Seite 274 von 336 ErsteErste ... 174224264272273274275276284324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.731 bis 2.740 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.718 Aufrufe

  1. #2731
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    1. Hatte eigentlich Deutschland in der Vergangenheit jemals Probleme mit Muslimen?

    2. Hat D aktuell nicht viel mehr Probleme mit der Qualität bzw. Qualifikation seiner Massenhaften Einwanderer als mit deren Glauben?
    Zu 1! Soll das ein Scherz sein?
    Denk doch mal z.B. an die gewaltsamen Demos wegen Momammed-Karrikaturen oder wegen Israel-Palästinenser-Krieg! ...Dutzende verletzte Polizisten und große Sachschäden!
    (Außerdem warte ich bei denen noch immer auf ähnliche umfangreiche Demos wegen/gegen IS!)

    Zu 2. Kommt zusätzlich noch dazu!

  2.  
    Anzeige
  3. #2732
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Könnte vielleicht jemand ein Interesse daran haben, dass der imho berechtigte Unmut in der D-Bevölkerung neuerdings in eine bestimmte Richtung gelenkt wird?
    @ micha- weißt Du etwas, was viele nicht wissen ?Persönlich bin ich davon überzeugt, daß die wahren Gründe hier in D im wachsenden Unmut über soziale Ungerechtigkeit, Altersarmut, Bildungspolitik,Verarmung des Mittelstandes,gegensätzliche Auffassungen zur Europapolitik und Aussenpolitik(Ukraine/Russland-Konflikt)und letztendlich auch zur Integrationspolitik liegen. Und da gärt es überall in Europa-der deutsche Michel war bisher aber immer noch so schlaftrunken, das es für unsere gewählten Politiker pillepalle war, wie sie ihre miese Politik an den Mann/Frau/das unbekannte Wesen rübergebracht haben. Nun wächst Widerstand, und da ist es aus Sicht der Politiker-Elite nur Recht und Billig das ganze Volk als N.azies zu deklarieren.
    Wie von @helli ein Stück weiter unten(#2730) schon festgestellt gehen die wirtschaftlichen Schäden eindeutig zu Lasten der sogenannte SAntifanten. Und wenn Demos abgesagt werden müssen, weil die Polizei überfordert ist-dann liegt es auch daran, das man dort langsam die Schnauze voll hat, sich für kein Geld dieser Welt auf Grund der Unfähigkeit der politischen Kaste vertrimmen zu lassen.Nein , diese Idioten latschen sogar hinter diesen Steine-u. Molotow-Cocktail-werfenden linkem Gesocks hinterher und trotz eindeutigem Vorhandensein von Video-Beweismaterial wird dann seitens der Presse dasGanze zur Zufriedenheit der Oberen noch herabgespielt und verharmlost.

  4. #2733
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hatte eigentlich Deutschland in der Vergangenheit jemals Probleme mit Muslimen?
    Bei Lust und Laune lies dies :
    http://www.rebellogblog.com/text/blog/dateien/krieg.pdf

  5. #2734
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hatte eigentlich Deutschland in der Vergangenheit jemals Probleme mit Muslimen?
    Quatsch Micha, wie kommst Du denn auf das schmale Brett? Es gab in Deutschland noch nie irgendwelche Probleme mit Moslems. Ehrenmorde, Juden ins Gas-Demos, Salafistenaufläufe, Straßenschlachten zwischen Kurden und Salafisten, Hassprediger in den Moscheen, Terrorgefahr, IS Rückkehrer aus Syrien, kriminelle Großfamilien, Messerstechereien auf offener Straße, Jugendkriminalität, ein hoher Moslem Anteil in den Gefängnissen und einige andere Kleinigkeiten - dass sind doch nun wirklich keine Probleme

  6. #2735
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Quatsch Micha, wie kommst Du denn auf das schmale Brett? Es gab in Deutschland noch nie irgendwelche Probleme mit Moslems. Ehrenmorde, Juden ins Gas-Demos, Salafistenaufläufe, Straßenschlachten zwischen Kurden und Salafisten, Hassprediger in den Moscheen, Terrorgefahr, IS Rückkehrer aus Syrien, kriminelle Großfamilien, Messerstechereien auf offener Straße, Jugendkriminalität, ein hoher Moslem Anteil in den Gefängnissen und einige andere Kleinigkeiten - dass sind doch nun wirklich keine Probleme
    OK, hätte präziser formulieren sollen. Meinte eigentlich eher Geschichtliche Dimensionen.
    Also nochmal, gab es in der Deutschen Geschichte jemals Probleme mit dem Islam oder mit muslimischen Ländern? Das was Du beschreibst ist aktuell. Wobei ich als Ursache für diese Erscheinungen eher die Zuwanderungspolik sehe, sofern es in D überhaupt eine "Politik" gibt, die diesen Namen verdient.

  7. #2736
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    OK, hätte präziser formulieren sollen. Meinte eigentlich eher Geschichtliche Dimensionen.
    Also nochmal, gab es in der Deutschen Geschichte jemals Probleme mit dem Islam oder mit muslimischen Ländern? Das was Du beschreibst ist aktuell. Wobei ich als Ursache für diese Erscheinungen eher die Zuwanderungspolik sehe, sofern es in D überhaupt eine "Politik" gibt, die diesen Namen verdient.
    Vor über 400 Jahren waren die Muslime in Gestalt der Türken vor Wien, und Das zähle ich mit zu den damaligen Deutschen, denn die wären bis Berlin Marschiert.
    Wo wir gerade bei Geschichte sind, Die Kreuzzüge hat es nicht nur gegeben, weil die so mord lüstern waren.
    Es gab damals schon ein Abschlachten der Christen im Libanon und angrenzende Länder.
    Auch das waren Moslems.
    Link habe ich keine Lust zu, schau selber nach in Wikipedia.
    Von Anfang an war der Muslimische Glaube darauf ausgerichtet die Welt zu beherrschen.
    Die gemäßigten Moslems hier in Deutschland sind genau sowenig Moslems, wie die meisten Katholiken in Deutschland Christen sind.

    Gruß Manni

  8. #2737
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    OK, hätte präziser formulieren sollen. Meinte eigentlich eher Geschichtliche Dimensionen.
    Also nochmal, gab es in der Deutschen Geschichte jemals Probleme mit dem Islam oder mit muslimischen Ländern? Das was Du beschreibst ist aktuell. Wobei ich als Ursache für diese Erscheinungen eher die Zuwanderungspolik sehe, sofern es in D überhaupt eine "Politik" gibt, die diesen Namen verdient.
    Da fällt mir auf die Schnelle ein:
    1. Karl Martell, der die aus Spanien ins Frankenreich einmarschierenden Moslems stoppte und
    2. die Türken vor Wien

    Wenn die nicht in letzter Not gestoppt worden wären, wäre evtl. jetzt Europa islamisch!

  9. #2738
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Da fällt mir auf die Schnelle ein:
    1. Karl Martell, der die aus Spanien ins Frankenreich einmarschierenden Moslems stoppte und
    2. die Türken vor Wien

    Wenn die nicht in letzter Not gestoppt worden wären, wäre evtl. jetzt Europa islamisch!
    ..............nun ja - da wären uns wenigstens solche Politröcke wie Angela Alternativlos, Sozennahles, Fatima R usw. erspart geblieben..............

  10. #2739
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Kunstaktion: Pegida-Platz voll mit 175 bunten Gebetsteppichen - DIE WELT

    Ich hätte da eine noch einen spektakuläreren Vorschlag, wie dieser Künstler noch viel mehr Aufmersamkeit für seine Aktion für Offenheit und Toleranz erregen könnte. Einfach 175 Bibeln in Saudi-Arabien vor der al-haram-Moschee auslegen. Danach könnte er dann auch direkt seine öffentliche Enthauptung als eindrucksvolle Kunstaktion in Szene setzten. Natürlich müsste so eine Aktion auch passend benannt werden. "Kopflos für Offenheit und Toleranz", wäre mein da mein spontaner Vorschlag.

  11. #2740
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ............. schon erstaunlich was sich hier so alles Künstler nennen darf - Dürer und Michelangelo z.B. nehmen sich dagegen fast schon als jämmerliche Stümper aus.................

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10