Seite 178 von 336 ErsteErste ... 78128168176177178179180188228278 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.771 bis 1.780 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.522 Aufrufe

  1. #1771
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ... vermisse aber auf dem Platz die Masse der Muslime, die meisten sehen sehr deutsch, sehr müsli-links aus
    Sorry, das sieht mir sogar nach einer ziemlich peinlichen Nummer aus.

    Habe bislang in keinem Bericht, weder auf RTL, noch im ZDF, was ueber Teilnehmerzahlen gehoert.
    Und wenn man in den ganz kurzen Momenten, wo die Kameras in die "Menge" hielten, hinschaut, entsteht der Eindruck, dass mehr Security und politische Elite als Zuschauer dort waren.

    Ich will nicht maekeln, aber da waren die Wuerdentraeger wohl unter sich.
    Die Repoerterin im ZDF sagte gerade eben, dass es wohl keine Millionen waren, an diesem "windigen" Tag.
    Meine Vermutung: die Zahl der paar Teilnehmer zu nennen, ist denen wohl wegen der 40.000 bis 25.000 von gestern unangenehm.

    Nachtrag: im SPIEGEL lese ich gerade was von 10.000 Teilnehmern. Glaube ich nicht und dividiere gedanklich durch 2. Aber selbst wenn es tatsaechlich 10.000* - zumal auch Angereiste - waren, bleibe ich bei meiner Feststellung.



    * Berlin allein hat 3,4 Millionen Einwohner

  2.  
    Anzeige
  3. #1772
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.741
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Bosbach war auch der Einzige von den so genannten Bild Promikommentatoren, der ein vernünftiges Statement abgab.
    Vielleicht spielen sie aber auch nur Good Cop/Bad Cop, um einige Wähler wieder einzufangen. Gewundert habe ich mich aber schon, dass jemand von der CDU der Merkel live im TV so klar widerspricht.

  4. #1773
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...Nachtrag: im SPIEGEL lese ich gerade was von 10.000 Teilnehmern. Glaube ich nicht und dividiere gedanklich durch 2. Aber selbst wenn es tatsaechlich 10.000 - zumal auch Angereiste - waren, bleibe ich bei meiner Feststellung.
    5 Minuten vor Beginn hat der Reporter auf N-TV noch gesagt: "Da müssen sich noch ein paar Berliner bewegen, damit es eine Demo wird."

    Der Pariser Platz ist schon gut gefüllt. In wenigen Minuten beginnt die #Mahnwache für die Opfer von Paris.
    http://t.co/hURtqfk9c0
    Thomas Kutschbach
    @Th_Kut




    Tausende bei Mahnwache in Berlin: "Euer Hass ist unser Ans...." | tagesschau.de

  5. #1774
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sorry, das sieht mir sogar nach einer ziemlich peinlichen Nummer aus.

    Habe bislang in keinem Bericht, weder auf RTL, noch im ZDF, was ueber Teilnehmerzahlen gehoert.
    Und wenn man in den ganz kurzen Momenten, wo die Kameras in die "Menge" hielten, hinschaut, entsteht der Eindruck, dass mehr Security und politische Elite als Zuschauer dort waren.

    Ich will nicht maekeln, aber da waren die Wuerdentraeger wohl unter sich.
    Die Repoerterin im ZDF sagte gerade eben, dass es wohl keine Millionen waren, an diesem "windigen" Tag.
    Meine Vermutung: die Zahl der paar Teilnehmer zu nennen, ist denen wohl wegen der 40.000 bis 25.000 von gestern unangenehm.

    Nachtrag: im SPIEGEL lese ich gerade was von 10.000 Teilnehmern. Glaube ich nicht und dividiere gedanklich durch 2. Aber selbst wenn es tatsaechlich 10.000* - zumal auch Angereiste - waren, bleibe ich bei meiner Feststellung.



    * Berlin allein hat 3,4 Millionen Einwohner
    Da es speziell eine Mahnwache für Muslime als Teinehmer sein sollte, ist das Ergebnis mehr als peinlich, schätze höchstens 5000 Muslime, von 250 000 allein in Berlin lebenden, der Rest die üblichen Bewegten+Politik

  6. #1775
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.741
    Was soll man dazu noch sagen?

    "Ali Ertan Toprak hat die vergangenen drei Nächte kaum geschlafen. "Wissen die deutschen Parteien, mit wem sie am Dienstag demonstrieren?", fragt Toprak, Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland. "Muslimbrüder und Atib, eine Abspaltung der türkischen Grauen Wölfe, sind Mitglied des Zentralrats der Muslime. Das sind Fundamentalisten und Islamofaschisten. Wie kann man einerseits
    Pediga verteufeln, aber mit ihren muslimischen und türkischen Gesinnungsgenossen eine Mahnwache gegen Extremismus machen?"

    http://www.welt.de/politik/deutschla...gen-......html

    Die Blödzeitung gibt die Teilnehmerzahl mit 10 000 an. Also kann man getrost davon ausgehen, dass in Wirklichkeit 3000 bis 5000 dort waren.

  7. #1776
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Nimm den Link hier, @Uns Uwe: ."Das ist wie eine Demo mit Pegida gegen Na zis" - Die Welt
    Dein Original Link wird vom Foren-PC-Filter kaputt gemacht.

  8. #1777
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.741
    Übrigens, dass Wort "Lügenpresse" ist zum Unwort des Jahre gewählt worden und wie mir vorhin im Fernsehen erzählt wurde, gefährdet es die Pressefreiheit.

  9. #1778
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Ich wäre ja für Gutmensch gewesen.

  10. #1779
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Übrigens, dass Wort "Lügenpresse" ist zum Unwort des Jahre gewählt worden und wie mir vorhin im Fernsehen erzählt wurde, gefährdet es die Pressefreiheit.

    Ja, das tut es wohl, die Pressefreiheit sehr gefaehrden

    "Wir sind das Volk!" soll wohl jetzt schon ein heisser Kandidat fuer das Unwort des naechsten Jahres sein.
    Schauen wir mal.

  11. #1780
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja für Gutmensch gewesen.
    Hmmm, da liess sich halt kein Bezug zum 3. Reich herstellen, also ganz schlechte Karten.

    Laut der Gesellschaft für deutsche Sprache datiert der erste Nachweis für den Gebrauch des Wortes "Gutmensch" auf eine Ausgabe der US-Zeitschrift Forbes aus dem Jahr 1985.

    Schimpfwörter: Abschied vom Gutmenschentum | ZEIT ONLINE

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10