Seite 181 von 336 ErsteErste ... 81131171179180181182183191231281 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.801 bis 1.810 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.047 Aufrufe

  1. #1801
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber Logik und Anstand zaehlen in der heutigen politischen Debattenkultur in Deutschland nichts mehr.
    Logik und Anstand haben in der politischen Debatte immer schon ein Schattendasein geführt. Leider. Kopfzerbrechen bereitet mir die Tatsache, dass diese Tugenden auch in anderen Lebensbereichen unterzugehen scheinen, vor allen Dingen die Logik. Da windet sich mein Avatar.

    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    zonenwachtel, seehofer,maas haben rechtsbruch begangen, denn sie haben in ihrer funktion als amtstraeger die meinungsfreiheit missbraucht, da sie ihren neutralen standpunkt gegenueber pegida verliessen.
    Jetzt wird es aber ziemlich wirr.

    Vielleicht sollten wir wieder zu der interessanteren Frage übergehen wie lange der Islam in Deutschland noch eine Minderheitenreligion sein wird. Hochrechnungen?

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #1802
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    ...
    Ich nenne das EURO-Faschismus.
    Der Kandidat hat 100 Punkte.
    Alles andere ist Träumerei und Realitätsverweigerung.
    Und so lange es so ist, könnt ihr Euch in den unzähligen Freds in "Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands" die Zähne ausbeissen.

  4. #1803
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Meeting-of-the-Visegrad-Group-Presidents-and-Austria-Slovenia.jpg Präsident Milos Zeman

    "Einwanderung? Schädlich. Migranten in Gettos? Selber schuld. Das finden Tschechiens Präsident und Ungarns Premier. Eine Antwort auf die Attentate von Paris lautet: genetisch begründete Rückführung.."

    Fazit: harter Tobak und zeigt dennoch das der Wind sich dreht. Da es jetzt in Dresden schon gelungen das erste Asylantenheim friedlich zu schließen, noch bevor überhaupt ein Wirtschaftsflüchtling eingezogen ist, sollte man die künftig einfacherweise in die Bundesländer weiterleiten, die eine gewachsene Willkommenskultur haben und bereit sind ihren Gästen das Beste zu geben.

    umleitung.jpg

    Hier in den Berliner Ostbezirken Marzahn, Hellersdorf oder Buch sind viele, wie ich gestern erfahren habe, überhaupt nicht interessiert für BÄRgIDA oder wen auch immer zu laufen. Stattdessen will man da vor Ort Druck machen, wo Wirtschaftsflüchtlinge angesiedelt werden sollen und keine Zeit für Demonstrationen verschwenden, die von der Politik und Presse eh nur abwertend eingestuft werden und zu keinem Dialog mit dem Volk führen.

    Quelle: Tschechien und Ungarn reagieren auf Attentate von Paris - DIE WELT
    und https://mopo24.de/nachrichten/vermie...erberheim-3790 (!!!!)

  5. #1804
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ich nenne das EURO-Faschismus.

    "Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten"

    Theodor Adorno



    Zitat aus > Die Jagd auf Roter Oktober!<


    "Hören Sie. Ich bin Politiker, was bedeutet ich bin ein Betrüger und ein Lügner und wenn ich Kindern keine Küsschen gebe, dann klaue ich ihnen Bonbons!"

  6. #1805
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Auf N24 wurde die gestrige Mahnwache der Muslime als voller Erfolg bezeichnet. Im Anschluss an diesem Bericht gab es ein Gepräch mit Stefan Jörgens vom Stern. Es ging darum, dass bei dieser Veranstaltung kaum Muslime waren. Finde den Fehler. Jörgens meinte, dass es peinleich sei, dass in Berlin so wenig Muslime zu dieser Veranstaltung anwesend waren.

    Das unsere Politiker sich dort mit Islamisten hinstellten, wundert mich nun wirklich nicht mehr.

  7. #1806
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Das finden Tschechiens Präsident und Ungarns Premier. Eine Antwort auf die Attentate von Paris lautet: genetisch begründete Rückführung.."
    Ein ziemlich widerliches Statement, wenn auch ein irrelevantes, denn Tschechien hat kein Einwanderungsproblem. Miloš Zeman ist ein Schulbuch Machtpolitiker, der auch in der Vergangenheit schon mit rassistischen Bemerkungen auffiel. Wirklich kein Aushängeschild.

    Cheers, X-pat

  8. #1807
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Tschechien hat massive Probleme mit nicht Sesshaften, hier kommt es an mehreren Orten, auch im grenznahen Raum unweit dem sächsischen Zittau, immer wieder zu harten Auseinandersetzungen, die wie man sieht inzwischen auch von breiten Teilen der Bevölkerung mit getragen werden. Bei mir am Pool sind alljährlich eine tschechische Familie und viele Magyaren, was die äußern würde in der BRD direkt in Haft führen.

  9. #1808
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Auch WEGLASSEN ist ZENSUR!

    Wie kann es möglich sein, daß in dem von mir abonnierten Münchner Merkur gestern und heute keinerlei Infos zur Montagsdemo der Pegida dieser Woche zu finden sind?
    Sind 30-40.000 Demonstranten keiner Erwähnung wert, aber seitenlange Huldigungen zu Pariser Marsch, Münchner Anti-Pegidademo, Berliner Mahnwache!

    Wie heißt es im Grundgesetz: Eine Zensur findet nicht statt!

  10. #1809
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Tschechien hat massive Probleme mit nicht Sesshaften, hier kommt es an mehreren Orten, auch im grenznahen Raum unweit Zittau immer wieder zu harten Auseinandersetzungen, die wie man sieht inzwischen auch von der bürgerlichen Bevölkerung mit getragen werden. Bei mir am Pool sind alljährlich eine tschechische Familie und viele Magyaren, was die äußern würde in der BRD direkt in Haft führen.
    Ich war geschäftlich von 1990 -2000 viel in der Tschechei unterwegs und hatte mich gewundert, welch abgrundtiefe Abneigung dort (auch bei intelligenten Leuten) gegen die "Schwarzen" (gemeint waren Zigeuner) bestand!

    In vielen Gesprächen wurde mir einiges klarer und heute kann ich es gut nachvollziehen!

  11. #1810
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Hartes Leben da, gerade mal siebzig Kilometer vor den Toren Dresdens..

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10