Seite 256 von 336 ErsteErste ... 156206246254255256257258266306 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.551 bis 2.560 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.660 Aufrufe

  1. #2551
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Das Problem sind daher nicht die Einwanderer sondern die Einwanderungs- und Integrationspolitik, die zunehmende Disparität, Ellbogenmentalität, und die Überhand nehmende staatliche Gängelung der Bürger. Dort gibt es Bedarf für Verbesserungen in Deutschland. Ein Problem ist auch die Zersplitterung der Gesellschaft in kleine Gruppen, die sich zum Teil mit extremen Gesinnungen und Aufstellungen vom Mainstream abspalten. Dies sind die Anfänge deren es sich zu wehren gilt.

    Cheers, X-pat
    Genau das sehe ich auch als das Grundproblem,
    Wir haben eine Pegida,
    eine Anti Pegida,
    eine Antifa,
    rechte und linke Gruppierungen,
    dazu das Problem mit den Refugees
    Eine heisse Mischung !

    Anscheinend, wenn gesteuert, besteht die Absicht darin das Volk zu teilen, zu verwirren, niemand weiss irgendwann mehr wohin zugehörig er sich fühlen darf.

  2.  
    Anzeige
  3. #2552
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    Wir haben eine Pegida, eine Anti Pegida, eine Antifa, rechte und linke Gruppierungen, dazu das Problem mit den Refugees
    Eine heisse Mischung !
    Wird also Zeit für einen Militärputsch. Das würde die Lage beruhigen, die Einheit wieder herstellen, so dass die Probleme des Landes nach und nach gelöst werden können.

  4. #2553
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Wird also Zeit für einen Militärputsch. Das würde die Lage beruhigen, die Einheit wieder herstellen, so dass die Probleme des Landes nach und nach gelöst werden können.
    Auf keinen Fall !

    Das Volk müsste abchecken, dass eine Gruppierung läuft, diese wie man sieht auf stetig steigender aber noch auf überwiegend Rhetorischer Gewalt basiert und gemeinsam auf die Strasse gehen, um so eine Eskalation irgendwann zu vermeiden.

    Egal, ob blau, rosa oder irgendwas. Alle!

  5. #2554
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bin da in einer FB-Gruppe, die linksgerichtet ist.
    Ich renne da gegen Mauern. Die Member dort meinen doch tatsächlich, dass die Leute, die gegen eine Ausbreitung des Islamismus sind, im Umkehrschluss für eine Auferstehung des 3. Reiches eintreten.
    "Naz.i, ....." schallt es mir tagein tagaus entgegen.

    Dabei schützt eine Eingrenzung der Muslime in D doch grade diese "Bunten"...ich verstehs einfach nicht, wie man so blind sein kann.

  6. #2555
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.507
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Endlich hat man ein Grund gefunden, Pegida vielleicht bald zu verbieten - 5exuelle Belästigung! Darauf muss man erstmal kommen. Eine junge brasilianische Mitbürgerin berichtet im ZDF zumindest, dass die 5exuelle Belästigung seit Beginn der Pegida-Demos zugenommen haben. Im Video zu sehen ab Minute 1:30.
    heute nacht vom 26. Januar 2015 - ZDF heute nacht - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Auch darauf muss man erstmal kommen:
    New Look: John Waters und sein manipuliertes Selbstporträt - DIE WELT

    Der Stürmer hätte Frau Oertel nicht besser beschreiben können.
    Oh Gott, da hat einer "u u u" gesagt. Wenn meiner Frau was runterfällt in der Küche sagt sie immer "Miau". Da muss sie sich jetzt aber wegern Selbstdiskriminierung anzeigen.

    Irgendwie ungeklärt bleibt da noch die Frage wer "u u u" gesagt hat. Vielleicht waren es ja die Linken weil sie braun ist.

  7. #2556
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

  8. #2557
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Ja Lucky, genau so läuft das inzwischen in dem Land hier. Wir haben zwar formal eine Demokratie, aber über soziale Netzwerke, Abhängigkeiten und indirekte unterschwellige Drohungen quasi eine Art Maulsperre implementiert bekommen. Und dadurch auch nicht mehr wirklich eine Wahl. Offiziell darfst du in der Öffentlichkeit alles sagen, denn wir haben ja die Meinungsfreiheit. Aber wehe uns passt deine Meinung nicht, dann gehts rund.

    Solche Dinge auf Facebook oder ähnlichen Plattformen (160-Zeichen-Vollidioten-Plattform, deren Name ich nicht nennen möchte) zu diskutieren macht für mich keinen Sinn. Deshalb hole ich mir meine Infos und bilde mir meine Meinung anhand unterschiedlichster Blogs.

    Im Übrigen glaube ich auch, das in Zukunft etwas passieren muss und auch wird. Pegida ist hier nur eine Initialzündung. Die Themen in Europa sind inzwischen um einiges komplexer geworden. Interessanter ist das was da gerade in Griechenland passiert. Der Umbruch wird meiner Meinung nach auch nicht in Deutschland passieren, dazu sind wir ideologisch viel zu vorbelastet und lethargisch, sondern eher von Ländern wie Griechenland, Spanien, Frankreich über uns hereinbrechen.

  9. #2558
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    In zahlreichen Moscheen in Deutschland werden junge Muslime von den Imamen aufgehetzt. Dadurch wird der mentale Grundstein von radikalen Islamisten gelegt.
    Es könnte auch anders aussehen. Aber die Schulpolitik der meisten deutschen Bundesländer versagt auch beim Islam-Unterricht kläglich.

    Islamunterricht in den Bundesländern - ein Überblick - SPIEGEL ONLINE

  10. #2559
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.677
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ................. Durch die Hand der 5% Muslime in Deutschland wird Deutschland sicherlich nicht untergehen, geschweige denn das Abendland. Im Gegenteil. Deutschland würde ohne Einwanderung an Bevölkerungsschwund und Überalterung der Gesellschaft dahinsiechen..............

    Cheers, X-pat
    Und das schaffen wir nur durch Einwanderung von Moslems!
    Da gibt es doch so viele Andere, die sich bisher wesentlich besser integrierten! Z.B. sonst. Europäer, nichtmuslemische Asiaten usw.

  11. #2560
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Insofern habe ich den Eindruck, dass man in DE zur Zeit ein wenig realitätsfern argumentiert und ein lange bekanntes und relativ kleines Problem unangemessen aufbauscht.
    Es ist lediglich eine Frage der Zeit, wann sich der erste islamistische Attentaeter in einer Menschenmenge in Deutschland ins vermeintliche Paradies befoerdert.

    Von daher halte ich die Klassifizierung "kleines Problem" fuer nicht angebracht.

    Und ganz abgesehen davon ist eine Bewegung, die totale Unterwerfung verlangt, in der Geschichte noch nie ein "kleines Problem" gewesen.

    Es wurde aber in der Geschichte schon oft der Fehler gemacht, darin ein "kleines Problem" zu sehen. Meist mit verheerenden Folgen.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10