Seite 237 von 336 ErsteErste ... 137187227235236237238239247287 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.361 bis 2.370 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.365 Aufrufe

  1. #2361
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    ... Oder gilt das nur für linkslastige Täter?
    SZ-Online: Krawall statt stillem Gedenken

    600 randalierende Linksfaschisten.

    ... Der Mord an dem 20-jährigen Asylbewerber Khaled I. in Dresden und die Zurückhaltung der Polizei bei den Ermittlungen zum tragischen Tod hat Hunderte Anhänger der linksautonomen Szene in Leipzig veranlasst, randalierend durch die Stadt zu ziehen. ...
    Aber solange sie sich wie die 'Anständigen' gegen die 'Mischpoke' und 'Schande Deutschlands' aussprechen, gelten wohl mildernde Umstände.

  2.  
    Anzeige
  3. #2362
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Wendet sich das Blatt oder nur ein Ausreißer?

    Handelsblatt in 99 Sekunden: Pegida bei Jauch - und in der Mitte der Gesellschaft? -

  4. #2363

  5. #2364
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    Lügenpressekonferenz von Pegida: Nicht sehen, nichts hören, nichts sagen

    Normalerweise tituliert "Pegida" Journalist_innen nur als "Lügenpresse", heute aber gaben Lutz Bachmann und Kathrin Oertel als "Pegida"-Vertreter_innen eine erste Pressekonferenz. Deprimierenderweise war diese in der sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung organisiert. Ansonsten war der Haupt-Erkenntnisgewinn, wie sehr die Pegida-Macher_innen versuchen, ihr eigenes Handeln schönzureden oder zu ignorieren, welche Geister sie beschwören: Rassisten, ....., Bedrohung? Nein. Kaum. Höchstens in der Presse.

    http://www.netz-gegen-......de/artik...hts-sagen-9988

  6. #2365
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    ... heute aber gaben Lutz Bachmann und Kathrin Oertel als "Pegida"-Vertreter_innen eine erste Pressekonferenz. ...
    Ächt?
    Ich dachte der Bachmann ist Geschichte.
    Aber wenn Du es sagst ......

  7. #2366
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Aufmarsch der Netzverschwörer

    In Dresden können wir erkennen, wie eine Öffentlichkeit aussieht, die ihre Informationen nur noch aus obskuren Ecken im Netz bezieht. An die Stelle der Statistik tritt die Dunkelziffer. Diskutieren mit Pegida? Unmöglich.

    "Wenn die letzte anständige Zeitung verschwunden ist, bleibt nur noch das Geschwätz", hat der FAZ-Herausgeber Werner D'Inka vor längerem geschrieben. Bislang waren wir auf Vermutungen angewiesen, wie eine Öffentlichkeit aussieht, in der die Bürger ihr Wissen aus Quellen beziehen, für die es keinen Presserat und kein Gegendarstellungsrecht mehr gibt. Wir haben jetzt eine genauere Vorstellung von einem solchen Gemeinwesen. Wir müssen dazu nur nach Dresden, Bonn oder Berlin schauen, wo jeden Montag Menschen ihrem Ärger Luft machen, die bei der Suche nach Informationen statt der von ihnen geschmähten "Mainstreampresse" vorzugsweise Stellen im Netz vertrauen, die keinem etablierten Medium mehr zuzuordnen sind.

    Plakate schwenken gegen die Öffentlich-Rechtlichen Das Volk, das sich in Dresden und Bonn versammelt, hat kein Parteibuch mehr, das es zurückgeben könnte. Bei vielen liegt die Vermutung nahe, dass es kein Zeitungsabonnement mehr gibt, das sie kündigen könnten, weil sie schon vor langer Zeit aufgehört haben, Tageszeitungen zu lesen. Wahrscheinlich sehen sie auch keine "Tagesschau" und keine "Tagesthemen" oder eine andere Informationssendung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, gegen den sie so eifrig ihre Plakate schwenken. Wenn diese Menschen lesen, dann Bücher, in denen steht, wie man den Euro-Crash überlebt oder sich für den Dschihad in deutschen Städten wappnet.

    Jan Fleischhauer über die Demonstrationskultur von Pegida - SPIEGEL ONLINE

  8. #2367
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ein bisschen was zur Entspannung:


  9. #2368
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Aufmarsch der Netzverschwörer

    Jan Fleischhauer über die Demonstrationskultur von Pegida - SPIEGEL ONLINE
    Ach, DER Jan Fleischhauer! Alles klar!

    Im Januar 2012 verglich Jan Fleischhauer in S.P.O.N. – Der Schwarze Kanal das italienische Volk mit Francesco Schettino, dem Kapitän der Costa Concordia. Italienische Zeitungen kritisierten dies als rassistische Töne. Der italienische Botschafter in Deutschland empfahl in einer direkten Reaktion, die SPON unterhalb der Kolumne veröffentlichte, „Verallgemeinerungen aufgrund der Rasse bleiben zu lassen“ und kritisierte den Beitrag von Fleischhauer als „vulgäre und banale Behauptungen“. Die italienische Zeitung Il Giornale erschien am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, mit dem Titel „Wir haben Schettino, ihr habt Ausc.witz“ („A Noi Schettino, A Voi Auschw.........
    Jan Fleischhauer ? Wikipedia

  10. #2369
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Eine Neue Bewegung ?

    PEGADA: Endgame am 24. Januar 2014 in Erfurt
    Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas
    Haben Forderungen wie z.B:

    Sofortiger Austritt aus der NATO!
    Keine Vergiftung der Menschen mehr durch Monsanto und Aspartam!
    Beendigung der Medienmanipulation, für freie Presse!
    Kein Freihandelsabkommen CETA, TTIP !
    Wiederherstellung der Souveränität Deutschlands,
    Beendigung der Besatzung der BRD / Friedensverträge!
    RÜCKTRITT DER BRD SCHANDREGIERUNG!!!
    Quelle: https://buergerstimme.com/Design2/20...014-in-erfurt/

  11. #2370
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.509
    Bei uns im Intranet war vorige Woche ein Aufruf, sich einer Kundgebung gegen Rassismus anzuschliessen. Ich wollte eigentlich meine Firma fragen, ob es erlaubt ist, politische Werbung im Firmeneigenen Intranet zu publizieren. Am nächsten Morgen war aber dieser Aufruf gelöscht.
    Ich kann mir aber vorstellen, woher das kam. Unser Betriebsratsvorsitzender ist beschnitten und sein Bruder ist was Höheres in der hessischen IGBCE.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10