Seite 245 von 336 ErsteErste ... 145195235243244245246247255295 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.441 bis 2.450 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.776 Aufrufe

  1. #2441
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zwei Wochen nach Randale: SEK stellt Waffen und Drogen bei Hamelner Großfamilie sicher - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten Waffen, Drogen und Verletzung eines Bundesbeamten, eine Menge Delikte, aber nach kurzer Zeit schon wieder entlassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2442
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ja wo laufen sie denn?

    Die empoerten deutschen antiFaschisten und "Ich bin Khaled!" Betroffenen.
    Wahrscheinlich alle Kraft beim Randalieren und Zerstoeren aufgebraucht.
    Deshalb fuer die Begleitung des Toten bzw. das Trauern um diesen keine Zeit.

    Oder hat ver.di ganz einfach vergessen die Reisebusse zu stellen?




    Bildquelle: BILD

  4. #2443
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich sehe keine Frauen auf dem Bild, nicht mal eine Katze

    wo sind Frau Roth und Frau Merkel ?

  5. #2444
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Oh ha, erst der Schily (der nichts mehr zu verlieren hat)
    Otto Schily sieht Probleme mit Zuwanderern und fordert Pegida-Dialog - SPIEGEL ONLINE

    und dann der Steinmeier (der sicher auch gern mal Kanzler sein will)
    Pegida - Steinmeier sieht Deutschlands Ansehen in der Welt beschädigt - SPIEGEL ONLINE

  6. #2445
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    in den islamistischen terrorlaendern wie saudiarabien ist das ansehen beschaedigt.
    im westen hat deutschland an ansehen gewonnen, weil es leute gibt, die sich oeffentlich gegen terrorismus einsetzen

  7. #2446
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    ____http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201501/PK150123_Demonstration_Teilnehmerzahl_Gewalt_Manag ement_Antifa_Link5extremismus.jpg___

    Bitte Unsterstriche vor und nach dem Link entfernen und "Link5e" durch "Linkse" ersetzen ......

  8. #2447
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Wenn man sich mal fragt, warum selbst die Bundeskanzlerin mit dem Spruch kommt "Der Islam gehört zu Deutschland", muß man sich ja fragen, was das soll; wozu soll dieses Gelaber gut sein vom Islam der angeblich zu Deutschland gehört ?

    Das soll sicherlich die Vorbereitung sein auf das was noch kommt, nämlich die invasionsartige Masseneinwanderung nordafrikanischer Eseltreiber, denn Deppen wie U. Lindenberg, die sich aus der Politik lieber heraus halten sollten, wollen ja ein "buntes Deutschland", als ob Deutschland und gerade Hamburg noch nicht bunt genug sind.

    Wahrscheinlich ist doch etwas dran an dem Plan der Alliierten die Mentalität der Deutschen durch Masseneinwanderung und Vermischung der Deutschen mit anderen Rassen zu ändern, wegen der 2 Weltkriege die Deutschland begonnen hat und dem Massenmord an Juden und anderen mißliebigen Zivilisten während der Zeit des 3. Reiches.

    Wenn solch hochrangige Politiker wie Bundespräsident und Bundeskanzlerin solche Sprüche bringen, das der Islam zu Deutschland gehört, wo Deutschland in seiner gesamten Geschichte nicht das geringste jemals mit dem Islam zu tun hatte, dann hat das seine Gründe.

    Jedenfalls liegt diese anhaltende Masseneinwanderung völlig unqualifizierter Moslems nicht im Interesse der deutschen Bevölkerung und sollte deshalb bekämpft werden. Man kann sicher davon ausgehen, das Pegida nur die Spitze des Eisbergs ist, da sitzen noch Millionen Bürger zu Hause, die keine Lust zum demonstrieren haben und empfinden klammheimliche Freude, das es Widerstand gibt, gegen eine Regierung, die Bürger die eine andere Meinung als die Regierung haben, als N.azis und Rassisten beschimpft.

    Der Islam ist eben keine Religion mehr, sondern hat sich verändert in eine Mord-und Totschlags-Ideologie, der darauf abzielt, die westliche Welt zu unterwerfen und zu islamisieren.

    Wenn es jetzt schon normal ist, dass ein Lehrer, der während des Ramadan in der Pause auf dem Schulhof sein Wurstbrot verzehrt, von Moslems angelabert und bedroht wird, dann ist es schon ziemlich weit gekommen mit der Islamisierung Deutschland. Jeder, der sich öffentlich nicht der Scharia gemäß verhält, muß schon langsam um sein Leben und seine Gesundheit fürchten. Soweit ist es jetzt schon gekommen und die Moslems werden immer mehr..........

  9. #2448
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Flüchtlinge: Zuwanderung nach Europa außer Kontrolle - DIE WELT


    Zugleich wird die ungeregelte Zuwanderung zu einem Umverteilungsinstrument zwischen den EU-Ländern. Mit dem ungeprüften "Durchreichen" von Migranten werden Ansprüche an die Wohnungsversorgung, an das Gesundheits- und Bildungswesen, an die Sozialversicherungen zwischen den Mitgliedsstaaten weitergereicht. Manche Deutschlandkritiker im Süden Europas sehen das als legitimen Ausgleich zwischen "armen und reichen EU-Staaten" an.
    DIE WELT spielt mit ihrer Berechtigung

  10. #2449
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Das soll sicherlich die Vorbereitung sein auf das was noch kommt, nämlich die invasionsartige Masseneinwanderung nordafrikanischer Eseltreiber, denn Deppen wie U. Lindenberg, die sich aus der Politik lieber heraus halten sollten, wollen ja ein "buntes Deutschland", als ob Deutschland und gerade Hamburg noch nicht bunt genug sind ...
    Die Qualität der Zuwanderer und die Islamisierung des Landes, sind das trotz vorhandener Synergieeffekte nicht zwei völlig verschiedene Gegebenheiten?

    Dass D keine brauchbaren Einwanderungsgesetze hat, bzw. die Einwanderung bei bestimmten Ländern scheinbar gar nicht regelt, liegt doch eher an der D-Politik und nicht am Islam - oder?

  11. #2450
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wer da Böses denkt ... mag durchaus richtig liegen.

    Seit seinen Anfängen verstand es der Islam, mittels gezielten Ehe-Dschihads die führenden Köpfe seiner Feinde auf seine Seite zu ziehen.
    Den Verlockungen einer muslimischen Nymphe sind die wenigsten gewachsen. Und wer erst als Mann eine Muslima geheiratet hat, wird früher oder später Muslim. So will es der Islam. So lehrt es die Erfahrung.
    Kohl: verheiratet mit einer Muslima. SPD-Spitzenpolitiker Michael Neumann, Hamburger Senator für Inneres und Sport, seit 2004 Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion: verheiratet mit einer Muslima. Michael Vesper, ehemaliger Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), seit 2006 Generaldirektors des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB): verheitratet mit einer Muslima. Thomas Bellut, deutscher Publizist und Journalist, seit März 2012 Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens: verheiratet mit einer Muslima. Nils Schmid, SPD-Landesvorsitzender, Finanz- und Wirtschaftsminister der Kretschmann-Administration: verheiratet mit einer Muslima.

    Und nun auch: Sigmar Gabriel, Lehrer und GesamtSPD-Vorsitzender, massiver Förderer der Islamisierung Deutschlands: verheiratet mit einer Muslima

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10