Seite 278 von 336 ErsteErste ... 178228268276277278279280288328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.771 bis 2.780 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.240 Aufrufe

  1. #2771
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Außer das die Deutschen in deie Wüste geschickt werden braucht man nichts mehr zu hinzufügen
    Das die meisten Deutschen sehr gern in der Wüste hausen wollen, sieht man doch täglich und bestens am Wahlverhalten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2772
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    in Thailand duldet man keine Nassauer,
    es herrscht eine Stimmung, den Ausbau von Moscheen, ausserhalb ihrer kerngebiete zu stoppen,
    aber man ist endlich auch bereit, verstärkt gegen Christen vorzugehen, die in Thailand nix verloren haben.

    Während die th. christliche Kirchen unlängst christliche Flüchtlinge aus Pakistan mit Unterkunft und Essen versorgten,
    haben die Behörden verlautbart, dass dies für sie keine Flüchtlinge, sondern eher Nassauer seien, die man abschiebt.

    Bangkok - Die thailändische Polizei verhaftete 400 aus Pakistan geflüchteten Christen, unter ihnen auch Kinder. Die Christen waren in Pakistan Vorwürfen der Blasphemie ausgesetzt oder bedroht worden.
    Sie wollten als Flüchtlinge anerkannt werden und hatten bereits Gesprächstermine mit dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen vereinbart. In Thailand wandten sie sich an kirchliche Organisationen, die sie mit Lebensmitteln und Unterkünften versorgten.Die thailändische Regierung jedoch sagt, es handle sich um illegale Immigranten, die abgeschoben werden müssen.
    Die Christen hatten gehofft, in Thailand sicher zusein, nachdem sie aus einem Land geflüchtet waren, in dem sie wegen ihrer Religionszugehörigkeit verfolgt wurden.
    Polizei verhaftet 400 pakistanische Flüchtlinge :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  4. #2773
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Frage !
    Haben Christen in Thailand nichts zu suchen , oder haben christliche Flüchtlinge
    aus Pakistan in Th. nichts zu suchen ?
    Deine Schreibweise ist nicht klar .

    Sombath



    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    in Thailand duldet man keine Nassauer,
    es herrscht eine Stimmung, den Ausbau von Moscheen, ausserhalb ihrer kerngebiete zu stoppen,
    aber man ist endlich auch bereit, verstärkt gegen Christen vorzugehen, die in Thailand nix verloren haben.

    Während die th. christliche Kirchen unlängst christliche Flüchtlinge aus Pakistan mit Unterkunft und Essen versorgten,
    haben die Behörden verlautbart, dass dies für sie keine Flüchtlinge, sondern eher Nassauer seien, die man abschiebt.


    Polizei verhaftet 400 pakistanische Flüchtlinge :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  5. #2774
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    in Thailand duldet man keine Nassauer, es herrscht eine Stimmung, den Ausbau von Moscheen, ausserhalb ihrer Kerngebiete zu stoppen, aber man ist endlich auch bereit, verstärkt gegen Christen vorzugehen, die in Thailand nix verloren haben.
    Während die th. christliche Kirchen unlängst christliche Flüchtlinge aus Pakistan mit Unterkunft und Essen versorgten, haben die Behörden verlautbart, dass dies für sie keine Flüchtlinge, sondern eher Nassauer seien, die man abschiebt.
    Polizei verhaftet 400 pakistanische Flüchtlinge :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand
    Disi, Nassauer kann man ja nur werden, wenn man etwas bekommt, aber nichts zurück gibt. Da es in Thailand von offizieller Seite aber nichts gibt, können die Leutchen also auch keine Nassauer sein oder werden. Soweit die Begrifflichkeiten.
    Dass hier gegen christliche Gemeinden vorgegangen würde stimmt auch nicht. Selbst im tiefen Isaan ist es durchaus möglich, dass sich eine katholische Gemeinde mit einer neuen Kirche, mit Schule und Internat versorgt (maßgeblich gesponsert von Rom). Die Kirche heißt St. Paul und steht seit ca. 3 Jahren in Khaeng Kro am Highway 201 und wird immer noch erweitert. Die innere Dekoration entspricht etwa dem Geschmack von deutschen Kirchen im Klassizismus.
    Wenn man die christlichen Kirchen in Thailand bedrängt und diese alles wieder mitnehmen, was sie mitgebracht haben, werden die Thais auch ihre Chillis los! Die wurden von kath. Missionaren aus Südamerika mitgebracht!
    Letztlich: 400 kath. Pakistani verkraften die von christlichen Orden in DE geführten Krankenhäuser doch locker. Die suchen doch Leute, die man in Ordenskluft stecken und dann ausplündern kann - zur höheren Ehre ihres Gottes!

  6. #2775
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    also, erinnern wir uns an die Räumung von christlichen karen Flüchtlingslager an der burmesischen Grenze,
    oder an die Räumung von christlich und buddhistischen Hmong Flüchtlingen an der laotischen Grenze.

    Thailand hat da vor Jahren klare Zeichen gesetzt, und bleibt dieser neuen Linie treu.

    Diese Flüchtlinge bekamen selbstverständlich Hilfe,
    da sie keine Arbeit in Thailand machen durften und die Lager nicht verlassen durften.
    Aus einigen karen Flüchtlingslager verwandelte man kurzerhand die Lager zu einem Touristenzoo für Langhalsfrauen, nahm die Flüchtlinge in Geiselhaft durch die örtliche Mafia,
    und als man sie los haben wollte, liess man vom Hubschrauber Brandbomben auf das Camp werfen,
    da der Grundstückseigentümer nun andere Pläne hatte, und man zuwenig Touristeneinnahmen hatte.

    They also reported seeing a burning object dropped from the helicopter on to the roof of a house in Zone 1.
    http://www.bangkokpost.com/learning/...ot-an-accident
    (th. Hoyerswerda)

    den Hintergrund sollte man wissen
    http://www.khrg.org/1998/05/khrg9804...gee-camps-1998

  7. #2776
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    1.063
    Die Thais nachen intuitiv das richtige....

  8. #2777
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Dieses Kopftuchurteil zeigt einmal mehr auf, dass das Universal-Argument "Religionsfreiheit", der Türöffner dieser Steinzeit-Ideologie ist. Ähnliche juristische Verrenkungen wurden ja schon für das Schächten von Tieren und das Beschneiden von kleinen Jungs gemacht. Juristen, Politik und Medien tanzen grotesk zu der immer schneller werdenden Musik, die der Kriegsherr Mohammed macht und urteilen Koran-Konform.

  9. #2778
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    also, erinnern wir uns an die Räumung von christlichen karen Flüchtlingslager an der burmesischen Grenze,
    oder an die Räumung von christlich und buddhistischen Hmong Flüchtlingen an der laotischen Grenze.
    Thailand hat da vor Jahren klare Zeichen gesetzt, und bleibt dieser neuen Linie treu.

    Diese Flüchtlinge bekamen selbstverständlich Hilfe, da sie keine Arbeit in Thailand machen durften und die Lager nicht verlassen durften.
    Aus einigen Karen Flüchtlingslager verwandelte man kurzerhand die Lager zu einem Touristenzoo für Langhalsfrauen, nahm die Flüchtlinge in Geiselhaft durch die örtliche Mafia, und als man sie los haben wollte, liess man vom Hubschrauber Brandbomben auf das Camp werfen,
    da der Grundstückseigentümer nun andere Pläne hatte, und man zuwenig Touristeneinnahmen hatte.
    Es ist aber nirgendwo etwas zu lesen, dass die Gründe aus ihrer Religionszugehörigkeit resultieren! Weder bei den Hmong noch bei den Karen! Aus welchem Finger holst Du Dir solche Informationen?

  10. #2779
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Dieses Kopftuchurteil zeigt einmal mehr auf, dass das Universal-Argument "Religionsfreiheit", der Türöffner dieser Steinzeit-Ideologie ist. Ähnliche juristische Verrenkungen wurden ja schon für das Schächten von Tieren und das Beschneiden von kleinen Jungs gemacht. Juristen, Politik und Medien tanzen grotesk zu der immer schneller werdenden Musik, die der Kriegsherr Mohammed macht und urteilen Koran-Konform.
    Vielleicht kann man der DE-Justiz ja auch auf gleiche Weise den Spruch "Im Namen des Volkes" verbieten! Übrigens ist beim Nachbarn Frankreich das Kopftuch in allen öffentlichen Ämtern verboten - und Punkt. Vielleicht wollten die Rotröcke ja wieder mal nur ihre "Unabhängigkeit" betonen, die sie längst am links-politischen Mainstream-Kleiderhaken abgegeben haben.

  11. #2780
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    richtig gefaehrlich wird es werden, wenn die erste islampartei zur btw im jahre 2021 anteten wird.

    mfgpeter 1

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10