Seite 175 von 336 ErsteErste ... 75125165173174175176177185225275 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.741 bis 1.750 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.187 Aufrufe

  1. #1741
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Zitat Zitat von Jever Beitrag anzeigen
    Ich denke, die Aussagen der jungen Dame lassen einen guten Rückschluss auf ihre Einstellung zum deutschen Staat und seinen Grundwerten zu. Ich hätte ihr den Pass sofort wieder abgenommen und wundere mich ein wenig über deine Einstellung dazu.
    Aus ihren Worten höre ich eindeutig heraus: Die Vorteile nehme ich mit, ansonsten könnt ihr mich mal...
    Das kann so sein, muss aber nicht. Meine Frau lebt seit über 20 Jahren in Deutschland, in ihrem Herzen ist und bleibt sie Thailänderin.
    Weder ihr noch mir geht einer ab wenn wir die deutsche Nationalhymne hören.
    Wenn jemand in einem anderen Land groß geworden ist und deswegen dieses Land und seine Erinnerungen liebt dann muss er Deutschland nicht lieben, achten und respektieren reicht völlig.

  2.  
    Anzeige
  3. #1742
    Avatar von Jever

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    173
    @Joachim: Vielleicht, weil er bereits weit genug weg ist und es seine und die Zukunft seiner Kinder nicht mehr tangiert. Für mich im Moment die einzig plausible Erklärung. Meine Kinder und Enkel betrifft es sehr wohl...

    @Rolf: Achten und respektieren, da bin ich bei dir, kann ich aus diesen Worten jedoch nicht heraushören, besonders nicht, wenn sie in diesem Kontext einer feierlichen Verleihung der Staatsbürgerschaft fallen...

  4. #1743
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Zitat Zitat von Jever Beitrag anzeigen
    @Joachim: Vielleicht, weil er bereits weit genug weg ist und es seine und seiner Kinder Zukunft nicht mehr tangiert. Für mich im Moment die einzige Erklärung...
    Ich bin früher oft in Berlin Kreuzberg gewesen um Freunde dort zu besuchen, ich hab mich halb schlapp gelacht wenn ich die Namen auf den Klingelschildern gelesen habe, Özgül, Schwablowski, Singh, was weiß ich, fast kein deutscher Name.
    Die Läden, Reisebüros.... fast alles in türkischer Hand......fand ich absolut ok, hab dort die türkische Küche schätzen gelernt und keinerlei Probleme mit den Jungs gehabt.

  5. #1744
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Muslimische Freundin meiner Frau (Krabi) aus GOETHE- Zeiten postet doch tatsächlich gestern Nacht auf FB:

    "Die sind selbst Schuld, dass es sie erwischt hat. Das ist nur gerecht und richtig, was denen in Paris wiederfahren ist.
    Wer nicht auf die Befindlichkeiten von Anhängern einer Religion Rücksicht nehmen kann, der braucht sich nicht wundern, wenn er von eben diesen Anhängern der beleidigten Religion beseitigt wird."


    Die Dame wohnt seit knapp 3 Jahren in D.

    Frauchen hat resümiert, dass die Thai-Muslime, obschon mit 'nem Thai-Pass ausgestattet, "keine von uns sind".
    "Die gehören nicht zu uns, die leben auf der anderen Seite des Grabens."
    bezweifle a) daß sie es wirklich so meinte, und b) daß der gemeine (buddhistische) Thai, also fast alle, egal wo in Thailand, das "Die gehören nicht zu uns..." nicht nur nicht äussern würde, sondern auch nicht denken würde. Weil so eine Denke der Natur des gemeinen Thais vollkommen widerspricht.

    Kenne wirklich sehr viele Thais in Südthailand, ganz einfach weil ich in Südthailand länger lebe als irgendwo anders, und keiner, kein einziger, hat irgendwelche Aversionen gegenüber Thais islamischer Prägung auch nur ansatzweise zu erkennen gegeben.

    Hingegen, eine gewisse, aber gewiss nicht aggressive, Ablehnung gegenüber Issanies, den 'Gastarbeitern' aus dem eigenen Lande, ist und war schon immer in der Luft.

    Eventuell kam's und kommt's exakt deswegen, Stichwort unaufgearbeiteter, seit langem brachliegender Minderwertigkeitskomplex, zur Überreaktion des Issans gegenüber dem Süden

  6. #1745
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Jever Beitrag anzeigen
    Ich denke, die Aussagen der jungen Dame lassen einen guten Rückschluss auf ihre Einstellung zum deutschen Staat und seinen Grundwerten zu. Ich hätte ihr den Pass sofort wieder abgenommen und wundere mich ein wenig über deine Einstellung dazu.
    Ja, das Statement war schon heftig wenn man die Situation bedenkt, aber mit Papieren, Verordnungen, und Gesetzen erreicht man natürlich nicht die Herzen der Menschen. Ich weiss nicht aus welchen Gründen sich die Dame nicht deutsch fühlt. Vielleicht zieht sie ja irgendwann die Konsequenz und verlässt Deutschland wieder.

    Als Quasi-Immigrant in Thailand fühle ich mich übrigens ebenso wenig Thai wie sich die Dame deutsch fühlt. Allerdings würde es mir auch nicht in den Sinn kommen, die deutsche gegen die thailändische Staatsbürgerschaft einzutauschen.

    Bei der ersten Generation der Immigranten ist es ja verständlich, dass die meisten sich dem Heimatland verbunden fühlen. Bei der zweiten Generation sollte die Tendenz dann aber schon klar in Richtung Gastland, bzw. neue Heimat gehen, sonst ist mit der Integration etwas richtig falsch gelaufen. Da müssen Behörden und Institutionen ansetzen.

    Ansonsten bleibt zu konstatieren, dass man Integration nicht erzwingen kann und das Xenophobie, die auch in der Pegida Bewegung anschlug, garantiert integrationsverhindernd wirkt.

    Cheers, X-pat

  7. #1746
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Bennie, Du stellst Dir da wieder ein Menue zusammen, was es in der Realitaet so nicht gibt.

    Und nun zum 34. mal: Meine Frau ist keine Isaanie, hat keine isaanischen Wurzeln, hat nie im Isaan gelebt oder je einen isaanischen Freund oder Lover gehabt, sondern blaesst mir sogar den Marsch, wenn ich zuviel Isaanisch spreche.

    Frauchen ist aus Lanna und lebte seit dem 18. Geburtstag in bkk und hat in der Buchhaltung einer mittelstaendischen Firma gearbeitet...also verlasse den falschen Pfad.

    Die Botschaft war folgende:
    Wersoviel Hass in sich traegt, ist nicht wirklich Thai. Diese Haters sind keine Thais.

    Und ja, sie liest die FB-Posts dieser islam. Freundin schon eine Weile mit und kennt sie von vielen Treffen in D. Die hat nur persische und pakistanische Freundinnen, hat absichtlich gephotoshoppte Fotos zwecks Saeung von Zwietracht ins Netz gestellt - und hat ihren dt. Ehemann (erfolglos) dazu genoetigt, vor der Hochzeit zu konvertieren.

    Ausserdem kennt meine Frau auch die Moslems in D...aus all diesen Gruenden sagt sie, dass diese intoleranten Hetzer nicht unsere Freunde sind.

    "Die wohnen auf der anderen Seite des Flusses."

  8. #1747
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Das groesste Problem sind die Unterschichtenmoslems aus der Tuerkei und den arabischen Laendern.

    Die erreichst Du mit nichts, die haben keinen "Empfaenger" fuer sowas.

    Es sollte im Interesse der Politik liegen, der Masseneinwanderung dieser Schichten aus den genannten Regionen einen wasserdichten Riegel vorzuschieben.

  9. #1748
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Gerade zufällig bei ntv reingeschaut. Bei der aktuellen Telefonumfrage "Der Islam gehört zu Deutschland. Stimmen Sie dem zu?" stimmten 92% bisher mit NEIN.

  10. #1749
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Daraus folgt Frau Merkel leidet wie schon Wulff unter kognitiver Wahrnehmungsstörung, andernfalls könnten deren Hirne nur ferngesteuert und beide somit unschuldig sein?

  11. #1750
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Schade und sorry, lucky2103, du hast vom eigentlichen Thailand in der Tat wirklich null Ahnung. Was auch deine unaufhörlichen Rezitierneigungen anderer in Thailand, der sagte es so, die so, etc, (ergo: ich selbst habe keine Ahnung) schon immer zum Ausdruck brachte und bringt.

    Dennoch: Deine erdigen Bemühungen dir ein Leben in Thailand zu ermöglichen sind mir um Äonen sympathischer als all das was andere hier aufführen...

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10