Seite 234 von 336 ErsteErste ... 134184224232233234235236244284334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.331 bis 2.340 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.386 Aufrufe

  1. #2331
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.100
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ich bin ja baff erstaunt, wie sehr du dich als Gutmensch und aufrechter Verfechter der Anständigen siehst, gleichzeitig aber 16 Millionen Bundesbürger diskriminierst und schwer beleidigst.

    Bist du auch so ein Wichtlein, dass jeden Abend am Bett knieend betet: "Ich bin klein, mein Herz ist rein..."?
    Deswegen weil 16 Millionen dies oder jenes meinen muss dies nicht gut sein - beten ist besser als Sch ei ss e reden

  2.  
    Anzeige
  3. #2332
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Dann bete bitte!

  4. #2333
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    16 Millionen Bundesbürger diskriminierst und schwer beleidigst.
    Dann Google mal unter "Tal der Ahnungslosen", der Begriff stammt nicht von mir und dann überlege, warum ausgerechnet dort, die Chaos-Zentrale der ostdeutschen Bewegung ist.


    Rechts.extremismus in der DDR
    Real existierende .......s

    Die DDR inszenierte sich gern als antifaschistischer Staat, .......s gab es nicht. Als Videoaufnahmen 1988 die Existenz einer rechten Szene belegten, duckten sich die Genossen weg und mieden die Auseinandersetzung. einestages zeigt die erschreckend aktuellen Bilder.

    Es gab einen eigenen Nährboden für rechte, rechtsradikale und neofaschistische Ideologien in der DDR. Die SED förderte nicht die Entwicklung demokratischer Tugenden, sondern ein autoritäres System von Untertanengeist, Militanz und Parteidisziplin. Die politische Kultur der DDR kam in weiten Teilen rechten Ideologien entgegen, schrieb Bürgerrechtler Weiß 1988: "Nicht Originalität und Innovation haben den höchsten Stellenwert, sondern Unterordnung und Konvention. Nicht Widerspruch und Kritik sind wirklich geschätzt, sondern Anpassung und Duckmäusertum."

    Was bis heute viele nicht wissen: Die DDR, die gerne mit den Fingern auf die alten und neuen ..... im Westen zeigte, hatte selbst keine weiße Weste. Auch in ihrem Staats- und Parteiapparat gab es viele ehemalige ..... (siehe PDF "Ehrliche Zusammenarbeit). Nach dem Fall der Mauer entdeckte ich bei Recherchen, dass selbst ertappte ehemalige KZ-Wächter nicht verurteilt, sondern lieber von der Stasi angeworben wurden.

    http://www.spiegel.de/einestages/......a-1013448.html

  5. #2334
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Und die Ossi in Dresden (40 Jahre Info-Rückstand) und die Neo-Faschisten & Konsorten auch nicht,....
    Immerhin untermauerst Du mit der Formulierung "auch nicht" Dieters im Vorpost getätigte Aussage. Versehen oder Absicht?

  6. #2335
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ich bin ja baff erstaunt, wie sehr du dich als Gutmensch und aufrechter Verfechter der Anständigen siehst, gleichzeitig aber 16 Millionen Bundesbürger diskriminierst und schwer beleidigst.
    In DD leben aber keine 16 Mill, nur rund 500.000.

  7. #2336
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.100
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    In DD leben aber keine 16 Mill, nur rund 500.000.
    Weniger Einwohner als Österreich ???.....

  8. #2337
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Weniger Einwohner als Österreich ???.....
    ???

    (DD ist das Autokennzeichen von Dresden.)

  9. #2338
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    In DD leben aber keine 16 Mill, nur rund 500.000.
    Meine Aussage basierte eher auf solchen feinphilosopisch-analytischen Bekenntnissen:

    Zitat Zitat von Katze Beitrag anzeigen
    Und da kamen noch ungefragt, 16 Millionen Ossi oder auch zugewanderte Wirtschaftsflüchtlinge genannt, davon 3 Millionen Rentenempfänger, die nie ein Cent in die westdeutsche Rentenkasse eingezahlt haben.

    Was sagt der Wessi: "Ich will meine Mauer wider haben" und dies mal vom Westen, 3 Meter höher gebaut.
    Aber auch ohne zu relativieren, halte ich jemanden für mächtig bescheuert, der die Resistenzen gegen eine Interessengruppe als "rassistisch" bezeichnet, jedoch gleichzeitig die Bevölkerung eines ganzen Areals für ihr "Anderssein" diffamiert.

  10. #2339
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Meine Aussage basierte eher auf solchen feinphilosopisch-analytischen Bekenntnissen:


    Aber auch ohne zu relativieren, halte ich jemanden für mächtig bescheuert, der die Resistenzen gegen eine Interessengruppe als "rassistisch" bezeichnet, jedoch gleichzeitig die Bevölkerung eines ganzen Areals für ihr "Anderssein" diffamiert.
    Ich sehe das so wie du.

  11. #2340
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.733
    Der deutsche Imam Hussemudin Mayer, hatte gestern bei Maybrit Illner interessantes zu erzählen. Er arbeitet in einem wiesbadener Gefängnis als muslimischer Seelsorger. Er berichtet, dass die Muslime in diesem Gefängnis die größte Glaubensgemeinschaft sind. Weiter berichtet er, dass sich unter den Insassen 50 Katholiken, 80 Angehörige des evangelischen Glaubens und 90 Muslime befinden. Wie ich finde, ist das eine interessante Aufschlüsselung, bei der die Muslime die größte Glaubensgemeinschaft unter den Inasassen darstellen. Das ist eine reife Leistung, wo doch der Bevölkerungsanteil der Muslime nur 5 % beträgt. Hut ab.

    In der 23. Minute spricht Maybrit Illner Imam Meyer darauf an, was es heiß, dass im Koran Ungläubige niedriger als Tiere angesehen werden. Wahlweise kommt jetzt normalerweise bei dieser Frage von Islamgelehrten immer: A. Das ist aus dem Kontext gerissen. B. Das ist ein Missverständnis. Imam Meyer wählt Variante B und sagt, "dass ist ein totales Missverständis von diesem Fers". Interessant, dass er denn doch erklärt, dass Ungläubige im Koran einen niedrigeren Stellenwert als Tiere haben.


    Islamisten in Deutschland: Mord im Namen Allahs - ZDF.de

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10