Seite 168 von 336 ErsteErste ... 68118158166167168169170178218268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.671 bis 1.680 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.918 Aufrufe

  1. #1671
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    Zumindest ist das erstmal eine klare Position, die ihr bei der nächsten Wahl viele muslimische Stimmen bringen wird. Nun wissen wir ja langsam, welche Politiker in Deutschland die Muslime vertreten. Aber welche Politiker vertreten denn in Deutschland die deutsche Mischpoke, die schäbigen Deutschen, die N.azis in Nadelstreifen, die Transformationsverlierer, die N.azischweine , die Ratten und Rattenfänger?

  2.  
    Anzeige
  3. #1672
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.015
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    Diese bedingungslose Kapitulation ohne Not laesst in der Tat den Schluss zu, man moechte Waehler aus dem islamischen Milieu rekrutieren.

    Der Islam ist nicht nur kein Teil Deutschlands, er steht viel mehr gegen alles wofuer die Vaeter des Grundgesetzes standen.

  4. #1673
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Diese bedingungslose Kapitulation ohne Not laesst in der Tat den Schluss zu, man moechte Waehler aus dem islamischen Milieu rekrutieren.

    Der Islam ist nicht nur kein Teil Deutschlands, er steht viel mehr gegen alles wofuer die Vaeter des Grundgesetzes standen.
    Geil ist, dass die Merkel die Ausssage zum Anlass des Empfangs des türkichen Premieres gemacht hat. Der Premiere des Landes, welches ja so unwarscheinlich tolerant anderen Religionen gegenüber ist.

    Sie hat auch noch gesagt, dass sie die Kanzlerin aller Deutschen ist. Ist das der erste öffentliche Anfall von Größenwahn? Denn, meine Kanzlerin ist sie mit Sicherheit nicht, und ich denke, dass ich nicht der Einzige bin der so denkt.

  5. #1674
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Diese Zeichnungen haben auch eine gewisse Tradition in der Geschichte der Medien und werden schon seit langer Zeit angefertigt, und jetzt soll man sie wegen einiger religiösen Fantatiker nicht mehr Zeichnen. Warum? Weil sie so sensibel sind, wenn es um ihre Religion geht? Im Umgang mit ihren Gegnern sind weit weniger sensibel. Kommisch, das die intolerantesten Menschen immer Toleranz von anderen bekommen möchten.
    Dinge beim Namen nennen. Misstände ansprechen, publik machen etc.. Das alles hat imho was mit Meinungsfreiheit zu tun. Was es dagegen für einen Sinn macht, Milliarden von unbeteiligten Gläubigen vor den Kopf zu stoßen, indem man ihren Propheten und Religionsstifter, der vor 1400 Jahren gelebt hat, verunglimpft, erschließt sich mir nicht.

  6. #1675
    Avatar von Katze

    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    593
    "Wir sind die Mauer, das Volk muss weg", schreien die Blockierer der Bärgida-Demo. BerlinOnline war vor Ort. Ein Tatsachenbericht. Bis 23 Uhr ist die Demo angemeldet. Es ist viertel vor neun. Die Situation ist absurd: 800 PolizistInnen im Dienst, etwa 5000 Menschen auf den Straßen vom Roten Rathaus bis zum Brandenburger Tor - und circa 300 BlockiererInnen an der Spandauer Straße warten darauf, dass die restlichen 120 Leute, die sich selbst als "das Volk" bezeichnen, endlich nach Hause gehen. Und das tun sie dann auch. "Wir sind die Mauer, das Volk muss weg", schreien die Blockierer der Bärgida-Demo. BerlinOnline war vor Ort. Ein Tatsachenbericht. - BerlinOnline.de Ohne Chance, die "Bärgida" in der Hauptstadt von Deutschland.

  7. #1676
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    PI lese ich seit ganz langem nicht mehr.
    Die Nerven habe ich nicht, dass ist mir einfach zu viel Islam Bashing.
    Da kann ich nicht viel zu sagen.
    Ich lese nur noch die (nicht alle) Beiträge. Die Leserbriefe tu ich mir nichtmehr an.

  8. #1677
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Dinge beim Namen nennen. Misstände ansprechen, publik machen etc.. Das alles hat imho was mit Meinungsfreiheit zu tun. Was es dagegen für einen Sinn macht, Milliarden von unbeteiligten Gläubigen vor den Kopf zu stoßen, indem man ihren Propheten und Religionsstifter, der vor 1400 Jahren gelebt hat, verunglimpft, erschließt sich mir nicht.
    Ist dir auch bekannt, was "ihr Prophet und Religionsführer" alles so angestellt hat? Normalerweise kommt nach so einer Aussage immer irgendein Vergleich mit der Bibel und den Kreuzzügen.

  9. #1678
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Was es dagegen für einen Sinn macht, Milliarden von unbeteiligten Gläubigen vor den Kopf zu stoßen, indem man ihren Propheten und Religionsstifter, der vor 1400 Jahren gelebt hat, verunglimpft, erschließt sich mir nicht.
    Ich bin dagegen, dass man wegen deren Befindlichkeit Milliarden von Menschen einen Maulkorb verpassen will.
    Wenn das durchgesetzt ist, (ich befürchte es folgt eine gesetzliche Regelung) was ist die nächste Forderung?

    Ich will es mal so sagen, das müssen die aushalten.

  10. #1679
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Aber welche Politiker vertreten denn in Deutschland die deutsche Mischpoke, die schäbigen Deutschen, die N.azis in Nadelstreifen, die Transformationsverlierer, die N.azischweine , die Ratten und Rattenfänger?
    REP, NPD, AfD, DVU, DSU, diverse Pro Parteien, weitere. Such dir was aus.

  11. #1680
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen, dass man wegen deren Befindlichkeit Milliarden von Menschen einen Maulkorb verpassen will.
    Wenn das durchgesetzt ist, (ich befürchte es folgt eine gesetzliche Regelung) was ist die nächste Forderung?

    Ich will es mal so sagen, das müssen die aushalten.
    Hatte eigentlich nach dem Sinn gefragt ...

    Vermutlich ist dieses imho völlig überflüssige "Recht" nur eine Kompensation dafür, dass man im eigenen Land zu den Belangen die einen selbst betreffen, so rein gar nix zu melden hat.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10