Seite 221 von 336 ErsteErste ... 121171211219220221222223231271321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.210 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.289 Aufrufe

  1. #2201
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ... Was ich heute wieder an suggstiver Berichtertsattung gesehen und gehört habe, geht auf keine Kuhhaut.
    Hadmut Danisch
    Ansichten eines Informatikers


    Wenn Du ein paar Minuten hast: Danisch.de - Lügenpresse!
    Wenn Du dann schneller fertig bist als geplant: Danisch.de - Der Amtseid des Justizministers

  2.  
    Anzeige
  3. #2202
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Mich würde mal interessieren, wer hinter den Anti-Pegida-Demos steckt. Wer organisiert und finanziert diese Demos? Warum wird über die Organisatoren nicht genau so berichtet, wie über die von Pegida? Sind bei den Gegendemos Link5extremisten zugegen? Wenn ja, warum wir darüber in den Medien nicht krirtisch berichet?

    Ach ja, unterdessen wurden bei einer Demo in Duisburg wieder vier Polizisten verletzt. Ratet mal von wem? Das war jetzt eine rhetorische Frage. Jeder weiß, dass es Linksradikale waren, trotzdem gehen die Medien weiter lieber wie Hyänen auf friedliche Demonstranten los. Selbst, wenn diese nicht demonstrieren.

    Anti-Pegida-Proteste: Vier Polizisten in Duisburg verletzt

  4. #2203
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Ich dachte, der "Spiegel" würde jetzt mal mit Mohammend-Karrikaturen auf der Titelseite rauskommen, aber nee, nix is mit Karikaturen. Dabei haben sie doch so rumgetönt, "die Pressefreiheit verteidigen" und so. Auch bei der "TAZ" weit und breit keine Mohammed-Karikaturen, nichts, aber auch gar nichts ist da zu sehen.

    So wie die alle Rumgetönt haben, dachte man, jetzt gehts aber richtig los, jetzt erst recht, jetzt zeigen wir den mohamedanischen Hinterwäldern mal so richtig, wo der Hammer, bzw. die PRESSEFREIHEIT hängt, aber nichts, ich muß sagen, ich bin doch leicht enttäuscht.

    Die haben wohl doch alle die Hosen gestrichen voll, dass da so ein Dschihadisten-Trupp einreitet und die Redaktion plattmacht........

  5. #2204
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    838
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, wer hinter den Anti-Pegida-Demos steckt. Wer organisiert
    Na wer wohl, wir bezahlen das mit unseren GEZ Beiträgen. Lenken tun die, die gewählt wurden, sieht man doch in letzter Zeit wie manipuliert und gesteuert wird.

  6. #2205
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Na wer wohl, wir bezahlen das mit unseren GEZ Beiträgen. Lenken tun die, die gewählt wurden, sieht man doch in letzter Zeit wie manipuliert und gesteuert wird.
    Auch die Privatsender ziehen ohne wenn und aber mit. Das ist schon eine organisatorische Meisterleistung, von der christlich-islamischen Kanzlerin. Die hat ihr Handwerk damals in der DDR perfekt gelernt.

  7. #2206
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Na wer wohl, wir bezahlen das mit unseren GEZ Beiträgen. Lenken tun die, die gewählt wurden, sieht man doch in letzter Zeit wie manipuliert und gesteuert wird.
    Eben nicht !
    Da gibt's eine Aussage von Horst Seehofer:
    Wortlaut ungefähr, die Gewählten haben nichts zu entscheiden, das tun die, die nicht gewählt wurden,

    Bei 1:10


  8. #2207
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.671
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Hier ein Bild aus München. Das sollen 10.000 Menschen sein.
    Im Bericht spricht die Polizei von 12.000 Menschen.
    Das sind die Gegner von Pegida. Aber ich dachte, München ist eine Millionenstadt.
    Also ich sehe nicht mehr als 5000 Leute.

    Gruß Manni
    Ich gestehe, ich war letzten Montag auf einer spontanen (? war im Weilheimer Tagblatt angekündigt) Mahnwache wegen "Charlie Hebdo" in Weilheim i. OBB
    In der Zeitung war dann von 100 Teilnehmern die Rede!
    Das in einer ab 18 Uhr immer noch frequentierten Fußgängerzone, so daß ständig immer wieder Leute wegen des Auflaufes kurz stehenblieben und weitergingen (wurden anscheinend alle gezählt?!)
    Dazu ca. 15 Redner bzw. Veranstalter (spontan ?) sowie angeschleppte desinteressierte 4 Asylbewerber aus Syrien (waren aber Eritreer)!
    Bei besten Willen konnte man von etwa 50 ständig Anwesenden sprechen und ohne "Offizielle" dann von 30 Besuchern!

    Und in diesem Verhältnis dürften sich auch die "Offiziellen Zahlen" der sonst. ähnlichen Veranstaltungen bewegen!

    Und als Nachtrag: München ist keine Millionenstadt, sondern ein Millionendorf!

  9. #2208
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Heute: In verschiedenen Radiosender (z.B. Radio Rhein-Sieg) wurden PEGIDA Anhänger aus NRW als überwiegend Rechtsorientierte dargestellt

    Die haben wohl Angst, das es auch in NRW zu größeren Demos kommt

  10. #2209
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.496
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen

    Die haben wohl Angst, das es auch in NRW zu größeren Demos kommt
    Mit Sicherheit haben die Angst - und das wohl auch nicht ganz unbegründet.
    Was momentan abläuft geht nicht ewig gut. Das sollte Ihnen eigentlich längst klar sein.

  11. #2210
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Leipzig hat für Mittwochabend 60.000 Demonstranten angemeldet. Ist jemand vor Ort um das ab 18:30 zu dokumentieren? scheint mir ein bisschen viel, interessant jedoch dass PEgIDA sich nun auch öffnet für neue Stimmen, wie den Altlinken Jürgen Elsässer. Die SAntifa regiert schon mit der Drohung die Autobahn DD-L zu sprengen!!

    Das Positionspapier von LEgIDA ->Einwanderung und Identität – Positionspapier Leipzig

    1. Wir fordern eine umfassende Analyse der finanziellen, personellen und administrativen Belastung von Bund, Ländern und Gemeinden durch die rund 230 000 Asylanten aus dem Jahr 2014 sowie eine Prognose für die Entwicklung in den kommenden Jahren.

    2. Wir fordern eine Dokumentation der Straftaten, die von Asylbewerbern und Ausländern begangen werden und der Präventivmaßnahmen, die Gemeinden und Privatpersonen ergreifen müssen.

    3. Wir verlangen, nur den tatsächlich Verfolgten Asyl in Deutschland zu gewähren und fordern eine Null-Toleranz-Politik gegenüber jenen, die diese großzügige Möglichkeit des Schutzes mißbrauchen.

    4. Wir fordern eine heimatnahe, temporäre Unterbringung von Flüchtlingen, eine restriktive Vergabe des endgültigen Bleiberechts, eine strikte Sicherung der europäischen Außengrenzen sowie die Wiedereinführung der Grenzkontrollen

    5. Wir fordern die europäischen Länder auf, das Augenmerk auf verfolgte und mit dem Tod bedrohte Christen zu richten und sich auf deren Schutz oder Aufnahme zu konzentrieren. Verfolgte Moslems könnten Schutz in islamischen Ländern finden.

    6. Wir halten die längst bestehenden Parallelgesellschaften für eine schwere Fehlentwicklung. Scharia-Polizei, moslemische Friedensrichter und dergleichen haben in Deutschland keinen Platz.

    7. Wir fordern ein striktes Vorgehen gegen Organisationen, die Deutschland als Hinterland für ihre Kriege benutzen – sei es, um Geld und Waffen zu beschaffen, sei es, um Kämpfer und mediale Unterstützer zu rekrutieren. In deutsche Städte darf kein Krieg getragen, aus ihnen kein Krieg unterstützt werden.

    8. Wir fordern eine Klärung dessen, was „Integration“ bedeutet und wer als integriert gelten darf. Diese Bestimmung muß krisenfest sein und darf sich nicht an Wunschbildern orientieren.

    9. Wir lehnen die doppelte Staatsbürgerschaft ab und fordern einen Volksentscheid über diese Frage. Integration und Loyalität beginnen mit einer eindeutigen Entscheidung für die neue Heimat.

    10. Wir stellen fest, daß Deutschland das Land der Deutschen ist und daß dies so bleiben soll.

    Quelle: Pegida-Ableger in Leipzig: ?Legida? meldet 60.000 Teilnehmer für Demo an - Inland - FAZ
    und https://www.compact-online.de/legida...-nach-leipzig/

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10