Seite 276 von 336 ErsteErste ... 176226266274275276277278286326 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.751 bis 2.760 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.083 Aufrufe

  1. #2751
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Es gibt immer zwei Seiten, die die ausnutzt und die sich ausnutzen lassen (Stichwort: Mündiger-Bürger)
    Die Realität ist komplizierter. Wer versucht denn nicht auszunutzen? Der mündige Bürger ist schon immer vor allem mündig gegenüber der Obrigkeit.
    Der heute einfach zu folgen, ist auch keine Lösung.

    Trotzdem bin ich heute nicht so radikal gegen "die da oben" wie vor einen Viertel Jahrhundert in der DDR. Die freiheitliche Ordnung möchte ich behalten, trotz aller Nachteile.
    In deren Rahmen müssen gesellschaftliche Spannungen abgebaut werden, nicht Radikalen überlassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2752
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Pegida am Ende
    "Es war eine Bewegung, die auf Lügen aufgebaut war"

    Überrascht hat das zügige Ende der Islamfeinde keinen der beiden Wissenschaftler: "Es war eine Bewegung, die auf Lügen aufgebaut war", sagt Funke. Er hat das Motiv von Pegida kritisch analysiert: "Der Untergang des Abendlandes war Gegenstand einer Schrift der konservativen Revolution der 20er Jahre, den geistigen Vorbereitern der nationalsozialistischen Bewegung", so ein Ergebnis. Im Kern sei Pegida trotz Dementis also von Anfang an rechtspopulistisch gewesen - und damit zu Erfolglosigkeit verdammt, da "in Deutschland die Kritiker zu wach sind, die Gegenbewegungen zu stark und keine Partei von Rang derartiges umsetzt", so Funke.

    Pegida: "Es war eine Bewegung, die auf Lügen aufgebaut war"
    Habe ich etwas verpasst? So viel ich weiß, gibt es Pegida noch. Gestern sollen laut Lügenpresse 2000 Leute (also in Wirklichkeit wohl 4000) bei Pegida in Dresden gewesen sein und die Facebookseite wird auch weiter betrieben.

    Derweil wird Deutschland immer bunter. Leute in kleineren Städten brauchen sich keine Sorgen zu machen, früher oder später wird es auch dort schön bunt werden.
    Niedersachsen: Rocker feuert aus Auto auf Kurden - DIE WELT

  4. #2753
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Eher wird seit dem rechtspopulistischen XXXida Geschrei, Jagd auf Asylbewerber oder deren Unterkunft gemacht.

    Recht5extremismus: Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsheime hat sich verdreifacht

    Die Zahl rassistischer Angriffe auf deutsche Asylbewerberheime ist stark angestiegen. Wie der "Tagesspiegel" berichtete, zählten die Behörden im vorigen Jahr 150 recht5extremistisch motivierte Straftaten, dreimal mehr als 2013. Allein im vergangenen Quartal waren es 67 Taten. Die Angriffe richteten sich gegen Unterkünfte oder ihre Bewohner - sie reichten von Volksverhetzung bis zu Angriffen mit Waffen oder Brandsätzen. Die Zeitung berief sich auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.
    Asylbewerber: Pegida motiviert offenbar recht5extreme Gewalttäter - SPIEGEL ONLINE
    Also doch einseitige Presse, oder wie läßt sich das dann erklären im Unterschied zum BMI /Pressemitteilungen
    BMI - Nachrichten -Politisch motivierte Kriminalität im Jahr 2013

    Zitate:
    Auch linksmotivierte, gegen die Polizei gerichtete Straftaten folgen dem Gesamttrend und liegen sowohl bei Betrachtung der absoluten Fallzahlen... als auch der Qualität der Angriffe auf einem hohen Niveau. Im Jahr 2013 wurden vier versuchte linksmotivierte Tötungsdelikte verübt, von denen sich drei gegen Polizisten richteten. Alleine bei den Ausschreitungen im Umfeld der "Roten Flora" im Dezember 2013 in Hamburg wurden rund 170 Polizisten durch gewaltbereite Link5extremisten verletzt. Insgesamt kam es im Jahr 2013 zu 953 gegen die Polizei gerichteten Gewalttaten aus dem linken Umfeld, ein Anstieg von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.


    Unsere Sicherheitsbehörden werden das Gewaltpotential insbesondere der linken bzw. link5extremistischen Szene weiterhin deutlich im Blick behalten

    Auch insgesamt wird politisch links motivierte Gewalt zu einem größeren Problem.

    Täter aus dem linken Spektrum sind für 84 Prozent aller im Zusammenhang mit Demonstrationen verübten Gewalttaten verantwortlich.

    Wer wundert sich da über sinkende Teilnehmerzahlen bei den friedlichen Pegida-Demos?

  5. #2754
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Täter aus dem linken Spektrum sind für 84 Prozent aller im Zusammenhang mit Demonstrationen verübten Gewalttaten verantwortlich.
    Also bleiben 16% rechtes, recht5extremes N.azigesindel übrig.
    Hmm...also Links ist klar...Rechts auch. Wo sind denn die Leute aus der "Mitte" ? Gibt´s nicht ! Also auch klar.

    Kleiner Einwurf aus meiner Sicht.
    Ich habe in meinem bisherigen Leben in meiner Heimatstadt (~300.00 Einwohner) nicht einmal einen N.azi (Glatze,Springerstiefel) gesehen.

    Deshalb die Frage : Wo zum Teufel stecken die alle ? Es müssten bei den ganzen "Rechts"radikalen Straftaten doch Tausende sein.

  6. #2755
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Denken.jpg

    Sozialismen.jpg

    Für *nationale *faschisten gilt das gleiche.

  7. #2756
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Eher wird seit dem rechtspopulistischen XXXida Geschrei, Jagd auf Asylbewerber oder deren Unterkunft gemacht.


    Recht5extremismus: Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsheime hat sich verdreifacht

    Die Zahl rassistischer Angriffe auf deutsche Asylbewerberheime ist stark angestiegen. Wie der "Tagesspiegel" berichtete, zählten die Behörden im vorigen Jahr 150 recht5extremistisch motivierte Straftaten, dreimal mehr als 2013. Allein im vergangenen Quartal waren es 67 Taten. Die Angriffe richteten sich gegen Unterkünfte oder ihre Bewohner - sie reichten von Volksverhetzung bis zu Angriffen mit Waffen oder Brandsätzen. Die Zeitung berief sich auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.
    Asylbewerber: Pegida motiviert offenbar recht5extreme Gewalttäter - SPIEGEL ONLINE
    Ich habe mal versucht herauszufinden, wieviele Asylantenheime es in Jahren 2013, 2014 und im ersten Quartal in Deutschland gab.

    Das heisst Heime, die zum grossen Teil gegen den Willen oder ohne die betroffene Bevölkerung mit einzubeziehen gebaut wurden.

    Habe keinen Erfolg gehabt. Aber wenn man sieht das sich die Asylanten von 120 tsd in 2013 auf knapp über 200 tsd fast verdoppelt haben, wundert mich es nicht wenn sich die Straftaten auch erhöht haben.

    Wobei bei den Straftaten keine Unterschiede zwischen Gewaltdelikten und Volksverhetzung(?) gemacht wird.

    Ist das in dem Artikel gezeigte Schild eigentlich schon Volksverhetzung??

  8. #2757
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Kleiner Einwurf aus meiner Sicht.
    Ich habe in meinem bisherigen Leben in meiner Heimatstadt (~300.00 Einwohner) nicht einmal einen N.azi (Glatze,Springerstiefel) gesehen.

    Deshalb die Frage : Wo zum Teufel stecken die alle ? Es müssten bei den ganzen "Rechts"radikalen Straftaten doch Tausende sein.
    Es gibt sie durchaus. Man sollte nur die Augen offenhalten. Wobei ich die meisten, die ich bis jetzt gesehen habe eher als Mitläufer ansehen würde, als als echte N.azis/Skins. Die posen meistens auf irgendwelchen Parkplätzen mit ihren Baseballschlägern rum als sich wirklich politisch zu engagieren.

    Mein ehemaliger Arbeitskollege ist kurz mal in so ein Millieu abgerutscht als ihn die Freundin verlassen hat. Glücklicherweise hatte er genügend Grips im Hirn und ist nach 6 Monaten wieder normal geworden. Glatzen bei unter 30jährigen mögen die Frauen eben nicht wirklich.

  9. #2758
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.455
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Recht5extremismus: Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsheime hat sich verdreifacht
    Im allgemeinen Sprachgebrauch sagt man heute:

    "Das sind nur Einzelfälle und die müssen wir (die) aushalten"

    P.S. ....... und wem das nicht passt, kann ja wegziehen. (Frankfurt)

  10. #2759
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Ich hoffe, dass einige Bundland-Fantasten sich eines Tages dafür schämen, dass sie das Islam-Problem falsch eingeschätzt haben und auf alles losgegangen sind, was davor gewarnt hat.
    Heinz Buschkowsky schlägt Alarm: Islamismus auf dem Vormarsch - Politik | STERN.DE

  11. #2760
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass einige Bundland-Fantasten sich eines Tages dafür schämen, dass sie das Islam-Problem falsch eingeschätzt haben und auf alles losgegangen sind, was davor gewarnt hat.
    Heinz Buschkowsky schlägt Alarm: Islamismus auf dem Vormarsch - Politik | STERN.DE
    Sieht so aus, als ob Herr Buschkowsky als Politiker und 13 Jahre langer Bürgermeister von Neukölln komplett versagt hat.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10