Seite 15 von 336 ErsteErste ... 513141516172565115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.415 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Deren Mitglieder sind wohl eher vom aussterben/wegsterben bedroht als von den Juden.
    Die wenigsten würden sich zu einer Demo überreden lassen als zu einer Kaffeefahrt.
    Die Nachrichtenagentur ddp ermittelte zum Jahresbeginn 2010 durch eine Telefonumfrage bei den Landesverbänden etwa 550.000 Mitglieder.
    ursprüngliche Quelle:Staatsvertrag zwingt zum Löschen von Online-Inhalten | tagesschau.de

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Für mich ist das Alles mit gesundem Menschenverstand nicht mehr nachvollziehbar. Da lebt man in einem Land, wo zurecht seit Jahrzehnten in Schulen und Universitäten,in den Kirchen und bei was weiß ich nicht noch alles,der Opfer der Verbrechen der Deutschen im 2.WK gedacht und gemahnt wird.Alles was an dieses unsägliche System erinnert wird beseitigt.Das Tragen nationalsoz.Symbole unter Strafe gestellt.Da treten Bundestagspräsidenten(Jenninger)zurück, weil sie sich im Ton vergriffen haben-und nun das !!!!
    Plötzlich hört man in Berlin und anderen deutschen Städten Töne, welche seit Jahrzehnten nicht mehr hörbar und verboten sind. Und die kommen von den sogenannten Kulturbereicherern, welche durch eine vorrangig grüne Monstranz ins Land gelockt wurden und dem Staat nur auf der Tasche liegen.
    Ich gehe einfach mal davon, daß die sogenannten Spezialisten, die wir ja so händeringend suchen, allein schon aus der Tatsache, daß sie ja per Absolvierung des A1/B1 Kenntnis haben müßten über einige grundlegende Probleme deutscher Geschichte- in diese Form der Proteste nicht involviert sind.
    Und was machen diese grünen Verbrecher:kein bischen Kritik, keine wie auch immer Bitte um kritische Betrachtung,keine Aufforderung zur Mäßigung der für sie so wichtigen Klientel-nüscht, rein garnüscht.
    Auf der anderen Seite wird ein Volk systematisch als dumm, rechts,rassistisch, intolerant und verlogen dargestellt, weil es in zunehmendem Maße die Schn...... voll hat von dieser Art Bevollmundung.
    Momentan funktioniert der dumme deutsche Michel aber noch, er sitzt immer noch zu satt auf seiner Couch und hebt schulterzuckend sein müdes Haupt um den "Allmächtigen da Oben" zu signalisieren,daß schon alles klar ist auf dem sinkenden Schiff.
    Wie war das doch gleich mit "...dem Ruck,der durch Deutschland gehen muß"??? S `guts Nächtle !!!

  4. #143
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Grüne, SDS und Palästina verbindet eine lange Freundschaft und Zusammenarbeit.

  5. #144
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Wie verhält es sich aber damit, daß man zum Bleistift seine Hautfarbe nicht zu Hause ablegen kann und auch ansonsten beruflich , sozial, kulturell wie auch immer den Weg in die Öffentlichkeit suchen muß und dann zusammengetreten wird?
    Rassismus und ethnische Diskriminierung (dazu zählt auch Antisemitismus) sind natürlich ganz übel. Ich habe jedoch nicht den Eindruck, dass Exekutive und Justiz in Deutschland in diesen Fällen ineffektiv sind. Die Straftaten werden ja verfolgt und eine rassistische Motivation wirkt im Sinne von niederen Beweggründen oft strafverschärfend.

    Andererseits ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich in Deutschland das Konfliktpotential zwischen Kulturen und Ethnien in den letzten Jahrzehnten verschärft hat. Das Problem ist sprichwörtlich importiert. Es ist eine logische Folge des steigenden Migrantenanteils der Bevölkerung. Der Vergleich mit Thailand hinkt jedoch.

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Alles nur vorgeblicher Antisemitismus und das Gejammere nicht wert. Parolen des Wochenendes: "Ihr Juden seid Bestien", "Hamas, Hamas – Juden ins Gas", "Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf' allein"., .....
    Wenn Israel mal wieder den Weg des Falken geht und eine kriegerische Lösung der heimischen Probleme verfolgt, muss man sich über Kritik und Aufschreie nicht wundern. Leider treffen solche Aufschreie oft die Falschen, nämlich Leute die zufällig jüdischer Abstammung sind, aber mit der Poilitk Israels wenig zu tun haben. Dabei gibt es auch leider immer einige Idioten die Na.ziparolen schreien. Ich hätte sicher nichts dagegen, wenn man diesen Leuten eine kurze Auszeit in einer Verwahrungszelle gönnt. Allerdings wirkt es wenig glaubhaft, daraus den Vorwurf von wachsendem Antisemitismus zu konstruieren. Die gegenwärtig aufkommenden Emotionen stehen ja eindeutig in Verbindung mit der israelischen Offensive.

    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ...dass es für mich ein No-Go ist, dass Juden in bestimmten Gegenden oder bei bestimmten Veranstaltungen wieder um ihre Gesundheit bangen müssen.
    Ich bin mir nicht sicher ob du die Implikationen dieser Forderung überblickst. In logischer Konsequenz müsste der Staat vor dem Hintergrund einer pluralistischen Gesellschaft und des Prinzips der Gleichberechtigung jede Gruppe vor der jeweiligen Gegnergruppe schützen. Das wäre definitiv ein Schritt in Richtung "Mama und Papa"-Staat vielleicht sogar eines Polizeistaats, und man sollte sich vorher gut überlegen welches Maß an staatlicher Einmischung für eine Gesellschaft verträglich ist.

    Cheers, X-pat

  6. #145
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    es zeigt doch wie sich der Islam in D und anderen europaeischen Staaten entwickelt hat , eine Radikalisierung ohnegleichen, Unter dem Deckmantel
    der demokratischen Meinungsfreiheit wird Gewalt exekutiert, die Ordnungsmacht Staat steht mit ihren gutmenschlichen Deesklarierungsversuchen
    hilflos dar. Was sich am 21072014 in Berlin, Mainz,Frankfurt abspielte ist nur ein Vorgeschmack auf kommende Ereignisse. Der Muslim legt deseskalieren
    als Schwaeche aus und wird weitermachen. Sind nun wie Gabriel fordert auch noch mehr muslimische Sicherheitskraefte im Einsatz, so koennen
    sich radikale Islamisten diesen Umstand sicherlich zu ihrem Vorteil nutzen. Denn Bruder hilft ja Bruder.

    MfG
    peter1

  7. #146
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Warum Hamburg ? Mich wundert, dass Salafist Pierre Vogel nicht nach Berlin umzieht. Dort könnte er ganz ungestört missionieren und hätte bald zahlreiche gewaltbereite Anhänger.

    "Vor dem Hauptbahnhof spottete Vogel nicht nur über die wenigen Gegendemonstranten auf dem glutheißen, schattenlosen Platz. Er zeigte auch seine Version des umstrittenen „Gaucho-Tanzes“ einiger Fußballnationalspieler: Die Christen als gebeugte Verlierer, die Moslems freudig hüpfend."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-13057005.html

    Deutscher Michel, schlafe weiter !
    "Experten aus den Sicherheitsbehörden sagen, er habe an Einfluss verloren; heute liefen die noch radikaleren Extremisten des Islamischen Staats normalen Hasspredigern wie ihm längst den Rang ab."

  8. #147
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher ob du die Implikationen dieser Forderung überblickst.
    Ich bin mir aber sicher, dass Du an der Situation einiges nicht überblickst.

  9. #148
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Warum Hamburg ?
    Schon Mohammed Atta hat sich hier sehr wohlgefühlt.

  10. #149
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Fakt ist, das die israelische Regierung mit der unverhältnismässigen Bombadierung des Gazastreifens gerade ein Fass aufmacht, das der westlichen Welt mit Terroranschlägen böse auf den Fuß fallen wird.

  11. #150
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Da sind die westlichen Freiheiten eine Achillesferse.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10