen. Viel Lärm um nichts!!!

  5. #2824
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich habe ihn gelesen - ich hab noch nie soviel Hass in einem einzigen Buch gesehen.
    Das Buch lässt Interpretationen in Bezug zum Hass zu... interpretieren dürfen nur Geistliche. Deshalb kommt es bei fundamentalen Geistlichen zum Beispiel zur Aufforderung von Gewalt. Eben das was die ein oder andere Sure hergibt.

  6. #2825
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    ?... aber der Koran ist schon ein ganz gefährliches Buch.

    Gruß Manni
    Das Buch ist nicht gefährlich, sondern die Menschen die es als Werkzeug für ihre Machenschaften benutzen.

  7. #2826
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Das Buch ist nicht gefährlich, sondern die Menschen die es als Werkzeug für ihre Machenschaften benutzen.
    Natürlich ist ein Buch gefährlich, dass Anleitungen und Begründungen zum Töten von Ungläubigen gibt.

  8. #2827
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Das Desaster von Malmö, Oslo und überhaupt...

    Was für Dune als Frau zum Nachdenken!

  9. #2828
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von Solid9 Beitrag anzeigen
    Ich kann es nicht fassen was für rassistische und menschenverachtende Äußerungen du von dir gibst! Du bist anscheinend kein deut besser, als die MINDERHEIT im Islam, die so etwas fabriziert. Krätze sagst du...Krätze kommt eher aus deinem Mund und das macht mich verdammt noch mal wütend!
    die ruchlose Mörderbande der IS steht nach eigenem Bekunden (begleitet von fürchterlichen Audio u. Video Dokumentationen) auch hinter diesem feigen Anschlag

  10. #2829
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Natürlich ist ein Buch gefährlich, dass Anleitungen und Begründungen zum Töten von Ungläubigen gibt.
    Uwe, diese Anleitungen und Begründungen sind zu einer Zeit niedergeschrieben, wo das Niveau bzw. die Bildung der meisten Menschen sehr gering gewesen war. Ähnlich verhält es sich auch mit der Bibel (siehe Altes Testament). Demzufolge wird dem Gläubigen auferlegt seinen Glauben zu verteidigen, sei es mit Gewalt. Der Leser macht etwas daraus oder auch nicht. Al Kaida und all die anderen Bündnisse, wenn ich es jetzt mal so nennen darf, greifen oder drücken genau diese Tasten und sind durch die Auslegung in ihren Augen legitimiert Gewalt anzuwenden.
    Interessanter Weise hat sich ein 'Glaubenskrieg' in den letzten Jahrhunderten quasi etabliert. Der Glaube wird als Deckmatel benutzt, um Ziele zu erreichen. Wobei auch wir Kreuzüge ins Morgenland durchgeführt hatten, da wir gewisse Dinge einfach wollten. Doch irgendwann setzte ein Umdenken ein, was sicherlich da,it zu tun hatte, dass sich unsere Gesellschaft weiterentwickelte. Wir übersetzten sogar unser Buch in Sprachen, damit es jeder versteht. Das blieb leider für die Moslems aus. Es ist nach wie vor so, dass eine Vielzahl derer ihr Buch zwar lesen können, aber nicht wirklich verstehen. Das wiederum kommt den Islamisten recht, denn sie zitieren Passagen und präsentieren dem Gläubigen ihre Wahrheit...

  11. #2830
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Das Desaster von Malmö, Oslo und überhaupt...

    Was für Dune als Frau zum Nachdenken!
    Ich habe das gerade gelesen. Sind das 'echte' empirisch belegte Daten? Oder sind das Informationen aus mehreren Quellen die der Verfasser des Blog's für die Wiedergabe seiner Meinung dienen?

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10